Nicht nur bei Abend- und Brautkleidern ist Weiß immer aktuell
Chiffon-Stola breit zu Brautkleid weiss
Amazon Anzeige

Rein technisch gesehen, nehmen wir dann etwas als weiß wahr, "wenn ein Material das Licht so reflektiert, dass alle drei Zapfen in der Netzhaut des Auges in gleicher Weise und mit ausreichend hoher Intensität gereizt werden", erklärt uns das schlaue Wissensportal "Wikipedia". Bricht man Sonnenlicht in einem Prisma so zeigen sich sämtliche Spektralfarben. Auf unseren Bildschirmen – egal ob Fernseher oder PC-Monitor - wird die Farbe Weiß durch eine Mischung der Farben Rot, Blau und Grün in gleicher Intensität erzeugt.

Psychologisch gesehen steht die Farbe Weiß in der westlichen Kultur für Unschuld, Reinheit und Freude

Symbolische Bedeutung

In Indien ist Weiß allerdings die Farbe der Trauer, wobei in der hinduistischen Kultur Tod nur als Übergang in eine andere Inkarnation oder in anderes Leben verstanden wird. Insofern könnte die Farbwahl Weiß auch als Symbol für Freude interpretiert werden.

Kulturübergreifend gilt Weiß als Farbe des Friedens. Die Bedeutung der "weißen Taube" wird überall verstanden. Weltweit ist die Farbe Weiß das Symbol, welches zum Unterbrechen kriegerischer Handlungen auffordert. Wer die weiße Flagge hisst, will Frieden. - Und wer im Westen ein weißes Brautkleid trägt will Liebe .... 

Liebe und Frieden wünschen wir uns auch im Alltag. - Wer sich in der Farbe Weiß kleidet, wirkt auffällig - aber auch sehr anziehend. - Wer sich in seinen eigenen vier Wänden mit Weiß umgibt, fühlt sich oft sehr geborgen. Vielleicht überträgt sich hier ja die symbolische Bedeutung auf unser Unterbewusstsein und sorgt für eine harmonische Atmosphäre. Vielleicht wirkt aber sogar eine noch tiefere archaische Bedeutung nach: Schließlich ist auch das Sonnenlicht weiß. Und Sonne steht für Leben und lebenspendende Kraft.

Schicke Akzente in knalligen Farben

Doch zurück zur Mode. Die weiße Bluse oder das weiße Hemd sind Klassiker des Büro-Alltags. Besonders praktisch sind Teile mit Stehkragen. Für Frauen ist diese Kragenform kaum ein Problem. Für Männer geht das auch teilweise – sofern Mann nicht in Branchen mit Krawattenzwang arbeitet. Vorteil dieser Kragen-Form: Sie sind sehr einfach zu bügeln. Dazu lassen sich hervorragend Schals in den knalligen Trendfarben des kommenden Winters kombinieren. Weiße Stehkragenbluse, ein schlichtes weißes T-Shirt unter Jacke oder Blazer getragen oder ein simpler weißer Pullover kombiniert mit einem extravagant gebundenen Schal in den Modefarben sieht top aus. Ein Modelabel hat sich eine tolle Kombination mit einer Kette einfallen lassen. Das sieht meiner Meinung nach wirklich schick aus. Da zieht man sicher viele Blicke auf sich und darf sich so richtig edel fühlen.

 

Männer können mit Schals oder Krawatten in den Trendfarben Akzente setzen. Verzichtet "Mann" auf banales Polyester und greift zu edlen Materialien wie Seide, so wird er sicher bei modebewussten Frauen punkten.

Wer es nicht so hat mit den kräftigen Farben, braucht sich aber nicht zu grämen. Denn mit den Pastelltönen, die kaum in einer Herbst-/Winter-Kollektion der wichtigen Modemacher fehlten, sind Menschen, die es dezenter lieben bestens bedient. Besonders auffällig bei der Farbwahl der Top-Designer: gebrochene Pastelltöne.

