Geschenke für Reitanfänger

Obwohl es eine eigene Reitmode gibt, in die man beträchtlich investieren kann, sind die Anfangskosten für Einsteiger sehr gering. Vielleicht ist es nicht so chic, aber man kann mit jeder Hose aufs Pferd, die keine stark reibenden Nähte an der Innenseite hat. Es muss keine Reithose sein. Das einzige Ausrüstungsstück, das man von Anfang an braucht, ist der Reithelm. 

Ein Reithelm thront nicht aus modischen Gründen auf dem Kopf des Reiters, sondern er ist ein wichtiger Sturzhelm. Selbst den Helm kann man aber oft ausleihen, sodass am Anfang wirklich keine hohen Summen für Ausrüstung anfallen.

So sind Anlässe wie Weihnachen oder Geburtstage doch eine tolle Gelegenheit, Reitanfängern Ausrüstungsgegenstände zu schenken, die sie vielleicht mit dem laufenden Haushaltsbudget nicht finanzieren konnten! Wer noch keinen Reithelm, keine Reitstiefel oder keine Reithose hat, freut sich ganz bestimmt riesig über diese basalen Ausrüstungsgegenstände.

Aigle Start Reitstiefel
Amazon Anzeige

Ich meine, das nächste Ausrüstungsstück nach dem Helm sollten Reitstie- fel sein. Selbst wenn es möglich ist, mit Turnschuhen auch auf einem "normalen" englischen Sattel zu reiten, so ist es doch wenig komfortabel, da die Steigbügelriemen drücken und die flatternden Hosenbeine sich gern nach oben schieben. Wer Reitstiefel oder kurze Minichaps trägt, das sind Lederstulpen, die zu kurzen Schuhen getragen werden, hat es leichter, seine Beine in der richtigen Position zu halten. Man reitet damit einfach gleich besser. Und natürlich sind Reitstiefel unglaublich chic, warum würden Stiefel im Reiterstil sonst auch auf der Straße getragen?

Eine Reitlehre schenken

Ein sehr nützliches Geschenk für Reiterinnen und Reiter ist auch eine Reitlehre. Diese Bücher, die erklären sollen, wie man richtig reitet, gibt es wie Sand am Meer. Es gibt Reitlehren für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Reitlehren mit vielen bunten Bildern und Reitlehren ohne Bilder, die sich lesen wie eine wissenschaftliche Abhandlung. Es gibt Reitlehren für alle möglichen und unmöglichen Reitweisen. Eine Reitlehre mag ich aber wirklich gern: "So verdient man sich die Sporen" von Horst Stern. Das Buch ist erstmals 1961 erschienen und erscheint inzwischen schon in der 20. Auflage. Was macht das Buch so beliebt? 

Amazon Anzeige

Die meisten Reitlehren sind aus der Perspektive von Leuten geschrieben, die schon so gut reiten können, dass sie inzwischen vergessen haben, wie es sich am Anfang anfühlt. Diese Reitlehren verwenden Begriffe wie "halbe Parade" oder "Kreuz anspannen" und erklären diese Vorgänge entweder gar nicht oder mit anderen Fachbegriffen aus dem Reiterlatein. Außerdem gehen viele Bücher davon aus, dass es schon richtig funktioniert, wenn man sich aufs Pferd setzt und die Anleitungen ausführt. Dem ist natürlich nicht so: Auf dem Pferd entwickelt der eigene Körper ein erschreckendes Eigenleben. Horst Stern schreibt aus der Perspektive eines Menschen, der die Nöte von Anfängern aus eigener Erfahrung kennt, er ist mit den Anfängern quasi auf "du und du", spricht ihre Sprache, führt Fremdwörter ein und weiß auch, wie sich ein geplagter Hintern anfühlt.

Warme Reitkleidung für den Winter

Reiten ist für die meisten Leute ein Freiluftsport und selbst in einer Reithalle ist es kalt. Warme Kleidung ist deshalb für Reiter sehr wichtig. Spezielle Reitjacken punkten durch Bewegungsfreiheit und Sichtbarkeit in der Dämmerung durch reflektierende Leuchtstreifen. Besonders empfindlich sind jedoch Hände und Füße der Reiter: Füße und Hände kühlen schnell aus und warme Reithandschuhe und Thermostiefel für Reiter sind im Winter des Reiters beste Freunde.

Pferdekalender

Sehr beliebte Weihnachtsgeschenke für Reiter sind Pferdekalender mit wunderschönen, künstlerischen Darstel- lungen von Pferden. Pferdekalender sind nicht nur schön anzuschauen, sondern auch nützlich: Ein Pferdekalender im Büro erinnert arbeitende Pferdefreunde zum Beispiel immer daran, wofür sie eigentlich arbeiten und wo sie ihr Geld hintragen. Mit einem Pferd vor Augen lässt es sich leichter bis zum Abend durchhalten. 

Amazon Anzeige

Am schönsten ist es natürlich, wenn Sie selbst einen Kalender oder ein Fotobuch mit eigenen Fotos gestalten können. Wenn Sie einen gekauften Kalender verschenken, sollten Sie ihn aber auf die Vorlieben der Reiterin oder des Reiters abstimmen, sonst wirkt er leicht wie ein Verlegenheitsgeschenk. Schenken Sie der Anhängerin von Offenstall und natürlicher Reitweise keinen Kalender, in dem Pferde künstlich posieren. Überlegen Sie, zu wem die Romantik-Bilder mit Wechzeichner passen und zu wem die robusten Naturaufnahmen mit Haflingern. Schenken Sie der Araber-Liebhaberin einen Araberkalender und dem Friesenfreund einen Friesenkalender. So wirkt auch der gekaufte Pferdekalender persönlich und durchdacht.

Auch ein Kalender für Reiterinnen
GROOMS 2014 - Stallburschen im Westernstyle: Wa...
Amazon Anzeige

Kleinigkeiten und Accessoires

Was kann man Reitern schenken, die schon eine Weile dabei sind und haben, was sie brauchen? Es gibt eine Fülle an dekorativen, lustigen oder praktischen und auch modischen Dingen rund ums Pferd. 

Briefkästen und Türschilder, Teller und Tassen; Uhren, Halstücher und Gürtel: Es gibt fast alles mit Pferd. Die Möglichkeiten, ein Geschenk für Reiter zu finden, sind hier unbegrenzt. Auch fast jedes Schmuckstück lässt sich in Pferdeform finden: Beads, Ohrstecker und Anhänger in Gold, Silber oder aus Kristallen werden gern von Pferdeliebhaberinnen getragen, die ihr Faible auch nach außen zeigen wollen. Doch Vorsicht: Nicht jeder Reiter und jede Reiterin dekoriert das ganze Haus und sich selbst ununterbrochen mit Pferdemotiven. Schauen Sie sich zunächst einmal bei den Reitern zu Hause um, was passen könnte!

Geschenke für reitende Kinder

Natürlich freuen sich auch Kinder über Reitstiefel, Reithosen oder warme Reithandschuhe. Es gibt aber eine ganz besondere Art Kinder in Pferdeställen: Pferdenärrische Mädchen! Es gibt auch Geschenke, die  genau den Geschmack dieser Mädchen treffen, die jede freie Minute bei ihrem Lieblingspony verbringen und am liebsten dort übernachten würden. Die Geschenke müssen gar nicht einmal das Lieblingshobby selbst betreffen, diese Mädchen mögen beinahe alles "pferdig" haben, sei es die Bettwäsche, das Nachthemd oder die Schultasche.

Autor seit 5 Jahren
121 Seiten
Laden ...
Fehler!