Dabei verdrehen die Schüler bei der LRS in vielen Fällen Buchstaben oder Wörter, können sich selbst einfach geschriebene Wörter nicht merken, sind beim Schreiben und Lesen viel langsamer oder verrutschen einfach beim Lesen in eine falsche Zeile. Selbst bei einem hohen Übungspotenzial wird hierbei nie eine gute Deutschnote erreicht werden können. So entsteht Frust, Schulangst, der Familienfrieden ist gestört und die Kinder geraten unter Druck.

Nachteilsausgleich bei den Schulnoten

Doch man kann den Kindern einen Teil des Drucks abnehmen. In einigen Fällen ist es möglich, dass das Kind sich von der Deutschnote befreien lassen kann. So wird zumindest für einen gewissen Zeitraum die große Last von den Kindern abgenommen.

Dann allerdings sollte die LRS unbedingt behandelt werden, denn nur weil die schlechte Note verschwunden ist, ist das noch lang keine richtige Hilfe für das Kind.

In vielen Fällen fallen die Leistungen in den anderen Fächern dann auch noch ab. Jeder weiß um die Bedeutung von Lesen und Schreiben, gerade in den höheren Klassen.

Spätestens bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz müssen sich die Jugendlichen schließlich offenbaren. Einstellungstests und dergleichen bringen die Wahrheit dann schonungslos ans Licht. An Berufsschulen oder weiterführenden Schulen ist eine Notenbefreiung von vornherein ausgeschlossen.

Die Befreiung als Chance für einen Neubeginn

Dabei darf die Befreiung nicht zum Ausruhen gedacht werden, sondern diese Zeit sollte intensiv genutzt werden. Hierzu bedarf es allerdings einer fachlich hochwertigen, pädagogischen Förderung. Hierfür gibt es extra ausgebildete Legasthenietrainer bzw. Lehrer, die sich den schulischen Problemen gezielt annehmen. Denn nur so kann dem "Problem", auf lange Sicht gesehen, entgegengewirkt werden. Das Kind bekommt mehr Selbstvertrauen und der Spaß am Schreiben und Lesen wird in kleinen Schritten wieder aufgebaut. Somit verbessern sich unweigerlich auch die weiteren Zukunftschancen. Daher gilt es sich frühzeitig Hilfe zu holen, denn die LRS löst sich nicht von selbst.

Nachtrag:

Hier noch ein Link mit Informationen und weiteren wertvollen Adressen:)

Wortschubse, am 16.02.2011
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 6 Jahren
15 Seiten
Laden ...
Fehler!