Produkt versus Nische

Auf meiner Pagewizz Seite Affiliate Marketing habe ich schon einige Tipps zu diesem Thema gegeben. Wo liegt nun der Vorteil von Produkt oder Nische? Was ist überhaupt eine Nische?

Ich will es an einem Beispiel erklären:

Geben sie bei Google den Suchbegriff Tiere ein, sie erhalten ca.

44.000.000 Suchergebnisse

Beim Suchwort Katzen noch

11.200.000

Bei Hauskatzen noch

2.200.000

Bei Futter für Hauskatzen noch

275.000

Bei Trockenfutter für Hauskatzen noch

84.000

Wir nähern uns der Nische!

Perfect fit Katzenfutter noch

55000 Suchergebnisse bei Google!

Wenn wir jetzt noch untersuchen, ob genug Leute so etwas suchen, ist es perfekt.

Aber was haben wir da? Ein Produkt!!

Das Google Keywordtool spuckt uns auch sehr ermutigende Zahlen aus.

12100 Suchanfragen im Monat bei niedrigem Wettbewerb!

 

 

Ist das Produkt die Nische?

Wenn alles so einfach wäre!

Es gibt absolut Produkte, die die beste aller Nischen sind! Diese Produkte suchen die Menschen DIREKT im Internet.

Es kann aber das BESTE Produkt, wenn Niemand es kennt, auch keine Nische sein.

Ein Beispiel. (Sorry, das schaut jetzt nach Werbung aus, soll aber nur des Beispiel verdeutlichen!)

Es gibt ein Ebook mit dem verrückten Titel "Die Top 101 Lebensmittel, die das Altern bekämpfen". Die dazugehörige Nische wäre wohl im Bereich Gesundheit, Wellness, Anti Aging etc. zu suchen. Das Ebook wird aber über virale Effekte unter diesem Titel im Netz gesucht! Wenn sie jetzt als Affiliate eine Webseite oder einen Blog mit genau diesem Titel aufbauen, dann werden sie gut verkaufen!

So etwas nennt man dann eine Produktseite. So genau wie möglich ein ganz spezielles Produkt als Seiten oder Blogname aufbauen. Dann spielt die Nische keine Rolle!

Suchen sie sich zum Beispiel bei Amazon in der Bestsellerliste im jeweiligen Bereich ein Produkt aus und bauen sie dazu eine Webseite auf, dann brauchen sie sich um Nischenmarketing keine Sorgen mehr zu machen.

Noch ein Beispiel. Der Kameramarkt ist heiß umkämpft. Wenn sie da als Affiliate mithalten wollen, können sie nur auf Produktseiten setzen, kaum auf eine Nische. Ein Nische wäre Nikon, eine Produktseite wäre:
Nikon D3100 SLR-Digitalkamera Test. Achtung, auf Markenrechte achten.

 

Ist die Nische ein Produkt?

Wenn das Produkt unbekannt ist, dann kann man keine Produktseite aufbauen! Ok, man kann, aber es bringt nichts. Wenn im Netz kein Mensch danach sucht, kann man auch nichts verkaufen! Wenn das Produkt aber dennoch gut ist, eben nur noch nicht, bekannt, dann bringt eine Nischenseite klare Vorteile. Das Produkt muss aber absolut in die Nische passen.

Eine Nische ist allgemeiner als ein Produkt und enthält in der Regel viele Produkte. In der Nische macht es Sinn, sich als Experte zu profilieren, bei einer Produktseite spielt das keine Rolle, da das Produkt für sich selber spricht.

Hier bei Pagewizz schreiben viel Autor/innen gute Artikel zu ihren Themen und bewerben dann als Affiliate Produkte von Amazon. So entstehen fast nebenbei Verkäufe. Manchmal denke ich aber, dass viele gar nicht realisieren, dass sie als Affiliate auftreten. Der Unterschied zwischen Amazon und anderen Affiliateprodukten ist nicht groß. Das Bewerben von zum Beispiel Clickbankprodukten mit Affiliatelinks fast verpönt. Für mich sehr erstaunlich, denn, wie schon gesagt, ist das Bewerben von Amazon ein Affiliatemarketing und jeder Amazonlink ist ein Affiliatelink.

Auch mit Amazon kann man direkte Produktseiten aufbauen, die sehr gut funktionieren.

 

Traffic

Sowohl Produktseiten, als auch Nischenseiten brauchen Traffic, interessierte Besucher. Woher nehmen?

Gute Artikel schreiben, ja, sicher. SEO, wichtig, aber gibt es noch mehr? Wenn man den Traffic nicht bei Google oder Facebook kaufen will oder kann, dann muss man kreativ sein!

Ich experimentiere gerne mit verschiedenen Blogs und Webseiten und beobachte, ob und von wo Besucher kommen.

Mein neuestes Projekt ist eine kleine Onlinezeitung. Ich schalte auf dem Blog Nachrichten aus verschiedenen Kanälen. Die Auswahl der Themen entspricht ganz meinen Vorlieben. Kunst, Kultur, die Arbeit von NGO's und Veranstaltungen die ich besuche. Nebenbei bewerbe ich gelegentlich meine Produktseiten und teste auch, ob eine Pagewizzseite dadurch mehr Besucher erhält.

Warum schreibe ich das?

Weil ich glaube, dass man gelegentlich neue Wege suchen sollte, um die eigenen Projekte zu fördern. So eine Seite braucht etwas Zeit, um gut gelistet zu werden. Der Aufwand ist, dank teilweiser Automatisierung, gering, auch die Kosten halten sich mit 50 € im Jahr im grünen Bereich.

Interessiert?

Wenn sie wollen, können sie ihre Pagewizzseite einmal bei mir als Test bewerben. Kostet nichts und ist auch kein duplicate Content. 

Ein Beispiel?

Sie, als Pagewizzautor kennen den Autor sicher!!

http://vienna-news.com/wandern-im-naturpark-oetscher/

Wenn sie mehr Informationen zu diesen Themen brauchen, dann hinterlassen sie doch einfach einen Kommentar. ich melde mich!

 

PS. Wenn sie auf die Seite gehen, dann können sie übrigens mein neuestes Buch bei Amazon sehen. Rechts, rot, nicht zu übersehen!

bernd49, am 26.02.2014
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!