Trends bei den Fantasy Büchern

Was ein gutes Fantasy Buch oder das "beste Fantasy Buch" ist, sieht jeder Leser anders. Allerdings gibt es einige Fantasy-Bücher, die ganze Trendwellen losgetreten haben wie "Herr der Ringe" oder "Twilight". Diese Fantasy-Bücher führten nicht nur häufig die Bestsellerlisten an, sondern mehrere Verlage und Buchhändler richteten ihr Programm an diesen Bestsellern aus. Zu diesen Vorbildern entstanden zahlreiche Nachfolger, die ihrerseits versuchten, ein "gutes Fantasy Buch" für viele Leser zu sein.

Harry Potter oder Herr der Ringe? – die Geschmäcker beim "guten Fantasy Buch" sind verschieden

Für viele Leser gehören die Bücher von "Harry Potter" zu den besten Fantasy Büchern. Längst hat die Kinder- und Jugendbuch-Reihe Harry Potter den Status "All Age Fantasy" erlangt. Viele Potter-Fans empfehlen sie als "gute Fantasy Bücher" weiter.

Andere Fantasy-Leser dagegen halten von "Harry Potter" nicht viel und küren die Romane der Trilogie "Herr der Ringe" sowie die Vorgeschichte "Der kleine Hobbit" zu den "besten Fantasy Büchern". Während für einige Leser Tolkien der größte Schriftsteller der Phantastik ist, erwarten andere ein gutes Fantasy Buch vor allem von der Autorin Joanne K. Rowling.

Twilight löst Herr der Ringe ab im Buchladen ab – von Elfenbüchern zu Vampir-Romanen

Wieder andere Fantasy-Leser lassen sich von der Romance Fantasy der Biss-Bücher bzw. von den Twilight-Filmen mitreißen. Stephenie Meyer hat mir ihren Vampir-Romanen um das Mädchen Bella und den Vampir Edward einen Trend in der Fantasy geschaffen, der in den Buchläden von Thalia, Hugendubel und Co. zunehmend das Angebot an Büchern rund um Elfen, Orks und Zwerge verdrängt. Eine weitere sehr beliebte Reihe von Vampir-Romanen ist die Reihe "Black Dagger" von J.R. Ward. Vampirromane aus der Black-Dagger-Reihe führten bei Amazon um das Jahr 2010 herum häufig die Bestsellerlisten an. Mehr noch: "Vampirromane" gelten zunehmend als eigenes Genre in der Phantastik bzw. in der Fantasy.

Auch Fantasy-Romane zu Drachen erscheinen bisweilen als selbstständiges Genre. Für manche Leser müssen in einem guten Fantasy Buch mehrere eindrucksvolle Drachen auftreten, wobei für viele Bücherratten die besten Fantasy-Romane über Drachen aus der Reihe "Eragon" von Paolini stammen.

Die Gilde der Schwarzen Magier – Werke in der Tradition von Trudi Canavan stehen reihenweise bei Thalia und Co.

Und schließlich hat noch Trudi Canavans Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" um das Mädchen Sonea eine Welle losgetreten. Die Bücher zur Magiergilde sowie Bücher, die auf dem Canavan-Trend mitreiten, füllten bei Thalia und Co. auch eine Zeit lang die Regale. Canavans weitere Reihen "Das Zeitalter der Fünf" und "Die Saga von Sonea" wurden von vielen Fans ebenfalls sehnsüchtig erwartet.

Ein gutes Fantasy Buch kleinen Verlagen entdecken

Aber auch bei den Fantasy-Büchern kleiner Verlage entdecken Leser immer wieder ein gutes Fantasy-Buch. Für manche Leser soll ein gutes Fantasy-Buch in ein neues Fantasy-Universum mit ganz neuen Fantasy-Völkern entführen. Eine solche neue Fantasy-Welt finden Fantasy-Fans zum Beispiel im Roman "Astarian" aus der Reihe "Das Universum der Ancris" von Annira Falter.

Vom guten Fantasy Buch zum guten Science Fiction Buch

Manche Leser haben weniger ihr "gutes Fantasy Buch", sondern ihr "gutes Science Fiction Buch". Die Übergänge zwischen Fantasy und Science Fiction sowie zwischen Fantasy, Horror und weiteren Genres der Phantastik sind fließend. Besonders deutlich wird dies beim Genre "Science Fantasy" bzw. "Science Fiction Fantasy.", zu dem beispielsweise auch "Star Wars" oder der Astarian-Roman gehören. Auch die Saga um den Wüstenplaneten rechnen manche Leser der Science Fantasy zu.

