Probescan zum Test der Schrifterkennung - Auszug aus Helfferich "Der Weltkrieg" 1. Band 1919 (Buchseiten stark vergilbt)
Auszug aus Helfferich "Der ...

Auszug aus Helfferich "Der Weltkrieg" 1. Band

Ergebnis der Texterkennungsoftware - Es wurde wahllos eine Buchseite geöffnet und gescannt.

nett hatte seinen Kriegsvorwand und seine Kriegsparole.

Wie stark die militärische Notwendigkeit war, selbst auf die Gefahr hin, England einen wirksamen Kriegsvorwand und eine zugkräftige Kriegsparole zu liefern, die belgische Neutralität außer acht zu lassen, vermag ich nicht zu beurteilen. Unsere moralische Berechtigung, durch Belgien zu marschieren, steht für mich nach allem, was voraus­gegangen war, außer Zweifel. Ebenso außer Zweifel steht für mich, daß auch die peinlichste Respektierung der bel­gischen Neutralität England nicht vermocht hätte, dem

Fazit des Texterkennungstests

Die Scanaufnahme wurde mit dem Somikon USB-Scanner SC310.mini gemacht um erstens einen ersten Test zur Scanqualität zu geben und gleichzeit den Scanbereich pro Scan aufzuzeigen.

Um den Test zu erschweren wurde ein Buch aus dem Jahre 1919 herangezogen, dessen Seiten bereits stark vergilbt waren.

Der Sinn dahinter war, dass die Kontraste bei weitem schwächer als bei neueren Zeitschriften bzw. Bücher sind und damit die Texterkennung sich schwieriger gestalten sollte für die Software.

Überraschend war das Ergebnis, dass die OCR-Software das Scanbild fehlerlos in Schrift umwandeln konnte, da laut Hersteller eine Genauigkeit von 95% angegeben wurde.

In diesem Test konnte die OCR-Software die Schrift 1 zu 1 fehlerfrei umwandeln und übertraf die Herstellerangaben sogar noch.

Die Herstellerangaben zum Scanner SC-310.mini - sind teilweise falsch

Der Hersteller Somikon gibt folgenden Packungsinhalt zu dem Mini-Scanner SC310.mini an:

  • Kinderleichtes Handling: Setzt großformatige Dokumente am PC originalgetreu aus Einzelscans zusammen
  • OCR-Software für Schrifterkennung ebenfalls für Sie dabei
  • Auflösung: 300 dpi, Scanbreite 54 mm, Software ermöglicht Scans bis A3
  • Dateiformat: JPEG
  • Systemvoraussetzungen: Windows XP/Vista/7
  • Kabellos & steckdosenfrei: Stromversorgung und Anschluss über USB
  • Ultramobil: 90 x 30 x 22 mm, 60 g
  • Inklusive Schutzdeckel, OCR-Software, Software Serif PanoramaPlus 3

Die Leistungsdaten zum Gerät sind stimmig bis auf ein paar kleine Details, bei denen der Hersteller ein wenig falsch gelegen ist.

  1. Es fehlt die versprochene Software "Serif PanoramaPlus 3", ohne die es nicht möglich ist die Einzelbilder zusammenzusetzen, wodurch nur kleine Scanbilder möglich sind.
  2. Damit sind Scans bis A3 nicht möglich. (Es gibt eine Gratisversion des Programms auf der Homepage von Serif zum Herunterladen, aber es ist nicht die von Somikon angegebene Version)

 Ansonsten kann dem Produktblatt nur zugestimmt werden.

Fazit zum Somikon SC-310.mini Scanner - Klein, praktisch, gut.

Mit dem Somikon USB-Scanner SC-310.mini ist es mit der Direct-OCR Funktion möglich ganze Buchseiten - quasi so wie man eine Wand mit geraden Pinselstricken ausmalt - direkt in ein Textverarbeitungsprogramm zu übertragen.

Das ist die Hauptfunktion für die ich es nutze, da meiner Meinung nach der Scan-Bereich für Bilder einfach zu klein ist und die Software zum Zusammensetzen der Bilder fehlt.

Ich benutze den Mini-Scanner vor allem um Textstellen oder Buchseiten in mein Textverarbeitungsprogramm zu übertragen um mir das Abtippen zu ersparen und hier ist der SC-310.mini Gold wert, da er mir eine Menge Zeit erspart.

Für diese Funktion kann ich ihn uneingeschränkt empfehlen. Zum Scannen von Bildern habe ich ihn nicht getestet oder benutzt, da die Software fehlt und die Scanauflösung doch zu gering scheint.

CADoerr, am 24.05.2013
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
samscreatives (Mac Pro 3.1 zerlegen und reinigen)

Autor seit 5 Jahren
86 Seiten
Laden ...
Fehler!