0125112311227_012_Look-brussels-fash ...

0125112311227_012_Look-brussels-fashion-days-zalando-blog-mode-blogueuse-belge-2-1pO (Bild: PandaLovePhotography / Flickr)

Seit die Designer ihre Winterkollektionen 2017/2018 auf dem Laufsteg präsentierten, war genügend Zeit, um die Trends, die wir in unsere Wintergarderoben einbauen könnten, zu überdenken und einzugrenzen. Sollten Sie eine Auffrischung Ihrer Garderobe benötigen, habe ich die Laufstege auf tragbare Modetrends für die Wintermode gescannt. Sie werden feststellen, dass die meisten dieser Styling Ideen bereits ihren Weg in den Einzelhandel gefunden haben - so müssen Sie nicht mehr warten und können gleich zum Shopping aufbrechen.

Winterliche Blumenmuster
Winterliche Blumenmuster

Winterliche Blumenmuster (Bild: i.gorshkov / Flickr)

Betrachten Sie dies als den nahtlosesten Übergang zwischen den saisonalen Kleiderschränken: Ihre frischen, federnden Blumensträuße werden im Winter etwas dunkler (aber nicht minder hübsch). Wir sahen dunklere Blumenmuster auf den Laufstegen von Marken wie Coach 1941, Tory Burch und Brock Collection sowie Anna Sui, Kate Spade New York und Altuzarra. (Es muss doch ein florales Memo unter den Designern gegeben haben, oder?) Die Designer interpretierten die Farbpalette für die Saison neu, sie reicht über die verbrannt wirkenden Orange-, Burgunder- und Brauntöne hinaus, zu denen wir im Winter neigen, und führten Blumenmuster in tiefem Blau, Purpur und Pink ein.

Kantige Silhouetten
Sculpture

Sculpture (Bild: Robert Lipnicki / Flickr)

Obwohl die gefiederten Minikleider und die Bijointment-Kleider unsere Aufmerksamkeit auf Raf Simons Calvin Klein Debüt auf der NY Fashion Week lenkten, sind es doch die utilitaristischen, von Berufsbekleidung inspirierten Silhouetten, die die Trends des Winters 2017/18 dominieren. Wir sahen die kastenförmigen Formen unter anderem bei Adam Selman (in Denim), Creatures of Comfort (in Seide), Rosie Assoulin (Anzüge) und vielen weiteren Designern, sie sind derzeit auch in den Läden überall zu sehen.

Blasses Rosa ist Trendfarbe der Wintermode
Blassrosa

Blassrosa (Bild: SPakhrin / Flickr)

Sind Sie es leid, überall nur Rosa zu sehen? Nun, im Winter werden Sie wahrscheinlich nur (oder zumindest meistens) auf die abgemilderte Variante Blassrosa zu stoßen. Die etwas undurchsichtigere Farbe tauchte bei Sies Marjan, Christian Soriano und Cinq à Sept in voller Wucht auf, bei Kameen, Adam Selman, Maryam Nassir Zadeh, Kate Spade New York.

Après-Ski-Style Reißverschlüsse – die 80er sind wieder da

Auch die sportliche Freizeitmode spielt bei der Planung unserer Garderobe eine Rolle, auch wenn die Temperaturen kühler werden. Für den Winter liehen sich die Designer Ideen vom Après-Ski-Lifestyle (und von der Sportbekleidung der Achtzigerjahre) aus, um hohe Ausschnitte mit Reißverschluss für alles, vom Parka über Tank Tops bis hin zu Minikleider, einzuführen - ein winziges Detail, das sich bereits in den Mainstream Kollektionen durchgesetzt hat.

Anzüge für Damen
Emma

Emma (Bild: xlordashx / Flickr)

Grauer Anzug? Nein, das ist jetzt kein Modetipp für die Versicherungsbranche. Für diese Saison haben Labels wie Alexander Wang und Monse für den Winter 2017 ihren eigenen, einzigartigen Look präsentiert. Mit dekonstruierten Blazern, perfekt geschnittenen Hosen und vielen grauen Streifen werden diese Looks im Winter den Business Anzug neu interpretieren und ausgehtauglich machen.

Laden ...
Fehler!