Kinder wachsen bekanntlich schnell - Die richtige Größe finden

Egal ob Säugling oder Teenager, viele Eltern und Verwandte tun sich mitunter doch sehr schwer, wenn es um die Auswahl der richtigen Kleidergröße für Kinder geht.

Dabei ist es eigentlich ganz einfach, auch wenn das Kind mal nicht bei der Anprobe mit dabei ist.

Kinder wachsen. Was muss bei der Kleidergröße für Kids beachtet werden?

Gar nicht so einfach, oder?

Da steht man nun vor dem Regal und möchte seinem Kind, seinem Patenkind oder dem Enkel etwas Schönes schenken. Vielleicht ist auch einfach nur die alte Hose zu klein oder gar kaputt? Man hat die Qual der Wahl bei vielen schönen Kleidungsstücken. Bei den teuren Preisen sollen sie doch schließlich auch passen, oder?

Eigentlich ist es ganz einfach. Die Größen der Kinderkleidung sind genormt. Die Kinder sind es natürlich nicht. Man orientiert sich hier nämlich an der Größe des Kindes. Ein Säugling hat damit im Normalfall eine Kleidergröße von 50 bis 56. Ein drei bis vier Jahre altes Kind ist im Durchschnitt etwa einen Meter groß, also könnten die Größen 98 oder 104 passen. Je nach Körperstatur des Kindes und Jahreszeit sollte man dann vielleicht die größere Variante wählen, denn Kinder wachsen.

Alle sechs Zentimeter - ... ändert sich die Kleidergröße

Die sogenannten Normgrößen für Kinderkleidung ändern sich alle sechs Zentimeter und reichen von der Größe 50 bis zur Größe 176. Ein Ausnahmefall ist die Kleidergröße 44, sie ist für Frühgeborene bestimmt.

Die angegebenen Kleidergrößen können natürlich immer nur ein "Ungefähr-Maß" sein, denn Kinder wachsen unterschiedlich schnell, so können die Sprösslinge gerade in der vorpubertären Phase enorm schnell "schießen" oder monatelang auf der gleichen Höhe bleiben, bis dann mit einem Mal vielleicht sogar eine Kleidergröße übersprungen wird.

In der Einschulungsphase sind meistens die Jungen etwas größer, während die Mädchen im Alter von neun bis elf Jahren die Jungens dann kräftig überholen.

Meistens sind wegen der unterschiedlichen Körperformen die Kleidungsstücke für Mädchen taillierter geschnitten, während sie um die Hüfte etwas großzügiger ausfallen.

Eine Größentabelle für Kinderkleidung - ... ist ein guter Anhaltspunkt

Größe Alter
 44 Frühgeborene
50 - 56 1 - 2 Monate
62 3 Monate
68 4 - 5 Monate
74 6 - 8 Monate
80 9 - 11 Monate
86 12 - 18 Monate
92 1 1/2  bis 2 Jahre
98 2 - 3 Jahre
104 3 - 4 Jahre
110 4 - 5 Jahre
116 5 - 6 Jahre
122 6 Jahre
128 6 - 7 Jahre

134

7 - 8 Jahre
140 8 - 9 Jahre
146 9 - 10 Jahre
152 10 - 11 Jahre
158 11 - 12 Jahre
164 12 - 13 Jahre
170 13 - 14 Jahre
176 14 - 15 Jahre

 

Vorstehende Tabelle zeigt die allgemeinen Normgrößen.

Jedes Kind ist verschieden - ... und auch die Kleidung fällt manchmal unterschiedlich aus

Die nebenstehende Tabelle kann natürlich nur ein Anhaltspunkt für die Größenermittlung sein. Besser ist es zu wissen oder vielleicht genau abschätzen zu können, wie groß das Kind tatsächlich ist.

Es wäre doch schade, eine teure Winterjacke zu kaufen, die zwar gerade jetzt passt, aber keinen dickeren Pulli darunter zulässt und bereits zum Winterende viel zu klein ist.

Im Gegenzug ist es natürlich auch nicht wirklich ideal, ein niedliches Sommerkleidchen viel zu groß zu kaufen. Es passt diesen Sommer noch nicht und kann im nächsten Jahr dann schon wieder viel zu klein sein.

Der ungefähre Überblick - Manchmal reicht das schon

Ist man sich absolut unsicher über die Größe, hilft es manchmal schon, die geschulte Verkäuferin anzusprechen. Möglicherweise finden sich im Kaufhaus beim Einkauf auch Mütter mit Kindern, die gerade in etwa die gleiche Größe und Körperstatur aufweisen.

Da die Kleidergrößen für Kinder sich alle sechs Zentimetern ändern, sollte es nicht allzu schwer sein, das Richtige zu finden, auch wenn das Kind nicht zur Anprobe für das ausgewählte Kleidungsstück bereitstehen kann.

Autor seit 5 Jahren
68 Seiten
Laden ...
Fehler!