Die Kaffeemaschine gehörte seit Beginn des Wirtschaftswunders den Geräten eines modernen Haushaltes. Spätestens seit den 70er Jahren fehlte in keiner Küche mehr eine solche Maschine. In der vergangenen Dekade bekam die Kaffeemaschine jedoch dazu einen gewissen Hang zum Statussymbol.

Auf der einen Seite die Besitzer althergebrachter Kaffeemaschinen, andererseits der Verfechter der vollautomatischen Kaffeemaschinen. Im Zentrum lagert die wachsende Gemeinschaft der Kaffee-Pad-Maschinenanwender.

Bildnachweis Teaser-Bild / Artikelbild (Kaffeetasse aus Kaffeebohnen):
PublicDomainPictures / Pixabay

Der Klassiker: Die Filter-Kaffeemaschine


Bildnachweis:
PDPhotos / Pixabay

Die erste Gemeinschaft, die Verfechter normaler Filter-Kaffeemaschinen, ist unübersehbar noch eine der mächtigsten.
Diese Technik dürfte allen wahrscheinlich bekannt sein. Sie ähnelt eher dem Kaffeekochen der 1920er Jahre und früher. Die gemahlenen Kaffeebohnen werden in eine Filtertüte - zumeist ein Filter aus Papier - gefüllt und mit heißem Kaffeewasser überschüttet. Die Maschinen haben einen eingebauten Tank, welcher für ca. 6-12 Tassen reicht. Bei einer Kaffeemaschine für den Haushalt wird das Kaffeewasser in einem Wasserkocher erhitzt und in den Filter Kaffeefilter gepumpt. Der Fördervorgang ist im Filter Kaffeefilter drucklos.Viele Maschinen verfügen über keine mechanische Pumpe und nutzen den entstehenden Dampfdruck als Fördermittel. So ein Brühvorgang für eine Kanne Kaffee benötigt je nach Maschine etwa eine Viertelstunde.

Gewerbliche Kaffeemaschinen:

Es gibt aber auch Gastronomie-Kaffeemaschinen in verwandter Technik, welche nach dem üblichen Aufheizen auch durchaus eine komplette Kanne mit 18 Tassen in unter fünf Minuten kochen.

Die gewerblichen Maschinen benötigen keine Pumpe -thermisch oder mechanisch-. Sie verwenden einen Wassertank oberhalb des Kaffeefilters, in welchem bereits eine Portion kochendes Wasser vorgehalten wird. Schüttet man nun frisches Wasser in diese Maschine, drückt dieses das heiße Wasser aus dem Speicher und kann anschließend im Wasserkocher erhitzt. Das verdrängte heiße Wasser ergießt sich in den Filter mit dem Kaffee und produziert so frischen Kaffee. Bei diesen Kaffeemaschinen kommen häufig aus Papier hergestellte Korbfilter zum Einsatz. Selbst wenn diese Maschinen im Dauerbetrieb viel schneller arbeiten, als alle Haushaltsgeräte, ist die Qualität des Kaffees mit der einer guten Haushaltsmaschine vergleichbar.

Nachteile solcher Gastro-Maschinen sind der deutlich erhöhte Stromverbrauch, die Arbeit bei Reinigung und Entkalkung, das Problem, sich zu verbrennen sowie die ziemlich lange Aufheizphase. Benötigt man nur eine einzelne Kanne, dauert die Erstellung dieser Kanne mit so einer Gastro-Kaffeemaschine ebenso lange wenn nicht sogar länger, als mit einer vergleichbar großen Haushaltsmaschine.

Ein nicht zu übersehender Nachteil dieses Kaffeemaschinen-Prinzips ist, dass der Anwender gemahlenen Kaffee vorhalten muss. Kaffeemehl verliert jedoch sehr schnell das Aroma. Daher lohnen sich diese Kaffeemaschinen erst ab einer gewissen Literzahl Kaffee, der benötigt wird.

