Vorteile von Linoleum

Linoleum ist nicht nur ein Holzoptik, sondern in vielen Farben und Designs erhältlich. Erfunden wurde dieser Bodenbelag bereits Ende des 19. Jahrhunderts. Er besteht aus Naturmaterialien und ist vollständig ökologisch abbaubar. Die Grundzutaten sind Leinöl, Holzmehl, Kalkstein, Naturharze und Pigmente. Linoleum wird auf Jute aufgezogen. In den fünfziger Jahren war dieser Bodenbelag weit verbreitet, er war in fast jedem Wohnhaus zu finden. Dann geriet das Material in Vergessenheit. Heute ist es immer noch erhältlich und wird von einigen gesundheitsbewussten Verbrauchern wieder bevorzugt. Es ist allerdings in Baumärkten, wenn überhaupt, nur in geringer Auswahl erhältlich. Einige Betriebe haben sich auf die Herstellung dieses alten Materials spezialisiert und bieten Linoleum im Internet an.

Viele Menschen, die heute umgangssprachlich von Linoleum sprechen, meinen eigentlich PVC oder Vinyl! Vinyl und PVC Böden gibt es in guter Qualität in Holzoptik und anderen Designs.

 

Echtes Linoleum:
Amazon Anzeige

Vinyl anstelle von Linoleum in Holzoptik

Vinyl in Holzoptik ist in guter Qualität in jedem Baumarkt und auch im Internet zum Beispiel bei Amazon erhältlich. Fußböden aus PVC oder Vinyl sind im Prinzip eine Art künstliches Linoleum, anstelle von Leinöl dient hier Mineralöl als Basis. Im Alltag haben diese Böden viele Vorteile, vor allem sind sie preiswert. Einen Unterschied zwischen Vinyl und PVC gibt es grundsätzlich nicht, die Bezeichnungen gehen auf unterschiedliche Markenprodukte zurück und werden heute synonym verwendet. In beiden Fällen handelt es sich um Kunststoffböden auf der Basis von Mineralöl.

Vorteile von Vinyl und PVC

  • Im Vergleich zum Linoleum in Holzoptik ist ein Boden aus Vinyl oder PVC sehr preiswert.
  • Die Böden sind als Rollenware oder als Platten mit Klickverbindung erhältlich und können auch von Laien problemlos selber verlegt werden.
  • Das Material bietet eine gute Trittschalldämpfung, so dass diese Böden sehr leise sind.
  • Ein solcher Fußbodenbelag in Holzoptik sieht schön aus und ist extrem pflegeleicht. Spezielle Reinigungsmittel wie beim Linoleum oder Laminat sind nicht nötig.
  • Die Kunststoffböden sind feuchtigkeitsbeständig und somit auch für das Badezimmer geeignet.

Worauf sollte man beim Kauf eines PVC Bodens in Holzoptik achten?

Die hochwertigen Markenprodukte sind auf Schadstoffe geprüft. Achten Sie beim Kauf auf Qualität, denn diese Art Bodenbelag ist ja ohnehin recht günstig. Da sollte man sich schon für ein gutes Produkt entscheiden und besser etwas mehr ausgeben. Rollenware wird verklebt und ist besonders preiswert. Etwas hochwertiger wirkt Klick-Vinyl. Die Platten in Holzoptik sind auch auf den zweiten Blick nicht von Laminat oder Parkett zu unterscheiden.

Text: Angela Michel

Laden ...
Fehler!