Top! - Smokige Pastellfarben

Die auflagenstarke Modezeitschrift "Elle" nennt diese Töne "Smokey-Pastell". Die sanften Farben wie Rosa wurden "in einen zarten Nebelschleier" gehüllt, beschreibt eine Moderedakteurin des Magazins den aktuellen Trend. Solche Töne waren bereits in manchen Sommerkollektionen zu sehen. Wer auf sein Budget achten muss oder will, sieht sich deshalb im Sommerschlussverkauf nach passenden Stücken um. Ein pastelliges T-Shirt kombiniert mit Cardigan, Blazer, Kostüm oder Hosenanzug – voilà! Und schon geht man trendig in die kühlere Saison.

Der Vorteil der pastelligen Töne liegt sicher in ihrer Schlichtheit und Eleganz. Sie passen einfach zu allen Anlässen. Ob Büro- oder Abendkleidung, ob Freizeit oder Fest – man kann damit kaum etwas falsch machen. Es lohnt sich deshalb in dieser Saison, den Kauf einer Kombination wie Kostüm oder Hosenanzug in den angesagten Pastelltönen zu erwägen. Diese Farben "altern" nicht und werden sicher weit über das Jahr 2014 hinaus Freude machen. Da lohnt es sich, für gute Stoff- und Verarbeitungsqualität etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

Weiß im und nach dem Arbeitsalltag

Doch zurück zur Farbe Weiß. Das sind die Stücke, die in keinem Kleiderschrank fehlen sollten: 

  • weiße Bluse
  • weißes Langarm-T-Shirt
  • weißes Kurzarm-T-Shirt
  • weißer Pullover.

Je nach Farbe der sonstigen Grundgarderobe sollte man diese Stücke auch passend wählen. Gehen die bevorzugten Farben eher ins Grau oder ins Bräunliche, Gelbstichige? Danach sollte man die Käufe ausrichten. Denn manche Farben beißen sich. Reinweiß harmoniert nicht unbedingt mit bräunlichen Tönen. Wer mag, kann sich die Basics deshalb in mehreren Nuancen (Creme, Reinweiß ... ) zulegen und nach Bedarf die jeweils passenden Stücke wählen.

Meist sind wir heute so sehr beruflich und/oder familiär eingespannt, dass für ausreichend Erholung in der Freizeit gesorgt sein will. Hier drängt sich die Farbei Weiß geradezu auf. Denn sie vermittelt Harmonie und Ruhe. Ein schöner Nicki-Anzug für zu Hause oder ein kuscheliger weißer Bademantel und man fühlt sich wie in zarte Wolken gehüllt.

Wunderschön sind natürlich auch weiße Möbel. Sie verleihen jedem Raum Stil. Das gilt selbstverständlich auch Deko-Objekte. Eine große, weiße Vase mit einer schönen Orchidee wird so glatt zum Meditationsobjekt, das die Hektik des Alltags rasch vergessen lässt. Für guten Schlaf ist auf weißen Laken und in weißer Bettwäsche bestens gesorgt. Leider findet man rein-weiße Wäsche kaum mehr bei den großen Textil-Ketten. Die Damastbettwäsche die früher wie selbstverständlich zur guten "Ausstattung" eines Haushalts (und übrigens in die Mitgift …) - gehörte, bekommt man fast nur mehr im Fachhandel. Wer sich nicht die Haken danach ablaufen möchte, ist in diesem Fall aber mit dem Online-Handel gut bedient. Denn dort tauchen die schönen Stücke inzwischen wieder auf.

 

Amazon Anzeige

In diesem Sinne – ein Hoch auf das friedliche Weiß! Möge es Freude und Gelassenheit in ihren Kleiderschrank und Ihre Wohnung bringen. Das wird uns allen gut tun.

Amazon Anzeige

Rechtlicher Hinweis: Alle Beiträge von Brigitte77 auf Pagewizz spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung, Vorlieben und Erfahrungen der Autorin wieder. - Es wird keinerlei Haftung für externe Links übernommen. Pagewizz nimmt an Partnerprogrammen teil. Autoren können dadurch Provision erhalten.

Autor seit 3 Jahren
49 Seiten
Laden ...
Fehler!