Der Weg

Erst waren die Texte nur als Befreiung gedacht. Aber letzten Endes auch irgendwie schade, wenn sie ungelesen untergehen. Zumindest, wenn es nach denen geht, die schon vor Jahren mal reingelesen haben. Und letzten Endes waren es Sätze wie "Vielleicht helfen deine Texte auch anderen", die mich überlegen ließen, ob es ein Buch werden soll. Und ich finde, Kaleidoskop bringt es als Titel gut auf den Punkt. Der Zusatz Abschnitt war als Orientierung gedacht, wo in der Serie, welches Buch steht.

Das Cover zu Kaleidoskop - Abschnitt 1

Das Cover zu Kaleidoskop - Abschnitt 1 (Bild: Oliver Lippert)

Inhalt

Was wahrscheinlich verwirrend sein könnte, ist der Wechsel zwischen englischer und deutscher Sprache. Und bei sehr wenigen Texten auch mehrere Sprachen wie Niederländisch, Spanisch und dergleichen. Nicht, dass ich die beherrschen würde. Es passte einfach und ich wusste, hoffe ich, genug, um es nicht ganz zu verhauen. Allerdings steht im Vorwort ja unter anderem:

"Es geht bei diesen Texten, Gedichten, also nicht primär um die Qualität des Gedichtes, sondern um die Qualität des Verarbeitens. Manches musste ich mehrmals in anderen Worten gekleidet thematisieren, bei wenigen Themen hat ein einmaliger Anstoß gereicht."

Die Rückseite von Kaleidoskop - ...

Die Rückseite von Kaleidoskop - Abschnitt 1 (Bild: Oliver Lippert)

Void

The void's black,
a nervous wreck,
created by an event,
a feeling's blend.

For no purpose,
the black rose,
so it seems,
burst your seams.

Like some steam,
the black ascend,
within your realm,
no way to mend.

No need to fear,
within shadows,
don't look to your rear,
an overdose.

Kurze Hommage an die Musik

Die Augen geschlossen,
die Musik genießend,
Millionen Tränen vergossen,
aus der Seele sprießend.

Wie auf Schwingen,
harre ich auf den Noten,
weg von den Dingen,
welche nur Trauer boten.

Gänsehaut macht sich breit,
vor mir ein Tränenmeer,
schnell verging die Zeit,
ich - nicht mehr tränenschwer.

Kosmonaut

Unter den Sternen ist meine Heimat
ab und zu nehme ich ein Sonnenbad
voller Sehnsucht blicke ich auf
und verzehre mich nach der Ferne
wie ich sie liebe diese ganzen Sterne
am Firmament erblicke ich sie zuhauf.

Ab und zu Blick ich auch auf die Erde
vermisse die Familie und auch die Pferde
wie sie dort grasen auf der Weide
damals beobachteten wir sie gerne
mal aus der Nähe, mal aus der Ferne
meine Frau gekleidet in feinster Seide.

Wie zärtlich sie mich ansah dann und wann
Tränen beim Abschied wie Gold zerrann'
wir winkten uns zu ein letztes Mal
mein letzter Gedanke an sie Arm in Arm
standen wir dort, unsere Herzen ganz warm
hier sitze ich nun im schönen Himmelssaal.

Zukunftsmusik

Zukunftsmusik heißt auch der letzte Teil des Buches. Denn ich habe einiges geschrieben. Mehr als ich gedacht habe. Daher gibt es am Ende der Veröffentlichung auch einen Ausblick auf "Band 2". Tatsächlich wird es wohl Band 3. Denn der zweite Teil beinhaltet kürzere Texte, Gedanken sowie Grafiken, die ich ebenfalls selbst erstellt habe. Mit dem nachfolgenden Text gibt es ein Beispiel daraus - Zukunftsmusik - und ist ein Text, der aller Wahrscheinlichkeit nach, in Band 3 erscheinen wird.

Schlaf gut!

Ich baue Welten mit meinen Gedanken. Kannst du dies ebenfalls? Ich biete dir einen Stuhl hier an und du setzt dich, das Angebot annehmend. Wir starren und starren, sprechen nichtssagende Sätze und versuchen uns in Konversation – Konfliktsituation.

Wir sehen in schwarze Spiegeln, doch wir sind auf diesem Auge blind. Bizarr. Mein Ich und ich – eine Hassliebe. Wir wollen nicht mit, können aber auch nicht ohne. Wir müssen lernen uns die Hand zu reichen und uns gegenseitig Eingeständnisse machen.

Was nützt uns Freiheit, wenn wir sie in Kerkern sperren? Schlüssel und Schloss verrostet, kein Entkommen mehr. Mit unseren Fingernägeln malen wir bizarre unbestimmbare Muster an die Wände. Wir nagen nicht an ihnen, sondern an unser Sein. Wir stellen unsere Existenz infrage und wir schreien in den Spiegel: "Antworte mir!” Wie aber soll jemand antworten, wenn die Frage fehlt?

Auch im Dunkeln gibt es Licht! Wer suchet, wird finden!

Sleep well, my dearest!

Cover zu Kaleidoskop Abschnitt 2

Cover zu Kaleidoskop Abschnitt 2 (Bild: Oliver Lippert)

Kaleidoskop - Abschnitt 2

Der zweite Teil wird am 21. Januar 2021 erscheinen und ist bei einigen Händlern - zumindest die eBook-Variante - schon gelistet. Vorbestellungen sind ab jetzt möglich.

Einige Beispiele daraus sind unter anderem:

"Die beste Frau ist die, die jede Seite aus dem Buch lesen möchte und nicht nur das Happy End in jedem Satz sucht."

"What happens next is nothing destiny decides, it's you making the step you need and want."

Autor seit 1 Monat
2 Seiten
Laden ...
Fehler!