Der gesundheitliche Nutzen von Zitronen

Zitronen haben eine große medizinische Wirkung und seit Jahrhunderten in der Medizin bei Erkrankungen verwendet. Bekannt ist, dass heißer Zitronensaft mit Honig die Genesung bei Erkältungskrankheiten unterstützt.

  • Wussten Sie, dass Zitronen das Immunsystem stärkt und eine antibakterielle Wirkung hat?
  • Möchten Sie Gewicht reduzieren? Trinken Sie Zitronensaft mit Wasser verdünnt vor den Mahlzeiten. Das unterdrückt das Hungergefühl und fördert den Stoffwechsel.
  • Trinken Sie täglich ein Glas Zitronensaft Ihrer Gesundheit zu liebe. 

Zitronenbaum selber ziehen

Obwohl Zitronen das ganze Jahr zu bekommen sind, ist ein eigener Zitronenbaum etwas ganz besonders. Meine Erfahrung mit einem Zitronenbaum ist sehr positiv. Seit fast 30 Jahren ernte ich regelmäßig dicke saftige Zitronen.

In einem Kübel können Sie einen kleinen Zitronenbaum ziehen. Mit den heutigen Züchtungen und der richtigen Pflege ist das kein Problem. Im Sommer steht der Zitronenbaum an einen sonnigen, beschützen Standort. Jedoch nicht der prallen Sonne aussetzen. Im Winter ist der richtige Standort kühl und hell. Wenn Sie kein Gewächshaus haben, eignet sich ein heller kühler Raum im Haus. Der Keller, ein unbeheizter Raum oder dass Treppenhaus, sind ohne Weiteres möglich.

Ein Zitronenbaum ist pflegeleicht

Die heutigen Züchtungen sind gegen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt unempfindlich.

Haben Sie keine Angst vor der Pflege. Ein Zitronenbaum ist pflegeleicht und braucht nur hin und wieder einen speziellen Dünger.

Zitronen gehören in jede Küche und sind vielseitig verwendbar. Als Saft, zum Würzen oder für viele leckere Gerichte.

Beim Kauf erhalten Sie genaue Anweisung, die gut einzuhalten sind. Der richtige Dünger, ab und zu umtopfen und der richtige Standort. Schon können Sie dicke Zitronen ernten. 

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Zitronen sehr ergiebig und groß werden. Nach der Ernte können Sie die Zitronen sehr dünn schälen, die Schale trocknen und anschließend in der Küchenmaschine mahlen. So haben Sie stets frisch geriebene Zitronenschale zum Kochen und Backen. Das Aroma bleibt lange erhalten und kann wohldosiert dem Gericht eine feine Note verleihen.

 

Zutaten

 

1 Kugel Zitronen Eis

1 TL Zitronensaft

1 TL Zitronensirup oder 

½ TL flüssigen Honig

Sekt trocken zum Auffüllen

Zitronensorbet für 1 Person

Zubereitung

Zitroneneis in ein hohes Glas füllen und etwas zerstoßen, so, dass der Zitronensaft und der Honig in die Eiskugel eindringen können.

Vorsichtig den Zitronensaft, Zitronensirup oder flüssigen Honig in die Eiskugel träufeln.

Mit Sekt auffüllen.

Was kann schöner sein als selbst gemachte Marmelade.

 Für ein gesundes Frühstück ist Zitronenmarmelade genau das richtig. Mit dem enthaltenen wichtigen Vitamin C in der Zitrone sind Sie im Winter bestens versorgt.

Und im Sommer schmeckt diese köstliche, erfrischende Marmelade ebenso.

Zitronenmarmelade

Zutaten

 

10 Bio Zitronen mit der Schale gewogen

Gelierzucker die gleiche Meng wie die Zitronen abwiegen

Wasser, die Hälfte wie die Zitronen wiege.

Zubereitung:

5 Zitronen gründlich abwaschen, abtrocknen und dünn schälen

Die Schale zerkleinern und mit der Hälfte vom Gelierzucker und dem Wasser etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen.

  • Die übrigen 5 Zitronen schälen, die weiße Haut entfernen und entkernen.
  • In der Küchenmaschine zu einem Zitronenbrei verarbeiten.
  • Zitronenbrei und den restlichen Zucker zu den kochenden Schalen geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Jetzt kommt die Probe:

1 TL auf einen Glasteller verteilen und in den Kühlschrank stellen. 

Wenn die Zitronenmarmelade fest genug ist, füllen Sie die heiße Marmelade in heiß ausgespülte Gläser. Mit einem Schraubdeckel verschließen und sofort umgedreht auf einem Tuch stellen und abdecken.

Vorbereitung: 45 Minuten

Zubereitung: 25 Minuten

Kalorien: Ingesamt etwa 8200

 

Tipp:

 Damit Ihnen das Glas nicht beim Einfüllen platzt, stellen Sie die Gläser in der Spüle in heißes Wasser, dass die Gläser etwa ⅓ im Wasser stehen.

Auf diese Weise bleibt auch Ihr Arbeitsfeld sauber.

Möchten Sie mehr über Zitronen wissen? Viele Infos und ein selbst gemachter 

Zitronenlikör.

Quelle: Aus der Rezeptsammlung der Autorin.

 Urheberrecht Text: Alma/ pagewizz

Alma, am 19.09.2016
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Kerstin Schuster (Rezeptidee für gebratene Wachteln - Gaumenschmaus zum Weihnachtsfest)
A.M.Válki-Wollrabe- In meinem Garten (Zitronen- Likör selber machen)
Ruth Weitz (Gelee und Konfitüre mal anders)
Kerstin Schuster (Zitronen Informationen)

Autor seit 5 Jahren
49 Seiten
Laden ...
Fehler!