Ihre Krimis spielen alle an realen Orten im Saarland un im französischen Elsass. Wer Elke Schwab kennt, weiß: Kriminalromane lesen kann sich zu Sucht entwickeln! Im Alter von 12 Jahren übte sich Elke Schwab an Abenteuergeschichten. Damals noch wurde sie von ihrem Deutschlehrer in ihren Aufsatzschreibungen gedemütigt, indem er ihre Aufsätze vor der gesamten Klasse vorgelesen hatte und dort pausierte, wo die Klasse lachen sollte. Doch statt sich davon entmutigen zu lassen, hat Elke Schwab intensiv weitergemacht. Heute zählt sie zu den erfolgreichsten Krimiautoren Deutschlands. Sie verrät: "Schreiben und reiten sind meine Therapie zum Erfolg!"

Elke Schwab lebt mit ihren Krimi-Figuren - Das Haus von Kommissar Kullmann ist sein Elternhaus. Reale Tatorte welche sie lebendig umschreibt gehören zum Erfolg der Krimiautorin. Ihre Leser und Leserinnen lieben ihre 'geheimnisvollen Orte um die Ecke'. Als geborene Saarländerin kennt sie die Ecken und Kanten ihrer Geschichten nur zu gut. Der Litermont war einst ihr Reitrevier und nun zählt er in ihrem Krimi-Roman "Tod am Litermont" zu einem ihrer gruseligsten Schauplätze. Elke Schwab schreibt nicht nur Krimis aus Leidenschaft, sondern liest sie auch gerne. Am meisten liebt sie dabei das rätselhafte und geheimnisvolle. "Ich schreibe mich in eine andere Welt, tauche ab und vergesse alles andere um mich herum!"

Die Inspiration ihrer kriminellen Ideen holt sie sich mit ihrem treuen Begleiter 'Teufel'. Doch der Teufel ist keineswegs ein Teufel, sondern ihr Pferd, mit dem sie die Orte ihrer Romane entdeckt. Lieblich nennt sie ihn 'ihre Muse'. Als Saarländerin geboren lebt sie heute im französischen Elsass, wo sie mit ihrem Lebensgefährten, Hans-Jürgen, ein altes Bauernhaus gekauft und renoviert hat. Doch noch in diesem Jahr wollen sie Frankreich verlassen und zurück in ihre Heimat Saarlouis kehren, nicht zuletzt wegen ihrer Liebe zu ihren Tieren. Neben Teufel lebt noch ihr Pferd Charon, Katze Bébé und ihr treuer Esel PomPom auf ihrem Hof im Elsass.

Esel PomPom (Bild: Elke Schwab)

Mit ihrem Teufel ritt sie erfolgreiche Reitturniere, bis zu ihrem schweren Reitunfall, der am Boden passierte. Dabei erlitt sie einen schweren Trümmerbruch im Gesicht. Doch aufhören zu reiten, gehörte nie zu ihren Aufgaben. So real ihre gewählten Orte auch sein mögen, sind ihre Figuren doch frei erfunden. Beim Conte Verlag ist sie eine der auflagenstärksten Autoren. Auch der verlassene Friedhof in Schopperten (Frankreich, Elsass) wird einst ein Ort ihrer Geschichten. Im Dunkeln zieht sie gerne durch die französische Dorfstraße und genießt die himmlische und doch gruselige Ruhe.

Elke Schwab besitzt unzählige Bücher, recherchiert Informationen im Netz und filtert sich ihr Fachwissen aus informativen TV-Sendungen. Für ihren Krimi "Mörderisches Puzzle" hielt sie eine Lesung in der Homburger Gerichtsmedizin. Durch eine Zusammenarbeit mit der Rechtsmedizin Homburg/Saar will Elke Schwab ihre Krimi-Romane noch realistischer werden lassen. Doch am Pathologen-Charakter will sie nichts verändern, schließlich bleiben ihre Erfolgsromane schlicht und einfach Literatur und keine mörderische Realität. Sie selbst war ein Stalking-Opfer, was ihre Romane sehr authentisch macht. Wenn sie unterwegs ist beobachtet sie ihre Mitmenschen und schnappt gerne mal Gespräche auf.

Für das saarländische Projekt "SAARBOB", welches in ihrer Heimatstadt Saarlouis geboren wurde, zeigt sie ihr Gesicht. Mit ihrem Slogan "SAARBOB finde ich einfach nur top - Es steht für Fahren mit klarem Kopp!" will sie noch mehr Saarländer und Saarländerinnen animieren, für die Gesellschaft Gutes zu bewirken. Doch auch in dem ernsten Themenbereich bleibt ihr Humor nicht versteckt: "Als saarländische Krimiautorin kann ich SAARBOB nur unterstützen, weil damit noch genügend Saarländer und Saarländerinnen am Leben bleiben, die ich dann in meinen Büchern meucheln kann!" Mit bisher 13 veröffentlichten Romanen und 5 veröffentlichten Kurzkrimis ist für Elke Schwab längst kein Ende in Sicht: Eine neue Geschichte wird im Sommer 2014 veröffentlicht.

Elke Schwab und ihre Krimigeschichten

Elke Schwab und ihre Krimigeschichten (Bild: Elke Schwab (Foto: Marc Jones))

Fakten über Elke Schwab

Elke Schwab ist am 03.06.1964 in Saarbrücken geboren und in Saarlouis aufgewachsen. Sie fühlt sich der "heimlichen Hauptstadt" des Saarlandes stets eng verbunden - egal, wohin es sie auch verschlägt. Nach der Grundschule in Picard, hat sie das Gymnasium in Saarlouis bis zur Mittleren Reife besucht. Anschließend hat sie über 20 Jahre im Sozialministerium Saarbrücken, in der Abteilung für Altenpolitik, gearbeitet. Die Nähe zu Frankreich hat sie genutzt und ein altes Bauernhaus gekauft. Dort lebt sie mit ihrem Lebensgefährten, ihren Pferden, Katzen und einem Esel. Am 29.03.2014 stellt sie bei der HomBuch (Saarländische Buchmesse) ihren aktuellen Kriminalroman "Urlaub mit Kullmann" vor. Mehr Infos zu Elke und ihren Geschichten finden Sie unter www.elke-schwab.blogspot.de.

SPM, am 03.02.2014
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
W. Zeckai (Wie macht man eine Lesung erfolgreich?)
Mag.a Bernadette Maria Kaufmann (Peter Reutterer World Wide und auf der anderen Seite Gedichte mit G...)
Amazon Prime - Video, Film (Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand)
Mag.a Bernadette Maria Kaufmann (Farbspiel Band 1: Weiß)

Autor seit 2 Jahren
12 Seiten
Laden ...
Fehler!