Bisher fiel Pia ihre Aufgabe, sich im Teen Court ein neutrales Urteil über fast gleichaltrige Täter zu verschaffen, nicht schwer. Doch bei Jonas ist dies diesmal anders. Obwohl sie sich gegen ihre Gefühle sträubt, lässt sich die Zuneigung nicht ganz verhindern. Jonas besteht behaarlich darauf die Tat nicht begangen zu haben. Der Täter bekommt zwar eine milde Strafe, doch so ganz ist Pia von seiner Schuld zu diesem Zeitpunkt nicht überzeugt. Plötzlich muss Pia feststellen, dass sich immer mehr Dinge zutragen, die Jonas doch als Täter für das Verbrechen infrage kommen lassen könnte. Als ihr klar wird, dass sie sich getäuscht hat, scheint es schon fast zu spät zu sein.

Pia zwischen Pflicht und Verliebtheit

Ulrike Bliefert ist vielen als Schauspielerin bekannt. Dass sie Jugendbücher schreibt, werden wohl die wenigsten wissen. Schade eigentlich, denn auch in diesem Bereich zeigt sie ein überzeugendes Talent. Als Schauspielerin ist sie es gewohnt, in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen. Diese Fähigkeiten kommen ihr auch beim Schreiben zugute. In Eisrosensommer hat sie ich einfühlsam in die Rolle der Protagonisten versetzt und erzählt hier mitreißend verflixte Situationen von Jugendlichen, die zwischen Pflichtbewusstsein und jugendlicher Verliebtheit versuchen einen klaren Kopf zu behalten. Dass dies nicht einfach wird, versteht sich fast von selbst. Gefühlsmäßig aufgewühlt geht es aber nicht nur darum, Recht und Unrecht zu unterscheiden. Vielmehr geht es auch darum, einen Straftäter zu überführen, der gewissenlos das Leben von Menschen aufs Spiel setzt. Ein Thriller für Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahre, der überzeugt. Eigentlich handelt es sich ja um ein Jugendbuch, aber trotzdem hat mich die Handlung gefesselt und an manchen Stellen sogar zum Schmunzeln gebracht. Das waren dann solche Stellen, bei denen ich herauslas, dass sich Autorin und Leserin doch schon etwas weiter jenseits des Teenageralters befinden.

Buchdaten

Eisrosensommer
Ulrike Bliefert
204 Seiten
Arena Verlag erschienen Februar 2012
ISBN-10: 3401067230
ISBN-13: 978-3401067230

Autorin und Schauspielerin

Eisenrosensommer ist der 3. Thriller für Jugendliche, der von Ulrike Bliefert im Arena Verlag erschienen ist. 2007 erschien hier Lügenengel und 2011 Elfengrab. 2008 erschien unter dem Titel (K)ein Junge wie Paul(a) ein Jugendroman, ebenfalls im Arena Verlag

Wenn Sie mehr über die Autorin erfahren möchten, empfehle ich Ihnen folgende Interviews, die ich mit der Autorin führte:

Interview mit Ulrike Bliefert für das Autorenportal Buechertitel.de

Ulrike Bliefert in einem Interview zu ihrer Rolle in der ARD-Serie "Morden im Norden" (ebefalls auf Pagewizz)

Elli, am 24.06.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
W. Zeckai (Wie macht man eine Lesung erfolgreich?)
Amazon Prime - Video, Film (Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand)
Mag.a Bernadette Maria Kaufmann (Farbspiel Band 1: Weiß)

Autor seit 3 Jahren
562 Seiten
Laden ...
Fehler!