Ärzte gegen Atombomben

"Höchstleistung zu Dumpingpreisen" heißt der Artikel von girlfriday, der sich damit beschäftigt, dass heutzutage immer mehr Leistung für immer weniger Geld verlangt wird, sodass viele Menschen zu Dumpingpreisen arbeiten müssen, weil sie keine andere Möglichkeit haben. Adsense textet flott darunter: "Einen Psychiater fragen."

Zu "Die schlimmsten Atomkatastrophen seit 1950" von schreibmaus empfiehlt Google Adsense den "24 Stunden Zahnarzt". Ich meine auch: In allen Lebenslagen einen Arzt konsultieren.

 

 

 

 

 

 

Korrupte Schimmelpilze?

Überhaupt die Banken – gleich zwei Finanz- dienstleister preisen ihre Geldanlage- strategien auf der Seite "Korrumpiert sind wir alle" von Aaron Rosenblattl an. Die zahlenden Werbepartner von Google wissen das sicher zu schätzen, sorgt das Stichwort "Korruption" doch in der letzten Zeit sicher und stabil für hohe Öffentlichkeit. Wie das "Hotel Post Abtenau" und der "Schimmel im Wohnbereich" zu der Ehre kommen, auf der Seite genannt zu werden, erschließt sich wohl aus dem Titel: Korrumpiert sind wir alle, auch wenn einer ein Schimmelpilz ist.

Schimmelpilze

Heiße Werbefläche – die Hölle

Scully_van_Funkel stellt in ihrem Artikel "Schwefelpfuhl Hölle" naturwissenschaftliche Überlegungen zum Thema "Hölle" an. "Das Kollegenschwein" empfiehlt Google Adsense und das finde ich nun sehr treffend. Aber was Adsense uns wohl sagen will, wenn es das "Sichere Netbanking" auf der Seite einblendet? 

Hauptsache gut geschminkt

Am 3.11. war Weltmännertag und Arlequina hat darüber einen Artikel verfasst. Es gehe um Gesundheitsförderung für Männer. "Gesicht richtig schminken" empfiehlt Google Adsense zur Feier des Tages. Auch Klaus Radloff, der sich Gedanken zum Rauchverbot macht, bekommt Schminktipps. "Richtig Rouge auftragen mit den Expertentipps von Max Factor" empfiehlt Google Adsense. Das lässt durchaus Raum für Interpretationen: Sind die rauchenden Damen und Herren nach dem Rauchverbot so blass, weil sie sich ärgern oder weil sie unter Nikotinentzug leiden? 

Echte Lebenshilfe durch Adsense

Die Pagewizz-Autoren und Autorinnen sind nie um gute Tipps verlegen. Und auch Adsense trägt dazu bei, den Alltag besser und einfacher zu gestalten. Die besten Tipps:

 Tipps zur Entspannung gegen Stress in Alltag und Beruf gibt Relaxo – Gutscheine drucken, meint Adsense. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Monotonie des Druckens einen meditativen Effekt hat.  

"Das Geheimnis des Erfolges" heißt der Artikel von traumreichwerden und er meint damit "Erfolg, finanzielle Unabhängigkeit, Glück und Gesundheit". Die ersten drei Adsense-Werbeplätze sind mit Links zu Baumpflege und Obsternte besetzt und ich finde, dass das sehr gut gewählt ist. Obstbäume machen glücklich und gesund, und wenn man genug Bäume hat, machen sie auch finanziell unabhängig.

Dass Zwischenmenschliches ein glattes Parkett ist, weiß auch Google Adsense: Sowohl zum Artikel "Sympathie – das Ge- heimnis sympathischer Menschen" von ElgaK als auch zum Artikel "Kommunikation aus der Sicht des Zuhörers" von MickyDearest empfiehlt Adsense mehr Bodenhaftung: Einmal durch einen Antirutsch-Belag, einmal durch Holzlaufroste. Dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

Gutscheine drucken

Alice_Alphabet, am 06.11.2011

Kommentare


   Einloggen
Alice_Alphabet am 19.10.2012

Ich war grad wieder auf deinem Artikel und jetzt wollen sie mir dort eine Baustromausrüstung vermieten. Der Aritkel hat was.

ElgaK am 19.10.2012

Ich habe gerade erst meinen Artikel (Sympathie-...) in Deinem Artikel entdeckt.
Tja, so kann es gehen - rutscht man doch einfach ungebremst in eine Sympathiefalle.
Klasse, auf diese Stilblüte wäre ich ohne Dich nicht gestoßen. Danke!

Alice_Alphabet am 16.11.2011

Barbecue am Amazonas ist doch gut. :)))

Merlin am 16.11.2011

Stimmt, bei mir war auch ein elektr. Grillanzünder bei. Vermutlich dachten die, der Amazonas wäre ein großer Stro(h)m.

Alice_Alphabet am 14.11.2011

*lacht*
Für uns ist's ja mehr oder weniger amüsant. Mit "mehr oder weniger" meine ich, dass wir bei Inseraten, die nicht zum Thema der Seite passen, eher weniger Klicks generieren werden. Insofern ist es nicht nur lustig.

Wirklich tragisch ist es aber für die zahlenden Kunden, die in ein wenig schmeichelhaftes Umfeld plaziert werden.

Woorde am 14.11.2011

Bei Pagewizz halten sich diese Stilblüten aber noch in Grenzen. Bei einer anderen Seite, bei ich der schreibe, erhielt ich mal bei einem Artikel über die Terrorgruppe RUF aus Sierra Leone Werbung für RUF-Kinderreisen.

Alice_Alphabet am 11.11.2011

Danke schön. :)
Ja, auch Computer haben Gefühle.

Nante am 09.11.2011

An positiv gemeintem Sarkasmus ist dieser Bericht wohl nicht mehr zu überbieten. Ein toller Artikel, ich habe herzhaft gelacht ... Computer sind eben doch die besseren Menschen, oder eher nicht?


Autor seit 2 Jahren
116 Seiten
Pagewizz auf Facebook
Laden ...
Fehler!