Hier eine Auswahl beliebter Werbeartikel – natürlich gibt es auf dem Markt jede Menge mehr – und eine kleine Analyse ob sich die Adressierten wirklich freuen und die Investition sinnvoll ist:

Die Klassiker

Kugelschreiber: Egal ob der Wahlstand auf dem Marktplatz oder der Mobilfunkshop um die Ecke, alle scheinen sie zu haben und fleißig zu verteilen: Werbekugelschreiber. Sie sind klein, praktisch und werden immer und überall gebraucht, weswegen sie der ideale Streuartikel sind. Streuartikel sind Werbegeschenke die in großen Mengen verteilt werden können. Klar, dass das bei Kugelschreibern sehr gut funktioniert, denn sie kosten auch bedruckt nicht die Welt. Trotzdem sind sie als Werbegeschenk schon ein wenig ausgelutscht und werden einen finanzstarken Kunden nicht gerade in Begeisterungsstürme ausbrechen lassen. Sie sind also nice-to-have und auf jeden Fall sinnvoll, jedoch eher als Streuartikel und nicht als Werbegeschenk zu Weihnachten

Post-Its: Ein weiterer beliebter Streuartikel der ebenfalls überall anzutreffen ist, ist das Post-It Büchlein. Es finden sich darin oftmals Markierzettel sowie kleine Post-Its im Handtaschenformat. Ein ebenfalls guter Streuartikel, der jeden Beschenkten oft und gerne in der Handtasche begleitet. Stift und Zettel kann man schließlich immer mal gebrauchen und mit den Markern lässt sich eine gute Seite im aktuellen Lieblingsroman gut und rückstandslos kennzeichnen.

 

Der Klassiker: Kugelschreiber und ...

Der Klassiker: Kugelschreiber und Post Its (Bild: gotti / shutterstock.com)

Die Tasse: Sehr beliebt ist auch die Tasse als Werbegeschenk. Es gibt schließlich viele Tee und Kaffeetrinker, sodass das der Getränkebehälter jeden Tag viele Male benutzt und auf dem Schreibtisch auch wahrgenommen wird. Jedoch ist Tasse nicht gleich Tasse. Im Vorfeld der Bestellung sollte man sich Gedanken über das Logo und vor allem die Gestaltung der Tasse machen. Möchte man sie bunt oder lieber klassisch weiß mit einem bunten Logo? Soll das Logo nur aufgedruckt oder ausgestanzt oder aufgesetzt werden, so dass es sich von der restlichen Tasse auch grafisch und nicht nur optisch abhebt? Möchte man auch die Innenseite der Tasse bedrucken? Beispielsweise den Tassenrand mit der Internetadresse versehen oder am Grund des Bodens einen witzigen Spruch hinterlassen? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Letztendlich lässt sich sagen, dass sich auch die investierte Zeit in das Design auf jeden Fall lohnt, denn je hübscher und außergewöhnlicher die Tasse ist, desto mehr wird sie auch zum Blickfang.

Eine weitere klassische Geschenkidee, die garantiert wahrgenommen wird ist ein Regenschirm. Hier ist vor allem das Design entscheidend dafür, ob er auch benutzt wird. Schirme die sich klein zusammenfalten lassen und deswegen überall hin mitgenommen werden können, sind am praktischsten und werden unter Garantie vom Kunden benutzt werden.

Technische Spielereien

Elektrogeräte: Da mittlerweile fast jeder ein Smartphone mit sich herumträgt, liegen portable Ladegeräte voll im Trend. Auch USB Sticks sind noch immer aktuell und in einem außergewöhnlichen Design mit guter Speicherkapazität für technikaffine Kunden in jedem Fall eine gute Idee. Wer weiß welches Smartphone die Kunden nutzen, kann auch zu Handyhalterungen und Standladegeräten greifen. Hier liegt der Vorteil darin, dass das Geschenk nicht in Hand- und Arbeitstasche verschwindet, sondern auf dem Schreibtisch präsentiert wird und so mehr Blicke auf sich zieht.

Die Qual der Wahl

Dies hier war nur eine kleine Auswahl an Werbegeschenken die oft verwendet werden. Natürlich gibt es noch jede Menge andere, auch ausgefallenere Ideen. Wer Werbeartikel verschenken möchte sollte deswegen immer genau überlegen und auch von sich ausgehen. Würde ich Gegenstand X benutzen und mich darüber freuen? Oft ist man sich selbst der beste Kritiker, sodass man sicherlich ganz schnell das passende Präsent für die lieben Kunden findet.

Über welchen Werbeartikel würden Sie sich am meisten freuen
Autor seit 2 Jahren
13 Seiten
Laden ...
Fehler!