Bist du gern Einzelgänger?

Frank Kafka in jungen Jahren

Wenn dich das oben stehendes Kafka-Zitat berührt, dann verspürst du - typisch Einzelgänger - vermutlich nur ein geringes Interesse an anderen Menschen und hast auch nur ein geringes Bedürfnis, dich anderen mitzuteilen? Vielleicht erlebst du  - ebenfalls typisch Einzelgänger - Kontakte zu anderen nicht als angenehm, sondern als sehr fordernd, oft überfordernd? Bleibst deshalb lieber als Einzelgänger allein, bist oft in dich selbst versunken, beschäftigst dich mit Tätigkeiten, die du allein ausüben kannst? Und selbst diesen Beschäftigungen gehst du zwar engagiert nach, empfindest aber nicht wirklich Freude daran?

Einzelgänger oder schizoide Persönlichkeitsstörung

Wenn Du die oben stehenden Fragen mit "Ja" beantwortest, informiere dich hier oder unter schizoide-persönlichkeitsstörung.de/info-einzelgaenger.html.Bist du gern Einzelgänger?

Als Einzelgänger willst du vielleicht gar keine Freunde oder andere enge Kontakte

Wenn du dich in dieser Einzelgänger-Beschreibung wieder erkannt hast, hast du vermutlich kein besonderes Interesse daran, etwas zu verändern. Du willst keine Kontakte, kommst allein bisher gut zurecht? Warum also etwas ändern?

Vielleicht hast du ja schon erlebt, dass dein sozialer Rückzug auch Probleme bringt - oder ahnst, dass es früher oder später Probleme geben könnte: Da du als Einzelgänger nur selten Kontakt zu anderen hast, wirst du im Laufe der Zeit immer unbeholfener, fühlst dich unwohl und auch nahezu unvermeidliche Kontakte - z. B. beim Einkaufen - fallen dir immer schwerer. Du ahnst, dass dies schlimmer wird, je länger und konsequenter du als Einzelgänger in der sozialen Isolation verharrst.

Vielleicht hast du schon festgestellt, dass es kaum noch Berufe für Einzelgänger gibt, in denen man weitgehend allein bleiben kann: Stellenangebote für Schäfer und Leuchtturmwärter sind ausgesprochen rar. Dein jetziger Beruf fällt dir vielleicht immer schwerer, weil dich die Kontakte zu anderen Menschen sehr anstrengen. Fürchtest du, deinen Beruf deshalb nicht auf Dauer ausüben zu können? Oder bist du bereits geraume Zeit arbeitslos, weil du eben keine Stelle mit einem erträglichen Maß an Kontakten findest?

Und was ist, wenn du als Einzelgänger nach einem Unfall, bei einer schweren Erkrankung oder im Alter auf Hilfe von anderen angewiesen bist? Hast du Menschen, an die du dich hilfesuchend wenden kannst? Und vielleicht kennst du auch den Satz "Der Mensch ist ein soziales Wesen" und ahnst, dass ein Einzelgänger-Leben mit sehr wenigen sozialen Kontakten auf Dauer krank und depressiv machen kann?

Einzelgänger oder schizoide Persönlichkeitsstörung?

Weiterführende Infos unter schizoide-persönlichkeitsstörung.de/info-einzelgaenger.html.Bist du gern Einzelgänger?

Wären auch für einen Einzelgänger etwas mehr Kontakte nicht doch sinnvoll?

Vielleicht spürst du ja, dass etwas mehr Kontakte dich und dein Leben entlasten können. Auch wenn du kein echtes Interesse an anderen Menschen hast, dich als Einzelgänger zu den Kontakten überwinden müsstest.

Ändere dein Leben und suche ab und an etwas Nähe zu anderen Menschen!

Viele Einzelgänger betonen, dass sie freiwillig und bewusst lieber allein sind! Dies ist im Prinzip unproblematisch, weil diese Art Einzelgänger ein gewisses Maß an Kontakten pflegt, die zur Lebensführung und im Berufsleben notwendigen Kontakte ohne besondere Probleme leisten kann.

Schaffst du das auch?

Oder ist dein Einzelgängertum zwar Ausdruck deines geringen Interesses an anderen Menschen, aber auch eine Eigenart, die deine Lebensqualität erheblich einschränkt? Bist du in der Lage, ein gewisses, sinnvolles Maß an Kontakten zu pflegen?

Falls nicht, könnte es sein, dass du an einer psychischen Erkrankungen leidest, die bisher noch nicht diagnostiziert wurde. Vor allem wenn du schon seit deiner Jugend Einzelgänger bist, kann es sein, dass du an einer schizoiden Persönlichkeitsstörung leidest! Lies doch einfach mal ein paar Infos unter www.schizoide-persönlichkeitsstörung.de und prüfe für dich, ob du dich in diesem Störungsbild wiedererkennst.

Egal ob eine schizoide Persönlichkeitstörung die Ursache für dein Einzelgänger-Dasein ist oder ein anderes Störungsbild: Wenn dieser Text in dir die Ahnung geweckt hat, dass du etwas in deinem Leben, etwas an dir verändern solltest, dann werde aktiv. Bleibe ruhig Einzelgänger, aber pflege ein wenig mehr soziale Kontakte! Und - wenn dir dies allein nicht gelingt - nimm die Unterstützung eines Psychotherapeuten in Anspruch! Mach dich auf den Weg...

Autor seit 4 Jahren
5 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!