Winterschlussverkauf - WSV - Sale - mehrere Begriffe, aber eine Gemeinsamkeit - die schönste Shoppingzeit im Winter

Kurz vor Start des WSV quellen die Beilagen der Zeitungen über vor lauter Prospekten, die über anstehende Schnäppchen informieren. Dass man hier kräftig sparen kann, versteht sich fast von selbst, denn die Händler müssen ihre Läger räumen. Meist ergattert man in der Anfangsphase die besten Teile. Wer das Risiko eingeht die ersten Tage abzuwarten, kann nochmals sparen. Teilweise werden Wintersachen bis zu 50 Prozent günstiger oder sagt man besser billiger(?), angeboten. Was vielen vielleicht noch gar nicht aufgefallen ist, auch Online-Händler ermäßigen radikal ihre Produkte. Amazon, einer der beliebtesten und größten Händler im Netz hat bereits seinen Winterschlussverkauf gestartet und viele Kleidungsstücke, heruntergesetzt. Aktuell (da sich diese Angebote ständig ändern, bitte am besten direkt auf der Internet-Seite von Amazon informieren) werden Schuhe und Taschen teilweise mehr als 10 % heruntergesetzt angeboten, Uhren und Schmuck und Bekleidung wie bereits erwähnt sogar bis zu 50 %. Dieser Winterschlussverkauf 2014 könnte noch richtig interessant werden, wenn sich das Wetter nicht mehr stark verändern sollte. Die milden Temperaturen sorgten dafür, dass die Läger mit Kleidung, Stiefeln und anderen Wintersachen voll sind. Die Einzelhändler und Boutiquen geraten also mächtig unter Druck, ihre Kunden zum Kauf zu animieren.

Saisonschlussverkauf - die ...

Saisonschlussverkauf - die Schnäppchenjagd wird gestartet (Bild: pixabay.com)

Was wird im Winter 2013/2014 billiger?

So gut wie alles. Denn nach der Reform des UWG dürfen alle Waren heruntergesetzt werden, egal, ob diese in den saisonalen Bereich fallen oder nicht. Nicht saisonabhängige Waren wie Bettwäsche, Gardienen, Möbel, Teppiche, Lampen, Elektrogeräte, einfach alles wird reduziert, um die Kunden in die Läden zu locken. Es lohnt sich aber auch, auf die Internet-Seiten der einzelnen Anbieter zu schauen. Auch hier kann man ganz bequem jede Menge Geld loswerden.Ein Tipp, wenn Sie lange Wege scheuen und Kleidung, Schuhe und Sportbekleidung direkt vor Ort anprobieren möchten - in Outletcentern finden Sie zum Beispiel viele Markenartikel auf kleinen Terrain, ohne, dass Sie längere Wege zurücklegen müssen. Ein Beispiel: Outlet in Roermond.

Text © Edelgard Kleefisch

Elli, am 28.12.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
http://www.amazon.de (That sucks! Staubsaugerroboter LG Hom-Bot im Test)

Laden ...
Fehler!