Weihnachtsplätzchen - Mit Kindern backen

Früher war es ganz normal, dass zur Weihnachtszeit die Plätzchen selber gebacken wurden. Die Küche stand voll mit Backblechen und Schüsseln, und in der ganzen Wohnung roch es nach Weihnachten. Aber auch heute ist die Weihnachtsbäckerei wieder ein schönes Ritual. Denn gerade Kinder haben Freude daran, Plätzchen für Weihnachten zu backen und sind natürlich ganz tolle Helfer, wenn es darum geht, den Plätzchenteig zu probieren.

 

Pfeffernüsse selber backen - Zutaten

Es ist gar nicht schwer, typische und traditionelle Plätzchen für Weihnachten selber zu backen. Auch diese Pfeffernüsse können Sie mit einigen Zutaten ganz leicht selber backen. Wir das geht, erkläre ich Ihnen in diesem Backrezept.

 

Zutaten:

125g Weizenmehl

50g Butter

15g brauner Zucker

2 EL Rübenkraut

½ Pk. Backpulver

2Msp. Gewürzmischung

 

Für die Gewürzmischung:

Zu gleichen Teilen mischen und mahlen:

Muskatblüte

Ingwer

Anis

Nelkenpfeffer

Salz

Pfeffer

 

Für den Zuckerguss:

150g gesiebter Puderzucker

Ein paar Tropfen heißes Wasser

Rumaroma

 

Zubereitung der Pfeffernüsse

Die Butter wird zusammen mit dem Zucker in dem Honig in einem Topf aufgekocht. Dabei sollten Sie nur eine geringe Hitze verwenden, und die ganze Zeit über gut umrühren.

 

Dann nehmen Sie den Topf von der Kochstelle, und geben während des Abkühlens die übrigen Zutaten dazu. Verkneten Sie alles zu einem gleichmäßigen Teig, bevor Sie diesen weiter verarbeiten.

 

Formen Sie dann kleine Kugeln aus der Pfefferkuchenmasse, und lassen Sie diese über Nacht auf dem Blech stehen.

 

Am nächsten Tag können Sie die Pfeffernüsse dann bei 170° Grad für ca. 12 Minuten fertig backen. Lassen Sie die Pfeffernüsse danach gründlich auskühlen, und überziehen Sie dann jede einzelne Pfeffernuss mit weißem Zuckerguss.

 

Zubereitung für den Zuckerguss

Geben Sie den gesiebten Puderzucker in eine kleine Schüssel und geben Sie unter rühren nun nach und nach ein paar Tropfen Wasser und das Rumaroma dazu.

 

Verrühren Sie alles zu einer zähen, aber streichfähigen Masse.Je fester die Glasur ist, desto deckender wird der Zuckerguss.

 

Pfeffernüsse gehören auf jeden Weihnachtsteller und sind traditionelle Weihnachtsplätzchen. Wenn Sie möchten, dann können Sie die Pfeffernüsse vor dem backen auch auf Backoblaten setzen.

 

Pfeffernüsse und Pfefferkuchen gehören ganz einfach zu Weihnachten dazu. Lassen Sie sich beim backen von dem herrlichen Duft verzaubern, der sich durch die ganze Wohnung zieht. Und wenn Sie schon einmal in weihnachtlicher Stimmung sind, dann stellen Sie einfach ein paar weihnachtliche Dekorationen auf, und naschen Sie einige der selbst gebackenen Pfeffernüsse.

Falls Sie bis zum Fest keine Pfeffernüsse mehr übrig haben, dann wissen Sie ja nun, wie einfach Sie dieses Weihnachtsgebäck herstellen können.

Autor seit 5 Jahren
85 Seiten
Laden ...
Fehler!