Auf der Suche nach einer neuen Marketingidee

Ich bin selbstständiger Marketingberater, betreue ein paar nette Kunden aus unterschiedlichen Bereichen und mit dem Geschäft im Großen und Ganzen zufrieden. Trotzdem suche ich immer wieder neue Ideen und Inspirationen, besonders im Bereich Marketing. Schließlich erwarten meine Kunden ja auch, dass ich Ihnen neue Verkaufsstrategien oder Marketingideen bringe. 

Und natürlich beginnt man beim Suchen dann doch wieder bei Google und steht vor der Frage: wonach suche ich eigentlich (manchmal hänge ich vor der Eingabezeile und habe keine Ahnung). Doch dann fiel mir "mein Keyword" ein und ich startete mit "erfolgreiches internetbusiness" und schon waren sie da - meine Antworten.

Interessanterweise klickte ich auf

Warum viele Internet-User kein erfolgreiches Internet-Business......

Interessant deswegen, weil diese Zeile doch gerade erklärte, warum manche KEINEN Erfolg haben. Ich gelangte dabei zu einer Kollegin-Autorin (wie ich erst später erkannte), nämlich "Nur Sharina Shariff". Ja und dann gings los.

Binnen kurzer Zeit machte ich einen Profit - und hatte Spaß dabei

Ich erkundete die Seite, die einen starken Marketingfokus hat und war ziemlich beeindruckt von der Art und Weise, wie Nur mich durch ihren Blog führte. Dass es sich um einen Blog handelte wurde mir erst sehr spät - wirklich sehr spät bewußt. Ich las ihre Artikel auf Pagewizz ( Hoppla, so etwas nennt man "Erstkontakt") und nach dem ich ja selber eine Adwords Kampagne für mich und einen Kunden laufen habe, studierte ich Ihren Artikel zum Thema: "Google Adwords - Fluch oder Segen?" (hier zum Nachlesen)

Oh ja, das tat dem Marketingberater (Ich) richtig gut - Nur, vielen Dank. Ich habe schon einige Kunden über Google Adwords bekommen, aber viele, viele Kunden leider nicht. Aber das ist eine ganz andere Geschichte. Genau so gut war Nur's Empfehlung betreffend eines Google Adwords Masterkurses (von Ralph Huttasch und Ümit Derin), dessen Gratisversion ich sofort bestellt habe und die nächsten 8 Tage hoffentlich mehr über Adwords erfahren werde. Die beiden machten übrigens auch einen super Eindruck - cool, lässig und auf den Punkt gebracht. Alles in allem, war für mich der Tag gerettet: eine tolle Infoseite von Nur und noch mehr Wissen über bessere Google Adwords Resultate.

Die Jungen machen das beste Seniorenmarketing

Nachdem ich also fast alle Artikel von Nur gelesen hatte, dachte ich noch darüber nach, ihren Newsletter zu abonnieren - oder wie man auch sagt ihren Blog - sagt man so?

Leider wurde ich jedoch durch die Tatsache abgelenkt, das ich durch Ihre Artikel immer wieder auf Pagewizz gelandet bin. Also ging ich der Sache auf den Grund und habe mich mit PW vertraut gemacht. Komische Sache hier: Leute schreiben Artikel, kommentieren sich gegenseitig, schreiben wieder neue Artikel, werben mit den ganz Großen der Branche von Google bis Amazon, Ebay und was noch alles? Was läuft hier eigentlich? Bei der Gelegenheit möchte ich noch einmal erwähnen - ich bin 50+. Die Mischung aus Geld verdienen, Traffic zu generieren, Freunde zu finden usw. scheint hier im Vordergrund zu stehen. Was für mich aber noch viel hilfreicher erschien, war die Tatsache, dass sich die Leute hier auskennen, wissen worüber sie schreiben und eine Menge wertvoller Links reinstellen (das hat vermutlich mit dem "Verdienen" zu tun). Egal, ich entschloss mich, ebenfalls Autor zu werden und habe mich angemeldet.

Eigentlich müßte ich sagen ich habe es versucht, denn bei der Erstanmeldung kann man auch seine Webadresse angeben. Bei der Pagewizz Aufforderung, meine URL anzugeben, habe ich schon einmal 20 min. herumgegoogelt um herauszufinden was das überhaupt ist (habe ich schon erwähnt, dass ich außerhalb der werberelevanten Zielgruppe bin?). Aber dank Google gelang es und war also "drinnen" wie schon einst Boris Becker sagte (aber das ist wohl ein Insidergag aus den 90ern). Aber noch viel besser war die Tatsache, dass ich keine 10 Minuten später schon einen Fan hatte - WOW. Vielen Dank textpressi ich hoffe, ich enttäusche Dich nicht. Kurzum, ich fühlte mich sehr willkommen!

 

Irgendwann ist jeder dran

Jetzt gibt es also den ersten Artikel von mir, mit dem ich definitiv nichts verdienen werde, außer vielleicht ein paar nette Kommentare. Aber das vermittelt ja ohnehin viel mehr Freude, als irgendwelche Geldscheine.

Die Schlußfolgerungen für mich sind aber ganz Wesentliche:

1. Ich bin heute ein User einer Seite, die ich beim Frühstück gar nicht kannte. Wie haben DIE das gemacht?

2. Es sind die jungen neugierigen Menschen, die selbst einen werbespotverstoßenen Menschen "einfangen" können. Woher nehmen DIE die Energie?

3.Als Marketingberater habe ich heute eine Menge neue Möglichkeiten erfahren. Wie werde ich sie umsetzen?

4. Es hat Spaß gemacht. Mache ich weiter?

 

In diesem Sinne ein "Grüß Euch " aus Österreich

Autor seit 5 Jahren
21 Seiten
Laden ...
Fehler!