Kinderwagenmodelle für drei Kinder

Da Drillinge in Deutschland immer noch sehr selten sind, gibt es nicht sehr viele Kinderwagen für Drillinge. Oft werden sie erst bei Auftrag angefertigt. Hier finden Sie drei Drillingswagen.

 

1. Der Drillingskinderwagen Valentina von Storchennest ist mit ca. 15 kg (ohne Räder) sehr leicht. Man kann ihn zusammen klappen und in den Kofferraum eines großen Autos packen. Die Räder sind schwenkbar und die Schieberstange höhenverstellbar. Die Kinder können sitzend oder liegend zu den Eltern oder in Fahrtrichtung schauen. Dieser Wagen wird nur auf Bestellung produziert, das heißt, sie können die Ausstattung frei wählen. Sie können sich entscheiden zwischen drei Softtragetaschen oder drei Babywannen. Der Kinderwagen lässt sich gut als Geschwisterwagen nutzen, etwa für zwei Babys und ein Kleinkind. Er ist bis zum dritten Lebensjahr zu fahren.

2. Ein Drillingsbuggy ist der Peg Perego Triplette, der sich aber auch als Geschwisterwagen nutzen lässt. Die Kinder sitzen bei ihm hintereinander, dadurch hat er eine Länge von ungefähr 170 cm. Man kann auf ihm Buggysitze oder Autositze montieren. Autositze sind für Babys nicht für längere Fahrten von über einer Stunde geeignet, da sie sonst die Wirbelsäule schädigen. Der Peg Perego Triplette verfügt über eine verstellbare Fußstütze.

3. Der Buggy Urban Jungle Triplette von Mountain Buggy wiegt 20 kg. Seine Luftreifen sind schwenkbar, lassen sich aber auch feststellen, deshalb ist er sehr wendig. Die Rückenlehne des Sitzes ist stufenlos verstellbar. Er hat allerdings eine Breite von 108 cm.

 

Als Drillingsbuggy kann man sich auch einen Krippenwagen holen, die gibt es aber erst ab vier Sitzen. Krippenwagen haben aber den Vorteil, dass man auf dem einen freien Sitz Einkäufe oder andere Dinge unterbringen kann. Außerdem sind sie recht leicht. Nutzbar sind sie nur für ältere Kinder, die schon sitzen können. Von der Firma Pro Style gibt es zum Beispiel die Reihe Helena. Das sind Vierlingsbuggys, bei denen immer zwei Kinder nebeneinander und hintereinander sitzen, wie bei einem Würfel. Der Wagen verfügt über eine Handbremse und eine Fußbremse. Unter den Sitzen gibt es eine große Ablagefläche.

Autor seit 4 Jahren
109 Seiten
Laden ...
Fehler!