Auf der Suche nach einem Nebenverdienst!

Wer im Internet nach Heimarbeit sucht, stößt früher oder später auf bezahlte Umfragen. Nach einigen Recherchen bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass das ganze durchaus seriös ist, und habe mich bei diversen Anbietern angemeldet. Die Vorteile liegen auf der Hand, ich kann es von zu Hause machen, mir die Zeit selber einteilen und es kostet nichts. Der Nachteil, man wird nicht reich dabei, aber auch ein kleines Taschengeld oder Prämien in Form von Gutscheinen finden immer Verwendung.

Auf der Suche nach einem Nebenverdienst!

Anbieter, die ich empfehlen kann:

Ipsos Access Panels

Anzahl:

Die Anzahl der Umfragen schwankt immer wieder. In einem Monat 12 im anderen sind es dann wieder bloß vier. Als Trost erhält man 5 Punkte, wenn man sich nicht qualifiziert und die Umfrage nach der Vorqualifikation nicht durchführen kann.

Vergütung:

Bei Ipsos erhält man Punkte oder bei ganz kurzen Umfragen Lose für die vierteljährige Verlosung von 10 Preisen im Wert von je 5.000 Punkten (Ca. 1000 Punkte entsprechen 10 Euro). Leider habe ich noch nichts gewonnen. Die Punkte kann man dann in Gutscheine einlösen.

Folgende Gutscheine stehen zur Verfügung:

Spende an Rote Kreuz, Spende an Handi cap International, Amazon.de, Bücher.de, dress for less, my Toys, A.T.U, Douglas, H&M, IKEA, Galeria, Media Markt, New Yorker, OBI, Saturn

Also eigentlich für jeden was dabei.

Auszahlung:

Die Gutscheine können zum Teil als Online-Gutscheine, zum Teil als Papiergutscheine bestellt werden. Ich habe bisher 4 x 10 Euro Gutscheine von Amazon bestellt, und 2 x 10 Euro Dress for Less, 1 x 5 Euro Dress for less. Angegeben wurde eine Bearbeitungszeit von bis zu 4 Wochen, nach spätestens zwei Wochen waren alle da. Zumindest Online Gutscheine kommen relativ zügig und vor allem zuverlässig an, wie es bei den Papier Gutscheinen ist, weiss ich nicht.

Besonderheiten:

Loyalitätsprogramm: Man erhält zusätzliche Punkte, je mehr Umfragen man mitmacht.

VIP-Status: Bei mehr als 5 Umfragen im vierteljahr qualifiziert man sich und nimmt an der Verlosung von Prepaid-Einkaufskarten im Wert von 1000 Euro teil, wenn man zwei mal im Jahr den VIP-Status erreicht, nimmt man an der jährlichen Verlosung eines Autos teil.

In letzter Zeit kommen immer wieder besondere Umfragen rein, bei denen es sich um zwei aufeinander folgende Umfragen handel. Die erste dauert ca. 30 Minuten, und bringt 250 Punkte, die zweite am nächsten Tag dauert dann nur noch 10 Minuten, aber bringt auch 250 Punkte. Diese Umfragen sind meist ziemlich interessant, und enthalten eine Filmvorschau eines bald im Kino erscheinenden Films. Man kann sich aus mehreren Filmen eine Vorschau aussuchen, und erhält wärend der Umfrage 2x die Möglichkeit, sich Produkte im Wert von 30 Euro auszusuchen, die man gewinnen kann.

Man hat also mit 2 Umfragen gleich mal 500 Punkte, also 5 Euro.

Marketagent.com

Anzahl:

Mit 1-2 Umfragen pro Monat eher gering, aber gut vergütet.

Vergütung:

Die Vergütung erfolgt in Punkten. 100 Punkte entsprechen 1 Euro. Für die Registrierung erhält man 150 Punkte. Umfragen werden mit 30 - 250 Punkten vergütet. Fürs werben neuer Mitglieder erhält man 100 Punkte.

Auszahlung:

Die Punkte können in der Tauschbörse umgetauscht werden:

Auszahlung auf Bankkonto, monybookers.com, points24, webmiles, paysafecard, bwin

oder gespendet werden:

AIDS Hilfe, Global2000, Caritas, Amnesty International

Eine Auszahlung habe ich noch nicht beantragt, da ich diesen Anbieter schon fast vergessen hatte. Ich empfehle Ihn trotzdem, da man durch weiterempfehlen auch etwas verdient, und man die Auszahlung ab 200 Punkten veranlassen kann.