Amazon.de Bestsellerliste: Filter-Kaffeemaschinen
Philips HD7546/20 Thermo Kaffeemaschine (1000 W, Tropf-Stopp Funktion) schwarz/Metall von Philips (1827)Neu kaufen: EUR 89,99 EUR 51,90 88 Angebote ab EUR 45,15(In der ...
Melitta 100801 Optima Timer Kaffeefiltermaschine - schwarz/Edelstahl von Melitta (464)Neu kaufen: EUR 64,95 EUR 43,49 56 Angebote ab EUR 30,15(In der ...
Philips HD5407/60 Kaffeemaschine Cafe Gourmet, Direkt Brühprinzip, schwarz von Philips (98)Neu kaufen: EUR 99,99 EUR 78,99 40 Angebote ab EUR 71,88(In der ...
Severin KA 4049 Kafeeautomat, schwarz / bis 10 Tassen / 1000 W von Severin (231)Neu kaufen: EUR 27,99 EUR 19,99 33 Angebote ab EUR 19,94(In der ...
Aktuelle Senseo Kaffeeautomaten von Amazon
Philips HD 7810/60 Kaffeepadmaschine Senseo sch...
EUR 84,99  EUR 52,99
Philips HD7870/60 Senseo Twist Kaffeepadmaschin...
EUR 99,99  EUR 79,99
Philips HD 7812/50 Kaffeepadmaschine Senseo sil...
EUR 84,99  EUR 53,99

Pad-Maschinen

Eine Alternative zwischen der klassischen Kaffeemaschine und dem Kaffee-Vollautomaten stellen die an Bedeutung gewinnenden Pad-Maschinen dar.

Die lassen sich zwar nicht so fein anpassen wie ein Kaffee-Vollautomat, trotzdem kann man mit Auswahl der passenden Kaffee-Sorte leicht Stärke, Crema und Aroma des produzierten Kaffees variieren.

Gleichermaßen bieten sich Kaffee-Pad-Maschinen für das Kochen einer einzelnen Tasse Kaffee an. Der dort eingebaute Heißwasserbereiter ist normalerweise klein, sodass die Aufheizphase wirklich kurz ist. Auch mit diesen Maschinen kann man schon kurz nach dem Einschalten eine Tasse bzw. einen Becher neuen Kaffee trinken.

Ein Problem dieser Maschinen ist, dass man einerseits von den verfügbaren Kaffeesorten abhängig ist, zum anderen es schwierig ist, zeitnah mehr als 3-4 Tassen Kaffee zu kochen.

Im Gegensatz zu einer normalen Kaffeemaschine ist zum einen der Tank normalerweise recht klein, andererseits muss für jeweils höchstens zwei Tassen bzw. einen Becher Kaffee der Nutzer eingreifen. Soll man also einen Geburtstagskaffee mit einer Pad-Kaffeemaschine versorgen, sollte unbedingt praktisch jemand neben der Kaffeemaschine stehen bleiben. Auch ist zu bedenken, dass Kaffee-Pads recht teuer sind.

Ein positiver Aspekt ist, dass es Kaffee-Pads auch in kleineren Packungsgrößen bis hinunter zum einzelnen verpackten Pad gibt. Das Problem althergebrachter Kaffeemaschinen, dass man ein Paket Kaffee aufreißen muss, um eine Tasse zu kochen, gibt es hier nicht.

Bestsellerliste: Amazon.de Kaffeepadmaschinen
Philips HD 7810/60 Kaffeepadmaschine Senseo schwarz von Philips (1211)Neu kaufen: EUR 84,99 EUR 52,99 89 Angebote ab EUR 34,99(In der Kaffeepadmaschinen-Bestseller-Liste ...
Philips HD 7812/50 Kaffeepadmaschine Senseo silber metallic von Philips (590)Neu kaufen: EUR 84,99 EUR 54,99 54 Angebote ab EUR 43,00(In der ...
Philips HD7854/60 Senseo Latte Select Kaffeepadmaschine, schwarz von Philips (285)Neu kaufen: EUR 209,99 EUR 126,00 58 Angebote ab EUR 90,00(In der ...
Philips HD7825/60 Senseo Viva Café Kaffeepadmaschine (1450 W, Kalkindikator) schwarz von Philips (527)Neu kaufen: EUR 89,99 EUR 68,99 92 Angebote ab EUR 45,50(In der ...

Die Königsklasse: Der Kaffeevollautomat

Bei den in letzter Zeit immer beliebter werdenden Kaffeevollautomaten handelt es sich um ziemlich komplizierte Maschinen. Diese spalten sich in unterschiedliche Konstruktionsbereiche: Es gibt z.B. Lager und Tanks für Wasser, Bohnen, möglicherweise frische Milch oder Sahne und einen Behälter für altes Kaffeepulver. Außerdem verwenden solche Kaffeeautomaten eine Kaffeemühle, eine Brüheinheit, einen druckfesten Wasserboiler sowie möglicherweise einen Milchkocher.

