Kinderzimmer Gestaltung Ideen (Bild: ciscommunity / Flickr)

Kinderzimmer gestalten - weniger ist auch hier mehr

Weiße Wände sind neutral und auch für das Kinderzimmer nicht verkehrt. Wenn Sie die Wände farbig streichen möchten, beschränken Sie sich auf einen einzigen, hellen Farbton wie Gelb, Hellgrün, Hellblau oder Orange und streichen Sie nicht das komplette Zimmer farbig, sondern höchstens eine Wand. Sie Können auch großflächige, farbige Akzente mit einfachen Formen auf den Wänden platzieren. Bedenken Sie dabei aber immer die psychologische Wirkung von Farben, sie gelten auch für Kinder. Größere Flächen in den Farben Rot, Rosa oder Violett sind beispielsweise absolut ungeeignet für die Gestaltung von Kinderzimmern.

Die Möbel sollten hochwertig und am besten aus Naturholz gefertigt sein. Kinder mögen fröhliche Motive und Figuren. Aber auch hier sollten Sie es nicht übertreiben. So reicht es völlig aus, wenn beispielsweise die Gardinen im Kinderzimmer mit schönen Motiven bedruckt sind, vielleicht ein Bild an der Wand hängt oder ein Mobile aufgehangen wird. Später kommt ohnehin das Spielzeug hinzu, so dass Ihr Kind genügend Reizen in seinem Kinderzimmer ausgesetzt sein wird.

 

Die Beleuchtung für das Kinderzimmer gestalten

Neben den Farben ist auch die richtige Beleuchtung bei der Gestaltung von Kinderzimmern ganz besonders wichtig. Hier gilt grundsätzlich: so viel natürliches Licht wie möglich. Sie sollten also idealerweise schon bei der Auswahl des Raumes darauf achten, dass die Fenster großzügig sind und viel Tageslicht einfällt. Zimmer unter dem Dach mit Dachfenstern, durch die sehr viel Licht in den Raum hinein fallen kann, sind als Kinderzimmer ideal. Ein Mangel an Tageslicht kann sich durchaus negativ auf die Entwicklung von Kindern auswirken, so dass besonders in unseren Breitengraden ein helles, lichtdurchflutetes Kinderzimmer wichtig ist. Wenn Sie Gardinen fürs Kinderzimmer auswählen, denken Sie ebenfalls daran. Die Gardinen sollten so angebracht werden, dass sie im geöffneten Zustand möglichst viel Tageslicht ins Zimmer lassen.

Angela Michel

 

Laden ...
Fehler!