Malvorlagen Weihnachten sind ebenso wie andere Ausmalbilder sowohl für Kinder wie auch für Erwachsene geschaffen. Doch insbesondere die Kleinsten freuen sich riesig, wenn Mama und Papa neue ausgedruckte Bilder präsentieren und die Kreativität in vollen Zügen ausgelebt werden kann. In diesem Artikel finden Sie ausgewählte Malvorlagen Weihnachten und Tipps zum Malen mit den Kleinsten. 

Jetzt wird´s bunt

Malvorlagen Weihnachten (Bild: iwona golczyk / pixelio.de)

1. Ab wann sind Malvorlagen Weihnachten geeignet?

Grundsätzlich sind Malvorlagen Weihnachten ab dem Zeitpunkt zu empfehlen, ab dem das Kind einen Stift in die Hand nehmen kann und diesen nicht nur als Beißvorlage nutzt. Mama und Papa sollten sich allerdings noch keine großen Hoffnungen machen, dass die Kleinsten auch wirklich schon Picassos sind, und die Malvorlagen Weihnachten fein säuberlich ausmalen. Denn Kleinkinder lieben es viel mehr zu kritzeln. Hin und her wird der Stift über das Blatt gezogen, ganz egal welche Stellen ausgemalt werden müssen, die kreativen Ergüsse sind schließlich viel schöner anzusehen. 

Aber reicht es dann nicht, dem Kind einfach ein weißes Blatt anstelle einer Malvorlage Weihnachten zu geben?

Eigentlich würde es ausreichen. Aber bekanntlich entwickelt sich jedes Kind anders, das eine schneller, das andere langsamer. Wenn Sie Ihrem Kind bereits frühzeitig eine Malvorlage Weihnachten vorlegen und dieses bereits vor Ihren Erwartungen beginnt auszumalen und nicht auszukritzeln, ist die Freude sowohl für Sie wie auch für Ihr Kind wesentlich größer. Kinder können nur lernen und verstehen, wenn Ihnen etwas angeboten wird. Solange Sie Ihrem Kind also keine Bilder zum Ausmalen geben, kann es auch nicht lernen auszumalen. 

2. Welche Stifte sind zum Ausmalen der Malvorlagen Weihnachten geeignet...

Wie bei allen anderen Malaktivitäten können beliebige Stifte genutzt werden. Doch vor allem für die kleinen Kinderhände empfehlen sich Buntstifte oder besser noch Wachsmalstifte. Buntstifte gibt es mittlerweile in zahlreichen Ausführungen, für die Kinderhände sind jedoch insbesondere die dicken zu empfehlen, welche besonders gut in der Hand liegen. Wachsmalstifte empfehlen sich mit Griff. Solche brechen nicht zu schnell ab und liegen besser in der Hand. Von Filsstiften ist aufgrund der meist undifinierbaren Inhaltsstoffe abzuraten. 

3. Was für Ausmalbilder Weihnachten eignen sich für Kleinkinder...

Im Grunde liegt es einzig an dem Kind. Kinder, die sich noch in der Kritzelphase befinden, sollten möglichst leichte Ausmalbilder Weihnachten bekommen. Beispielsweise eine Weihnachtsbaumkugel, ein Weihnachtsbaum oder noch einfacher eine Weihnachtsmannmütze. Auch ein Stern oder eine Sternschnuppe ist bestens geeignet. 

Kostenlose Malvorlagen Weihnachten für Kleinkinder...

Einfache Malvorlagen für die Kleinsten
Unter folgendem Link finden Sie eine Vielzahl an einfachen Malvorlagen Weihnachten, die bestens für die Kleinsten und für Anfänger geeignet sind.

Kreative Malvorlagen Weihnachten für kleine Kinderhände
Auch diese empfohlenen Malvorlagen Weihnachten eignen sich ideal für die Allerkleinsten. Einfach, schlicht und dennoch kreativ und wunderschön.

Größere Kinder und Kleinkinder, die mit einfachen Malvorlagen Weihnachten bereits bestens klar kommen, sollten selbstredend etwas schwierigere Bilder auswählen. Je schwieriger die Bilder, desto besser für die Motorik, die Kreativität und das Selbstbewusstsein. 

Kostenlose Malvorlagen Weihnachten für die Großen

Malvorlagen Weihnachten für die Größeren
Hier finden Sie eine Vielzahl toller Malvorlagen Weihnachten für die größeren Kinder und für Erwachsene. Diese können nicht nur ausgemalt, sondern ebenso gebastelt werden.

Malvorlagen Weihnachten kaufen...

Wer auf Malvorlagen Weihnachten zum kostenlosen Downloaden und Ausdrucken verzichten möchte, kann ebenso welche kaufen. Beispielsweise in einem Malbuch. Amazon bietet eine Vielzahl an tollen und preiswerten Angeboten, die sich sowohl für groß, als auch für klein optimal eignen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei...

Warum das Ausmalen für Kinder so wichtig ist!

Die meisten Kinder lieben es zu Malen. Schon die vielen bunten Farben genügen, um ein Lächeln auf das Gesicht der Kleinsten zu zaubern. Doch Malen, insbesondere Ausmalen, ist nicht nur als Freizeitbeschäftigung sehr schön, sondern ebenso besonders wichtig für die Entwicklung der Zwerge. Durch das Ausmalen spezieller Vorlagen wird die Motorik - die Feinmotorik - geschult. Die Kindern lernen mit dem Pinzettengriff dauerhaft zu fassen und zu arbeiten. Darüber hinaus wirkt sich das Ausmalen auf die Kreativität und die Fantasie eines Kindes aus. Kinder lernen Farben zu unterschieden, erkennen Formen, Figuren, Tiere und Gegenstände. Auch lernen Sie sich für längere Zeit zu konzentrieren. Besonders interessant ist das Ausmalen zudem für Kinder die sehr aktiv, stets auf dem Sprung oder vielleicht sogar aggressiv sind. Denn durch das Ausmalen wird eine ruhige Umgebung geschaffen, die das Verhalten der Kinder positiv beeinflussen kann. Wenn sich Mama und Papa am Ausmalen beteiligen, kann es sogar zu einer tollen Familienaktivität werden, welche den Zusammenhalt stärkt. Ferner wird das Selbstbewusstsein der Kleinen durch das Lob der Großen, für die tollen Kreationen, gestärkt. 

Laden ...
Fehler!