Wo wächst sie?

Die Erzengelpflanze (Angelika archangelica) fühlt sich wohl in feuchten, schweren Böden. Hier wächst sie kraftvoll heran. In der Regel ist sie zwei jährig. Im ersten Jahr bildet sie eine Blattrosette, im zweiten Jahr reift sie zu üppiger Blüten Pracht mit anschließender Samen Bildung heran. Dadurch sorgt sie für ihre Selbsterhaltung - sie sät sich immer wieder selber aus.

Andere Namen für sie sind:

Engelwurz

Angstwurz

Andersweltkraut und

Theriakwurzel

Wozu kann man sie nutzen und wie wirkt sie?

Die unterschiedlichen Namen der Engelwurz weisen schon auf ihre sehr variablen Eigenschaften hin.

Zu Theriak verarbeitet, war sie im Mittelalter als All-Heil-Mittel bekannt, angeblich sollte der Theriak JEDE Krankheit heilen können, die es gab.

Sie gilt zudem als aromatisches Magenkraut und wurde / wird in herb - süßen Likören und Magenbittern verarbeitet.

Auch in Potpourris findet sie aromatische Verwendung, da sie den Duft und das Aroma von anderen Duftpflanzen verstärken kann. Der Geruch wirkt leicht beruhigend, damit Angst nehmend und überaus harmonisch.

Mythologisch ist ihre Zauberkraft zu erwähnen. Sie sollte vor allen ansteckenden Krankheiten schützen, sowie vor der Verzauberung durch Hexen und von bösen Geistern bewahren.

Aus ihrer Wurzel und den Pflanzenhalmen lassen und ließen sich schmackhafte Süßigkeiten in Form von kandierten Angelika Stengeln zubereiten.

Nicht zu vergessen ist hier ihre unglaubliche Wirkung in der Mythologie als Räucherpflanze. Sie soll den Übergang in die Anderswelt erleichtern - sie öffnet also die himmliche Pforte. Auch wenn ein Geist nicht loslassen kann und immer noch erdgebunden ist, obwohl er schon lange tot ist, gehört die Angelika als Räuchermittel zur aller ersten Wahl. Sie lässt den Tod erkennen und akzeptieren und erleichtert damit den wichtigen und notwendigen Wechsel zu einer anderen Bewusstseinsebene. Man kann sich selber verzeihen, alte Wunden heilen lassen, Akzeptanz erreichen und ein befreites Gehen durch die PforteAngelika archangelica kann ebenfalls möglich werden.

Vennhexe, am 28.04.2012
0 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Warum haben Rosen keine Dornen?)
https://pagewizz.com/welche-pflanzen-sind-giftig-fur-katz... (Welche Pflanzen sind giftig für Katzen?)

Autor seit 4 Jahren
170 Seiten
Laden ...
Fehler!