Aloe Vera – dieses Affodillengewächs ist ein Inbegriff für Schönheit und Gesundheit, doch die medizinische Wirkung der Pflanze ist noch nicht eindeutig nachgewiesen. Fest steht aber, dass das Liliengewächs mehr als 200 Wirkstoffe beinhaltet, welche in geringsten Mengen vorkommen. Dies sind beispielsweise Salicylsäure, Saponine, Vitamine, Aminosäuren, Kohlenhydrate. Und erst die Kombination der diversen Wirkstoffe der Aloe Vera sorgen für die heilende und guttuende Wirkung.
Aloe Vera war schon im Altertum eine Heilpflanze

Eine wichtige Heilpflanze war die Aloe Vera schon bei den Sumerern vor 6.000 Jahren, und auch bei vielen anderen Völkern galt und gilt das Liliengewächs als kosmetisches Produkt und Heilmittel gegen unterschiedliche Beschwerden. Die Wirkstoffe der Aloe Vera sollen nämlich nicht nur die Haut verjüngen, sondern ebenso dafür verantwortlich sein, dass Wunden schneller heilen. Angeblich schätzten sogar Kleopatra und die Nofretete die Aloe Vera Produkte.

Aloe Vera in der Medizin

Medizinische Wirkung der Aloe Vera Produkte ist nicht zu 100% nachgewiesen

Auch wenn die heilende Wirkung bisher nicht vollständig nachgewiesen ist, wird die Aloe Vera im medizinischen Bereich eingesetzt – schließlich wurden dennoch einige positive Erfolge erzielt. So wurden Aloe Vera Produkte bei trockener Haut eingesetzt, die beispielsweise eine Schuppenflechte bis zu 70% mindern konnten. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass das Affodillengewächs allergische Reaktionen auslöst – ohne ärztlichen Rat sollte man die Aloe Vera Produkte als Medizin also nicht verwenden; zumal einige Medizin Präparate mit Anthrachinone-Gehalt abführend wirken.    

Vielfältige Aloe Vera Produkte werden angeboten

Neben der Anwendung der Extrakte des Liliengewächses in der Medizin, werden sie vor allem in Haut- und Körperpflegemitteln sowie der Kosmetik eingesetzt. So sind typische Aloe Vera Produkte beispielsweise Cremes, Deoroller, Shampoos und Duschgels. In der Regel sind solche Pflegemittel dermatologisch getestet, sodass sie bedenkenlos verwendet werden können.

Aloe Vera Saft - ... für einen gesunden Energiehaushalt
DARMVITAL Aloe Vera Trink Saft 1000 ml - IASC Z...
Nur EUR 18,66
Ebenso gibt es Getränke als Aloe Vera Produkte – hier sorgen die Wirkstoffe der Pflanze dafür, das Immunsystem zu stärken. Verantwortlich für das Stabilisieren des Energiehaushaltes in zumeist Drinking Gels ist das Acemannan, einem Polysaccharid (Vielfachzucker). Kombiniert werden die Aloe Vera Extrakte in Drinking Gels mit Fruchtsäften oder Honig. Gleiches gilt auch für Säfte. Hier wird bei der Herstellung jedoch noch zusätzlich darauf geachtet, dass für derart Aloe Vera Produkte nur die dreijährigen Blätter der Pflanze ausgepresst werden, um die Bitterkeit so gering wie möglich zu halten.
Die Aloe Vera ist eine relativ robuste Pflanze

Da die Aloe Vera mit ihren 360 Arten enorm viel Wasser speichern kann, ist das Liliengewächs in der Lage, sich sehr gut an verschiedenen Standorten anzupassen – auch dort, wo es nur zu einer unregelmäßigen Wasserzufuhr kommt. Ihr Ursprungsgebiet ist eher unbekannt, doch es wird vermutet, dass sie in Afrika beheimatet ist. Zu finden ist die kurzstämmige Pflanze mit ihren 40 bis 50cm langen und dickfleischigen Blättern auch in Asien und im Mittelmeergebiet. Eingeführt und verwildert wurde die Aloe Vera zudem in Mittel- und Südamerika sowie Australien.

Bildquelle: eda / pixelio.de
Aloe Vera Produkte für Schönheit und Gesundheit
write-x, am 14.12.2010
3 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Wikimedia Commons, Gemeinfreies Bild (Kilt und Plaid - Geschichte und Tradition schottischer Kleidung)

Autor seit 6 Jahren
246 Seiten
Laden ...
Fehler!