Modeschmuck Trends geben nur eine ungefähre Richtung ...

Man sollte sich allerdings nicht zu sehr von diesen Vorschlägen leiten lassen, sondern ruhig einmal seinem eigenen Geschmack nachgehen und ein wenig Mut zum Experimentieren zeigen. Richten Sie Ihr Augenmerk dabei aber bitte nur auf ein Teil, welches Sie jeweils in den Mittelpunkt stellen wollen. Denn auch beim Schmuck heißt die Devise - "Weniger ist mehr". Achten Sie bei der Auswahl des Schmuckes auf jahreszeitliche Stilrichtungen. Pastellfarbener Schmuck ist im Herbst oder Winter nicht gerade passend, denn der Farbtrend der Kleidung bestimmt, mit welchem Modeschmuck farblich Akzente gesetzt werden können. Dabei bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie Ihren Schmuck Ton in Ton oder eher kontrastreich einsetzen wollen. Hierzu bieten sich einige Möglichkeiten an, kurze oder lange Ketten mit auffallenden oder dezenten Anhängern, mit Armbändern, Ringen oder Ohrringen, die auch ruhig auch einmal opulenter ausfallen dürfen, oder mit geschickt gesetzten Broschen. Wer nach Modeschmuck fürs Büro sucht, muss sehr bedacht vorgehen. Hier eignet sich ein dezenter Holz- oder Perlenschmuck eher, als bunter Schmuck aus Perlen.

Bildquelle: pixabay.com/Hans

Auch bei Modeschmuck auf Qualität achten

Auch beim Modeschmuck sollte man auf Qualität achten. Hochwertiger Modeschmuck besticht nicht nur aufgrund des ausgesuchten Materials, sondern auch durch Verarbeitungsdetails, die den Unterschied schnell sichtbar machen. Die Marke Fossil hat sich durch sein breites Angebot im Bereich Uhren und Schmuck einen Namen gemacht. Neben trendigem Silberschmuck bietet Fossil auch Schmuck in angesagtem Vintage-Look.

Ganz besonders beliebt ist Modeschmuck aus einem Materialien-Mix. Hierbei liegen Edelstahl, 925 Sterling Silber oder Leder als Grundelement, beispielsweise mit Holz, Glas, Perlmutt, Muscheln oder Achat im Trend. Ebenfalls sehr gefragt sind Bettelarmbänder oder Charms, die viele wandelbare Möglichkeiten eröffnen.

Das Modeunternehmen s.Oliver hat neben Trendmode auch Accessoires und Schmuck in seiner Produktpalette. s.Oliver ergänzt seinen Echtschmuck aus Sterling Silber mit edlen Steinen aus Swarowski Kristallen auch durch aktuelle Modeschmuckkollektionen, die stets dem neuesten Trend angepasst werden.

Nicht jeder möchte mit extravaganten Schmuckstücken auffallen. Entscheiden Sie selbst, welchen Trend Sie beim Modeschmuck setzen wolle, ob sportlich, elegant oder klassisch, der Schmuck sollte zu Ihnen passen.

Mögen Sie lieber echten Schmuck, oder tragen Sie gerne Modeschmuck?
Elli, am 03.08.2012
6 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 3 Jahren
562 Seiten
Laden ...
Fehler!