2014 ist ein Saturnjahr

Auch der Frühling 2014 steht unter dem Einfluss von Saturn. Dies bedeutet, dass sich die schönste Jahreszeit, auf die wir uns natürlich alle freuen, überwiegend trocken und anhaltend kalt zeigen wird. Vereinzelt werden zwar ein paar wärmere Tage im April möglich sein. Schönes Wetter kann sich allerdings nicht lange halten, sodass wir uns, wie bereits erwähnt, größtenteils auf Kälte einstellen müssen. Das ungemütlich kalte Wetter wird uns leider auch im Mai begleiten. Tagsüber lockert es hin und wieder etwas auf, dabei können die Temperaturen vereinzelt auch recht angenehm werden, nachts ist aber immer noch mit Reif zu rechnen, so die allgemeine Tendenz. Der trockene und kühle Frühling lässt die Natur anfangs nur recht schwer in Schwung kommen.

Der Hundertjährige Kalender als Buch

Der Hundertjährige Kalender - Taschenbuch Heyne Verlag (Bild: eigen)

Kalt, regnerisch und wenig Sonne - der Frühling 2014 beginnt mit Startschwierigkeiten

Der kalendarische Frühlingsanfang fällt auf den 20. März 2014, der meteorologische Frühlingsanfang beginnt wie immer einige Tage zuvor, nämlich am 1.3.2014. Beginnen wir zunächst mit der Prognose für den meteorologischen Frühlingsbeginn. Der erste Tag des Monats soll nach dem Hundertjährigen Kalender rau, windig und ungemütlich kalt werden. Nicht viel besser sieht es beim kalendarischen Frühlingsanfang aus. Auch am 20. März wird es morgens Rauhreif geben, tagsüber ist es jedoch klar und kühl. Aber lassen Sie sich von den schlechten Wetteraussichten nicht erschrecken. Solche Wetterprognosen sind für einen Frühlingsbeginn nichts Ungewöhnliches.

Auch der restliche März wird kalt, gebietsweise kann es noch zu Schneefall kommen. Den ersten schönen Tag verzeichnete Mauritius Knauer, der Begründer des alten Bauernkalenders, am 4. April. Leider bleibt es bei dem einmaligen schönen Zwischenspiel, denn schon in den Tagen darauf wird es wieder kühler, regnerischer und gebietsweise windig. Aprilwetter ist für seine Wechselhaftigkeit bekannt. Vermutlich wird dies im April 2014 auch der Fall sein. Um den 21ten herum setzt sich schönes und warmes Wetter durch und dies könnte sich sogar einige Tage halten. Diese Schönwetterperiode sollte man unbedingt genießen, denn die Wetteraussichten für den Mai fallen sehr negativ aus. Besserung erwartet uns im Saturnjahr erst Anfang Juni. Bis dahin heißt es an manchen Tagen einfach nur Augen zu, Jacke an und Schirm auf. Es bleibt nur zu hoffen, dass es ab 21.6., dem Sommeranfang 2014, endlich wettermäßig aufwärts geht.

Gärtner-Tipp

Ein Tipp für Gartenbesitzer: Seit Jahren breitet sich in Deutschland eine Raupe auf unseren schönen Buchsbäumen und Buchshecken aus. Der Buchsbaumzünsler, vielfach auch einfach nur chinesische Raupe genannt, wird vermutlich auch im Frühling 2014 wieder zum Problem werden. Durch den milden Winter kann es unter Umständen in diesem Jahr zu einem noch stärkeren Befall kommen. Beginnen Sie daher schon sehr früh mit der Sichtung und mit dem Absammeln der Raupen. Wie der Buchsbaumzünsler aussieht, und wie Sie am besten gegen den Schädling vorgehen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Text © Edelgard Kleefisch

Elli, am 24.01.2014
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 3 Jahren
562 Seiten
Laden ...
Fehler!