Meinungsplatz.de

Anzahl:

Zwischen 3 und 14 Umfragen pro Monat ist schon dagewesen. Allerdings falle ich relativ oft raus, und bekomme als Trostpreis Lose für die wöchentliche und monatliche Verlosung. Ich habe allerdings das Gefühl, das liegt an meinem nicht vorhandenen Interesse an sämtlichen Consolenspielen und neuen Technologien. Gewonnen habe ich auch hier noch nichts.

Vergütung:

Die Vergütung erfolgt in Euro. Schon in der Ankündigung steht die Länge und die Vergütung in Euro. Mit z.B. 3,50 für eine 35 minütige Umfrage schon sehr gut. Keine Umrechnung und sonstiges. Ein Euro für jedes geworbene Mitglied.

Auszahlung:

Die Auszahlung erfolgt voll automatisch aufs Bankkonto bei überschreiten der 10 Euro Grenze. Das ist recht angenehm, da man sich um nichts kümmern muss. Nur Umfragen öffnen und ausfüllen.

Synovate Meinungsumfragen

Anzahl:

Zwischen 1 und 5 Umfragen pro Monat kommen bei mir an. Von diesen fülle ich aber jede bis zum Ende aus. Man bekommt hier wie mir scheint, speziell aufs Profil zugeschnittene Umfragen.

Vergütung:

Die Umfragen werden mit Punkten vergütet, die später in Euro umgewandelt werden. Mindestauszahlung beträgt 5 Euro = 6100 Punkte. Je nach Länge erhält man 10 - 600 Punkte.

Auszahlung:

Bisher habe ich noch keine Auszahlung beantragt.

Anbieter, die ich nicht empfehlen kann:

Meinungsstudie

Auch diese Seite macht einen seriösen Eindruck. Leider passierte es mir viel zu oft, dass ich fast die ganze Umfrage durchgemacht hatte, und dann doch noch rausflog, und keine Vergütung bekam. Wenn man eine halbe Stunde dransitzt, und dann doch nichts bekommt, der Anbieter aber trotzdem fast alle Informationen hat, ist das sehr ärgerlich. Bei anderen Umfragen gibt es ein Vorscreening, entweder fällt man raus, bekommt womöglich Trostpunkte, oder aber man macht die Umfrage zu Ende, und bekommt die Vergütung.

Bei Meinungsstudie ist mir das einfach zu oft passiert, und ich habe mich abgemeldet. Obs mittlerweile besser ist, kann ich nicht sagen.

Ciao Surveys

Das gleiche gilt für Ciao Surveys. Anfänglich war noch alles ok, plötzlich ging es los, dass mitten in der Umfrage die Mitteilung kam, dass ich leider nicht zur gesuchten Zielgruppe gehöre. Wenn man keine Umfrage mehr vergütet bekommt, dann halt nicht. Abmelden, bzw. erst gar nicht anmelden. Interessanterweise finden sich haufenweise ähnliche Erfahrungsberichte, es ist also kein Einzelfall.

Global Test Market

Hier mache ich auch schon länger nicht mehr mit, nachdem ich nur noch rausgefallen bin, und nur noch Trostpunkte bekommen habe. Obwohl da wirklich die meisten Umfragen ins Haus flattern, manchmal 3 am Tag. Aber auf eine Auszahlung Jahre später kann ich verzichten. Spaßeshalber habe ich gerade mal eine Umfrage geöffnet, und gleich hats nicht funktioniert. Die Übersetzung der Fragen war schlecht, und aus irgendeinem Grund hängts jetzt, und geht nicht mehr weiter. Mich wundert nur, dass der Anbieter eigentlich sonst in anderen Erfahrungsberichten gut abschneidet.

Also, für mich hat es sich erledigt, bei anderen scheint es aber durchaus zu funktionieren. Vielleicht einfach ausprobieren. Kostet ja außer Zeit nichts.

Fazit

Es ist möglich mit Umfragen Geld zu verdienen, man darf sich aber nichts vormachen, es kommt dabei nicht mehr als ein paar Euro Taschengeld, bzw. hin und wieder mal ein Gutschein dabei raus.

Zum Teil sind die Umfragen etwas mühsam und langatmig, aber es sind durchaus auch recht interessante dabei, und manchmal bilde ich mir ein, auch mit meiner Meinung etwas bewirkt zu haben, bzw. diese kundzutun. Z.B. kaufe ich schon lange keine Müllermilch Produkte mehr, weil ich erfahren habe, dass den Kühen genmanipuliertes Futter gefüttert wird. Diese Produkte werden bei mir dann sehr schlecht bewertet. Wenn man noch eine Begründung angeben kann, wunderbar, ansonsten können die mal überlegen, warum das so ist. Wenn das viele Menschen machen würden, könnte man vielleicht auch was erreichen. Man muss halt klein anfangen.

susivital, am 28.09.2010
21 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Laden ...
Fehler!