Der Heyne Verlag veröffentlicht viele Klassiker der Science Fiction. Diese Science-Fiction-Bücher haben in Umfragen Top-Ränge bei den "besten Science Fiction Büchern" erlangt. Dazu gehört der Zyklus "Der Wüstenplanet" von Frank Herbert sowie die Werke "Hyperion" von Dan Simmons. Doch auch Werke wie die Otherland-Saga von Tad Williams gehört für viele zu den guten Science Fantasy Büchern.

Rollenspiele und Fanfiction – aus Sicht von Fans sehr gute Fantasy-Bücher

Andere Nische, andere Geschmäcker: Einige Leser geben noch andere Antworten auf die Frage, was ein gutes Fantasy Buch für sie ist. Gute Fantasybücher sind für diese Leser zum Beispiel Rollenspielromane, also Fanfiction und Geschichten aus der Welt von "Final Fantasy" oder "World of Warcraft".

Ein gutes Fantasy Buch aus der Sicht von Schreibratgebern und Autoren

Was ist ein gutes Fantasy-Buch? Diese Frage diskutieren auch Autoren in Autorenforen. Hier wird an ein gutes Fantasybuch oftmals die Messlatte gelegt, die auch Schreibratgeber an ein gutes Fantasy-Buch bzw. allgemein an gute Unterhaltungsromane legen. Aus der Perspektive von Schreibratgebern zeichnet sich ein guter Fantasy-Roman zum Beispiel aus durch:

  • eine spannende und schlüssige Handlung
  • lebendige, dreidimensionale und glaubwürdige Charaktere
  • eine Portion Neuheit und Bruch mit Klischees
  • interessante Konflikte
  • szenisches Erzählen ("Show, don't tell.")
  • personales Erzählen, figurennahes Erzählen
  • flüssiger Schreibstil
  • Abwechslung in den Schauplätzen
  • Abwechslung von Action, Gefühl und ruhigen Szenen
  • ein filmreifer Plot mit Höhepunkten und Tiefpunkten

Allerdings sind auch dies keine strikten Regeln für ein gutes Fantasy-Buch. Nicht alle Fantasy-Bücher, die zu Bestsellern werden oder auf der persönlichen Liste guter Fantasy-Bücher stehen, entsprechen den Konzepten der Ratgeber für kreatives Schreiben und einen guten Stil.

Wo findet man ein gutes Fantasy Buch? – Von Empfehlungen und Rezensionen

Wie informieren sich Leser über gute Fantasy Bücher? Das ist sehr unterschiedlich. Einige vertrauen den Rezensionen und Amazon oder den Empfehlungen von Bekannten auf Facebook, StudiVZ und weiteren sozialen Netzwerken. Andere lesen in Literaturportalen, Literaturforen und Leserforen wie der Büchereule mit; wieder andere verfolgen Blogs und Twitter oder informieren sich auf den Websites vom Heyne Verlag, von Piper Fantasy oder bei Blanvalet über Neuerscheinungen. Manche Fantasy-Leser fragen auch aktiv und ganz direkt in den Bücherforen sowie in allgemeinen Frage-Portalen: "Wer kennt ein gutes Fantasy Buch?" Oder: "Hallo, kann mir jemand einige wirklich guten Fantasy Bücher nennen?" Manchmal erhalten die Leser Tipps zu den Bestsellern der Fantasy, bisweilen aber auch zu den Fantasy-Romanen von Kleinverlagen und Indie-Autoren, wo der Verleger bzw. der Indie-Autor oft starken Einsatz zeigen, weil sie von der Qualität des Werkes überzeugt sind.

Zunehmend suchen Fantasy-Leser auch gerne Bücher speziell von deutschen Fantasy Autoren. Eine Liste dieser Autoren gibt es beim Flyfiction Fantasy Verlag bzw. mehrere Listen, geordnet nach

  • "deutsche Fantasy Autoren"
  • "deutsche Fantasy Autorinnen"
  • "deutsche Jugendbuch Fantasy Autoren"
  • und "deutsche Science Fiction Autoren".

 

astella, am 10.05.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
W. Zeckai (Wie macht man eine Lesung erfolgreich?)
Amazon Prime - Video, Film (Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand)
Mag.a Bernadette Maria Kaufmann (Farbspiel Band 1: Weiß)

Autor seit 4 Jahren
7 Seiten
Laden ...
Fehler!