Was ist Prezi?

Prezi ist eine neue Art der Präsentationsgestaltung. Im Gegensatz zu Powerpoint, Keynote und ähnlichen Programmen werden hier nicht einzelne Folien (Slides) gestaltet, sondern die Informationen auf eine praktisch "unenliches" Whiteboard aufgebracht. 

Wie auf einem echten Whiteboard hat man auf der bei Prezi "Canvas" genannten Fläche die Möglichkeiten, jederzeit den Überblick über die gesamten Inhalte zu behalten. 

Dadurch ergibt sich auch der Vorteil, dass man dem Publikum jederzeit den Überblick über das "Große Ganze" geben kann und bei Bedarf in ein Details "hineinzoomen". 

Nachdem man alle Informationen auf dem Canvas aufgebracht hat, werden diese Pfad verbunden und somit in eine Reihenfolge gebracht, in der diese dann in der Präsentation erscheinen.

Durch die unterschiedliche Größe (je nach Wichtigkeit) der einzelnen Informationen entsteht so ein Zoom-Effekt, der zusätzlichen Schwung in die Präsentation bringt.

Weitere Infos über Prezi sowie einige Beispiele guter "Prezis" finden Sie auf der Website der Prezi Agentur mcprezi. Diese bietet auch Prezi Training & Workshop für Einstieger und Fortgeschrittene an, damit jeder schnell mit Prezi starten kann.

Planung einer Präsentation

Bevor man allerdings mit der Umsetzung einer Präsentation - egal mit welcher Präsentationssoftware - startet, sollte man eine gute Planung erstellen. Diese Planung sollten Sie auf jeden Fall offline, also ohne Computer erstellen.

Brainstorming - Planung mit Papier & Stift

Auch wenn es vielleicht komisch klingen mag, aber am besten eignen sich dafür immer noch Papier & Stifte. Beginnen Sie mit dem Sammeln von Informationen in Form eines Brainstormings. Wenn Sie ausreichend Infos gesammelt haben, gruppieren Sie die Ideen in thematisch zusammengehörende Gruppen.

Themen gruppieren & in eine Reihenfolge bringen (Storyboard)

Als nächster Schritt werden die einzelnen Themengruppen in eine Reihenfolge gebracht, sodaß eine Geschichte bzw. ein roter Faden sichtbar wird. In der Filmwelt spricht man hierbei von einem Storyboard.

Sollten sich hierbei noch Lücken zwischen den Teilen ergeben, müssen Sie hier noch einmal nachbessern und versuchen flüssige Übergänge zwischen den Themen zu finden. 

In den meisten Fällen stellt man in diesem Stadium dann auch fest, dass man mehr Information zusammengetragen hat, als man in die Präsentation sinnvollerweise aufnehmen kann. Daher muß hier auch radikal gestrichen werden, sodaß die Kernaussage des Themas optimal hervorkommt.

Skizzieren Sie die Präsentation

Wenn Sie dann eine gute und flüssige Reihenfolge Ihrer Inhalte erstellt haben, geht es daran, sich die über die visuelle Gestaltung der Präsentationsinhalte Gedanken zu machen. Am besten funktioniert dies, wenn Sie sich Skizzen der Folien bzw. Bildschirmansichten anfertigen.

Keine Angst, es geht dabei nicht um einen Zeichen- oder Malwettbewerb, sondern darum, möglichst gut Ihre Ideen auf Papier zu bringen. Je besser und detaillierter Sie Ihre Skizzen machen, desto weniger Aufwand werden Sie dann bei der Umsetzung in Prezi haben.

Planung fertig - jetzt geht's los! Umsetzung in Prezi

Wenn Sie diese 4 Planungsschritte dann bis hierher offline gemacht haben, gehen Sie dann an dann PC und beginnen mit der Umsetzung in Prezi. Mit einer guten Planung ist die Umsetzung in der Präsentationssoftware dann der kleinste Teil der Vorbereitung. Sie werden begeistert sein, wie schnell Sie diese dann erledigen können.

Viel Erfolg & vor allem viel Spaß!

 

Bildquelle: © Picture-Factory - Fotolia.com 

 

 

Autor seit 3 Jahren
1 Seite
Laden ...
Fehler!