Es gibt bekanntlich wahnsinnig viele Spielsachen für Kinder, so natürlich auch dem Zeitgeist folgend neue und moderne Spielzeuge, die nicht selten mit Elektronik ausgestattet sind. Doch unter all den modernen Geräten und Teilen findet sich auch der gute alte Spielzeug Kaufladen. Diese Kaufläden waren schon in unserer Kindheit und auch in der früheren Generation sehr beliebt und ein sinnvoller Zeitvertreib ist für viele Stunden garantiert. Nicht nur für die Kinder, auch für die Eltern oder ältere Geschwister, schließlich möchte das Kind auch einen Handel treiben, der nun mal nur mit Handelspartnern möglich ist. 

Mit einem Kaufladen lernen

Das schöne an diesen Kaufläden ist, dass das Kind dabei nicht nur großen Spaß hat – Es beschäftigt sich mit dieser Methode auch sinnvoll, lernt viele Lebensmittel-Begriffe, muss sich dabei kommunikativ ausdrücken und lernt, die Hand-Augen-Koordination zu verfeinern oder gar erst zu erlernen. Um das ein oder andere Tun gezielt zu fördern, kann man auf etliche Zubehör-Artikel zurückgreifen. So finden sich zum Beispiel auch Eier, die man öffnen kann oder Lebensmittel, die man schneiden kann. Mit dieser Methode lernt das Kind ohne Risiko, mit dem Messer umzugehen und hat dabei auch noch Spaß. Oder man lässt den Spieltrieb des Kindes an einem belegten Sandwich aus, welches sich nach Lust und Laune belegen und anschließend verkaufen lässt. Wie man sieht, sind die Möglichkeiten weitreichend und viel größer als noch vor paar Jahrzehnten, aber das ist doch gut so und sowohl für Kind als auch für Eltern nützlich und spaßig.

Werbung für Kinder

Leider kostet der ganze Spaß aber auch eine Menge, wobei man sich manchmal fragt, warum der Preis so hoch ist, wenn es exakt dieses Fabrikat auch im Ladenregal günstiger gibt. Es stellt sich dem ein oder anderen dabei sicher die Frage, ob Käpt'n Fischstäbchen dafür zahlt, dass die Kinder mit genau dieser Marke in Berührung kommen oder ob der Hersteller des Spielzeugs dafür zahlen muss. So oder so kann man es kritisieren, dass in dieser Art und Weiße Werbung bei Kindern betrieben wird. Es mag zwar den Realismusgrad augenscheinlich erhöhen, aber weiß ein 2-jähriges Kind denn nun, ob es Frosta, Käpt'n Iglo oder sonst wen gibt? Kinderschokolade ja, aber Tiefkühlprodukte garantiert nicht, erst nachdem sie dies im Spielzeug Kaufladen verkauft haben.

Kaufladen Holz

Kommen wir zu den Materialien von Kinder Kaufläden. Am besten sind die Kaufladen aus Holz, denn sie sind stabil, robust und trotzdem handlich. Die Lebensdauer ist um einiges höher als zum Beispiel bei Pappschachteln, doch es birgt auch den Nachteil, dass es nicht biegsam ist und einige Funktionen somit wegfallen. Dennoch garantieren sie einen großen Spaß und vor allem eine lange Lebensdauer. 

Dieser Eisständer ist zum Beispiel aus Holz und dank des gewählten Materials sehr langlebig. Insgesamt hat der Ständer über 3 Etagen 15 Eisstücke, darunter Stieleis und Waffeleis. In keinem Spielzeug Kaufladen darf Eis fehlen, denn die Kinder werden es lieben, nicht nur weil Eis ihr Lieblingsgericht ist, sondern auch, da die Farben sehr schön sind und die Größen perfekt an kleine Kinderhände angepasst sind.

Dieser Obstkorb sorgt für die gesunde Frische im Spielzeug Kaufladen. Es ist wichtig, dass die Kinder schon zu frühen Jahren oft mit Obst in Verbindung gebracht werden, um damit zu verhindern, dass sie es in späteren Jahren nicht mögen oder verachten. Der Spielzeug Obstkorb ist mit reichlich gesunden Obstsorten aus Holz gefüllt und verspricht eine lange Lebensdauer und schöne Optik. Die Holz-Stücke sind sehr handlich und robust. Die verwendete Farbe ist natürlich nicht ungesund und speichelfest, so dass man sie auch in de Mund nehmen kann.

Was benötigt man für ein reichhaltiges und gesundem Frühstück? Richtig, gekochte Eier. Diese Eier sind ebenfalls aus Holz gefertigt und in einer echt wirkenden Papp-Eierschachtel gelagert. Drei der sechs enthaltenen Eier lassen sich köpfen und somit lernt das Kind im Spielzeug Kaufladen, wie es auch ein echtes Ei öffnen kann. Darin befindet sich ein echt wirkendes Eigelb, welches man mit einem kleinen Löffel herauslöffeln kann.

Großer Edeka-Kaufladen aus Holz

Wie schon erwähnt, sind viele der Spielzeug Kaufläden mit echten Fabrikaten bzw. Marken versehen, so auch dieser realistisch anmutende Edeka-Kaufladen. Diesen brauch man jedoch, um die vielen Zubehör-Artikel an Essen, Trinken und weiterem unterzubringen. Dieser Kaufladen ist aus robustem Sperrholz verarbeitet und hat genügend Ablagen sowie eine Markise. Darin fühlt sich sowohl der Junge als auch das Mädchen sicherlich wohl und der stolze Ladenbesitzer kann nach Lust und Laune handeln und verkaufen. Die Thekenhöhe ist mit 52 cm perfekt an die Größe der Kinder angepasst.

Obst und Gemüse schneiden

Um den Kindern beizubringen, wie man Lebensmittel schneidet, gibt es speziel hierfür Holz und Frottee-Spielzeug, dass sich mit einem Holzmesser schneiden lässt. Dazu sind die Lebensmittel angeritzt oder haben eine Spalte, die sich mit dem Messer trennen lässt. Für die Verbesserung der motorischen Fähigkeiten ist dieses Kaufladen-Zubehör sehr nützlich. Es gibt verschiedenste Lebensmittel von diversen Herstellern, Qualitätsunterschiede gibt es hier kaum.

Mehr Zubehör für Ihren Spielzeug Kaufladen

Die hier vorgestellten Zubehör-Artikel sind natürlich noch längst nicht alle. Es gibt noch viele weitere Lebensmittel mit diversen Funktionen in allerlei verschiedenen Materialien. So gibt es noch Fischstäbchen, Sandwiches, Döner, Bürger, Cornflakes, Milch und so weiter und so fort. Wenn Sie mehr sehen möchten und Ihnen diese Auswahl hier nicht reicht, finden Sie hier auf Amazon noch weiteres Zubehör für Ihren Spielzeug Kaufladen.

Autor seit 6 Jahren
18 Seiten
Laden ...
Fehler!