Solche Kaffeeautomaten erzeugen beinahe auf Knopfdruck eine Tasse und / oder einen einzelnen Becher Kaffee. Die meisten Automaten benötigen eine ziemlich kurze Vorwärmzeit und erlauben es so ebenfalls aus dem Stand schnell für aufgebrühten Kaffee sorgen. Die Vorwärmzeit einerseits und die Aufnahme elektrischen Stroms im Standby andererseits muss der Interessierte beim Kaufentschluss bedenken. Es lohnt sich ebenfalls, sich über das gewünschte Modell vor Zuschlag ausführlich im Web zu informieren. Über die üblichen Kaffeeautomaten gibt es in Blogs sowie in Testberichten und Vergleichen präzise Artikel zum täglichen Gebrauch der Kaffeemaschinen. Auch sollte man angesichts des Kaufpreises über die zu erwartende Lebensdauer recherchieren. Besonderer Nutzen dieser Maschinen ist der nach eigenem Wunsch justierbare Kaffee-Genuss. Man kann die Koch-Parameter solcher Kaffeeautomaten beeinflussen und das persönlich optimale Ergebnis bereiten. Auch ist es mit den Kaffeemaschinen unproblematisch, die erreichte Füllmenge dem genutzten Geschirr anzugleichen.

Über den Autor dieses Artikels: Peter Dreuw

Bestsellerliste Amazon.de Kaffee-Vollautomaten
DeLonghi ECAM 22110B Kaffee-Vollautomat (1.8 l, 15 bar, 1450 Watt, Dampfdüse) glossy black von DeLonghi (448)Neu kaufen: EUR 499,00 EUR 289,00 28 Angebote ab EUR 220,00(In ...
Saeco HD8751/11 Kaffee-Vollautomat Intelia Focus (1.5 l, 15 bar, Dampfdüse) matt-schwarz von Saeco (520)Neu kaufen: EUR 449,99 EUR 291,59 43 Angebote ab EUR 229,00(In der ...
DeLonghi ESAM3000.B Kaffee-Vollautomat (1.8 l, 15 bar, Dampfdüse) von DeLonghi (1439)Neu kaufen: EUR 549,00 EUR 281,99 36 Angebote ab EUR 189,00(In der ...
DeLonghi ESAM 3200 S Magnifica Kaffee-Vollautomat Magnifica (1.8 l, 15 bar, Dampfdüse) von DeLonghi (407)Neu kaufen: EUR 599,00 EUR 299,00 27 Angebote ab EUR 249,00(In der ...
Was nutzt Ihr denn?
profkm, am 27.05.2011

Kommentare


lump007 am 28.08.2014
Das einzigste was die Kaffemachinen, die machen die Hersteller reich. Und die Reklame hämmert es dem Folk so in die Köpfe, das alle meinen es währe das NOn plus Ultra. Jeder Filter entzieht der Urspünglichen Substantz irgenwelche Stoffe. Die Melitta Frau hat auch mit dieser Masche Geld gemacht. Wahrscheinlich hat sie diese blöden Filter fuer sich selber nicht genommmen.
Roland am 28.08.2014
Also so "schlimm" wie Petra bin ich nicht, aber ich bin auch eher noch der Filtermaschinentyp. Weshalb wir usn letztens auch eine Bosch http://www.bosch-home.com/de/produkte/kaffeegenuss/kaffee-automaten.html wieder gekauft. Wir haben zwar in der Arbeit einen Vollautomaten, aber das ewige entkalken, reinigen etc. wär einfach ncihts für mich. Und Pads kommen nicht in Frage zu viel Müll!
profkm am 10.07.2011
Danke für die Kommentare!
Peter am 29.05.2011
Ich koche Kaffee noch wie früher mit einem Porzellan-Filter, Filtertüte und Wasserkocher - ok, also nicht ganz wie früher, da hatte ich mal einen Wasserkessel, der pfeift, aber der Wasserkocher schlägt halt in Puncto Schnelligkeit und Stromverbrauch.
Stehlampen-Petra am 28.05.2011
Macht nix. Ich kann damit umgehen :-))
profkm am 28.05.2011
Hallo, Petra, ich glaub, damit gehörst du aberzu einer Minderheit ;-) LG Peter
Stehlampen-Petra am 28.05.2011
Sehr informativ, ich nutze die gute alte Handkaffeemühle und trinke Satzkaffee. Der schmeckt mir am besten... LG Petra


Autor seit 3 Jahren
70 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!