Coole Keksdosen

Keksdosen? Die braucht der Durchschnittsbürger in der Regel zur Weihnachtszeit. 
Omas alte, runde und bewährte Keksdose dominiert den deutschen Küchenschrank. Das ist auch gut so. Der Mensch braucht Dinge in seinem Umfeld, an die er sich gewöhnt hat und die ihm vertraut sind. Das schafft Sicherheit in einer virulenten Welt.

Kekse sind süß, und Kinder lieben Kekse. Die Welt der Kinder hat sich stark verändert. Aber die Keksdosenindustrie ist erfinderisch – und kreativ. Bambi und die Heinzelmännchenparade wurden um SciFi Figuren, um Superhelden und um Gaming Heros erweitert. Und die gehören auf eine Keksdose von heute. Oder besser gesagt, die Kekse gehören dort hinein. Mit dieser Überraschung kann man bei den Kleinen fast nichts falsch machen.

Abfall-Recycling und der gute, alte Wäschekorb

Abfalleimer, Mülleimer – kennt man alles. Meistens sind sie auch formschön und farbenfroh gestaltet. Aber eines Tages fällt der Blick der Hausfrau oder des Hausmannes auf ein neues Décor, zum Beispiel – Bambus.
Wow, das ist es. Die Diele in Holz, die Küche in Laminat und der Treteimer im Bambus Look.
Der Mann, der dieses Utensil heimlich, still und leise im Baumarkt oder im Online Shop besorgt, der kann auf 1000e Küsschen von seiner Herzliebsten rechnen.

Und was gibt es dazu? Vielleicht einen Wäschekorb im edlen Holz Design. Man findet zahlreiche Varianten im Bambus Look, im hellen und dunklen Holzdesign, eckig und rund. Ist dies vielleicht eine gute Idee, um den betagten Wäschebehälter abzulösen?

Küche und Keller

Ein Kastenregal mit Schräge ist eigentlich eine gute Idee. Meistens muss man schwer hieven, um an den Bierkasten unter der Limonade zu kommen.

Ein solcher Ständer hat meistens Platz für drei oder vier Kästen, die dann schräg in dem Gestell hängen. Die Lage erleichtert dem Benutzer wesentlich das Herausheben der gewünschten Getränkekiste.
Standfest soll die Stellage sein. Zum Thema Einbau oder Zusammenbau kann sich der Interessent bei den Vorkäufern im Internet kundig machen. Das Ganze gibt es dann auch in der gestaffelten Ausführung für mehrere Getränkekisten. Einige Ausführungen sieht man mit bis zu drei Ebenen, in die auch bis zu neun Kästen gleichzeitig hineinpassen.

Man findet freistehende Stahlrohrgestelle und auch Regale mit Wandbefestigungen. Außerdem gibt es zu den Grundregalen diverse Anbauvarianten.
Ein Vergleich lohnt sich immer.

 

Also, die Kekse sind im Bauch. Die Wäsche ist im Korb. Und nach der Runde Tischtennis gibt es Limo und Bier.

(Bild: Artsybee)

Laden ...
Fehler!