Nicht raffiniertes Kokosöl bevorzugen

Kokosnussöl ist bei Raumtemperatur fest, es hat eine weiße bis gelbe Farbe (etwa elfenbeinfarben). Gewonnen wird es übrigens aus dem nährstoffreichen Fruchtfleisch der Kokosnuss.

Die für die Gesundheit so wichtigen Inhaltsstoffe wie beispielsweise die Laurinsäure und die Caprylsäure sind jedoch nur in nicht raffiniertem und nicht gehärtetem Kokosfett nachweislich in ausreichender Menge vorhanden. Mit diesem Kokosöl kann man sogar abnehmen. Deswegen sollten Sie beim Kauf unbedingt darauf achten, dass es sich um 100 % naturbelassenes, kaltgepresstes Kokosöl handelt. Zu erkennen sind diese Produkte anhand folgender Eigenschaften:

 

  • Das Öl ist bei Zimmertemperatur fest und wird bei 20 bis 25° C flüssig.
  • Es hat eine trübe, weiße oder auch leicht gelbliche Farbe. Sollte es schneeweiß sein, achten Sie auf die Herstellerangaben. Es handelt sich möglicherweise um ein gebleichtes Produkt. Andererseits gibt es aber auch ungebleichtes Öl in sehr guter Qualität, das von Natur aus fast weiß ist.
  • Achten Sie außerdem auf folgende Hinweise auf der Produktverpackung: nicht raffiniert, kaltgepresst, nicht desodoriert, nicht gebleicht, nicht gehärtet.
  • Achtung: Das viel preiswertere Kokosfett ist kein Kokosöl!
  • Kaufen Sie auch für die Körperpflege kaltgepresstes Öl.

Kokosnussöl in Bio-Läden und Supermärkten kaufen

Kokosöl zum Essen oder als Nahrungsergänzung können Sie in Bioläden und Reformhäusern kaufen. Zweifelsohne gibt es das Produkt hier in sehr guter Qualität. Allerdings sind die angebotenen Produkte in der Regel teuer.

Etwas günstiger bekommen Sie das Fett der Kokospalmen auch in einigen Drogeriemärkten beispielsweise von Alnatura bei Dm. Sie finden es im Bereich der Bio-Lebensmittel.

 

Auch in gut sortierten Supermärkten können Sie inzwischen fündig werden. Suchen Sie nach dem Produkt in der Abteilung für exotische/asiatische Lebensmittel und Kochzutaten oder auch dort, wo die übrigen Speisefette und Öle angeboten werden.

Sollte ich unbedingt Bio-Kokosöl kaufen?

Die Bio-Branche ist ein Milliardengeschäft, Anbau und Herstellung weltweit werden nur in begrenztem Rahmen kontrolliert. Lesen Sie zu diesem Thema auch diesen Artikel.

Ob ein Bio-Produkt mit einem Bio-Siegel nun besser ist, ist zumindest fraglich. Handelt es sich um ein naturbelassenes, kaltgepresstes Produkt, muss es nicht schlechter sein, nur weil es kein Siegel trägt. Entscheiden Sie selbst anhand der Informationen, die zu diesem Thema gefunden werden können:

  • Ob für konventionelle Ware überhaupt Pestizide eingesetzt werden, ist nicht sicher. In der Karibik wachsen die Palmen häufig wild, in Asien wird die Kokosnuss aber inzwischen auch in Plantagen kultiviert.
  • Bei der industriellen Herstellung von Kokosfett werden Chemikalien eingesetzt, bei der traditionellen Kaltpressung angeblich nicht. Es ist sehr wahrscheinlich, dass hier häufig Produkte mit und ohne Siegel aus derselben Quelle stammen.
  • Für die Bio-Siegel wie z. B. Naturland oder Bioland müssen Hersteller eine Lizenz entrichten, die das Produkt teurer macht.
  • Sie können Kokosöl ohne Bio-Siegel sehr viel günstiger kaufen, inzwischen gibt es einige Anbieter, die das Produkt in sehr guter Qualität im Internet z. B. bei Amazon anbieten.

Ein besonderes Produkt: Kokosöl für Haare und Haut von Monoi

Das Original Kokosöl von Monoi aus Tahiti ist ein echtes Kult Produkt. Es handelt sich hier ebenfalls um ein naturbelassenes Öl, das allerdings ausschließlich für die Haar- und Körperpflege geeignet ist. Vor der Abfüllung in Flaschen werden Blüten der Gardenie (200 Blüten pro Liter) in das Kokosfett gelegt. Die Blüten geben ihre ätherischen Öle an das Fett ab. Es erhält einen wunderbaren, sinnlichen Duft.

Probieren Sie es einmal aus, Sie werden begeistert sein! Das Öl pflegt nicht nur Haut und Haare, sondern dient gleichzeitig als natürliches Parfüm. Im Sommer können Sie Monoi Öl auch als Sonnenöl verwenden. Denn tatsächlich hat Kokosöl einen natürlichen Lichtschutzfaktor, der zumindest die vorgebräunte und nicht zu empfindliche Haut vor der Sonne schützen kann.
Das Original Monoi Kokosöl können Sie in Geschäften kaufen, die Produkte aus Afrika und der Karibik anbieten (Afro-Shops, afrikanische Supermärkte etc.). Es ist aber auch bei Amazon erhältlich.

 

Laden ...
Fehler!