Venus und Mars

Fast genau zum Monatsauftakt, in der Nacht vom 1. zum 2. Februar, kommt es zu einer Opposition zwischen Venus und Mars in den Zeichen Fische und Jungfrau. Bei einer Begegnung dieser beiden Planeten geht es um die Balance zwischen männlichen und weiblichen Anteilen.

Im Hinblick auf Ziele, Wünsche, Träume und deren Verwirklichung liefert Mars die erforderliche Energie und Zielstrebigkeit, Venus bietet den Raum, in dem sich Neues entfalten kann. Hier überwiegt allerdings das weibliche Prinzip, denn die beteiligten Elemente sind Wasser und Erde. Außerdem ist Mars rückläufig, was als Hinweis darauf gedeutet werden kann, dass bei vielen anstehenden Vorhaben die Zeit für eine Umsetzung noch nicht reif ist. Wenn Venus in den Fischen besonders offen ist für neue Ideen und sogar Visionen, so fällt bei dieser Konstellation Mars die Aufgabe zu, sich um das Sammeln von Informationen und um die Detailarbeit zu kümmern.

 

Mehr zur Mars-Rückläufigkeit gibt es hier zu lesen: http://pagewizz.com/astro-ausblick-die-mars-ruecklaeufigkeit-1/

Planeten im Wassermann - Vollmond

Seit dem 20. Januar bewegt sich die Sonne durch das Zeichen Wassermann, seit dem 27. Januar hat sich auch Merkur dazu gesellt. Am Tag des Vollmonds, dem 7. Februar, steht der Löwe-Mond in Opposition zu Sonne und Merkur.

 

Kurz nach dem Vollmond bilden Sonne und Merkur Quincunx-Aspekte (150°) zum rückläufigen Mars, Merkur am 9., die Sonne am 10. Februar. An diesen Tagen könnte die Notwendigkeit für Entscheidungen bzw. Richtungsänderungen deutlich sichtbar werden — die Mars-Rückläufigkeit macht die prompte Umsetzung von Lösungen allerdings wenig wahrscheinlich.

Ein herausragendes Thema dieser Zeit dürften Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit sein (Eigeninteressen versus Interessen der Gemeinschaft), denen Hinweise auf die kritische Wirtschaftslage und die Notwendigkeit von Sparmaßnahmen entgegen gesetzt werden.

Wassermann und der zugeordnete Planet Uranus stehen für soziale Utopien und dafür, Bestehendes umzukrempeln, wobei auch die uranischen Medien Computer und Internet eine wichtige Rolle spielen können. (z. B. durch die Veröffentlichung von brisanten Informationen oder die Nutzung des Internets für die Verabredung zu Protesten)

 

Im Tarot entspricht dem Planeten Uranus der Narr — sehr passend, dass alljährlich der Karneval stattfindet, während die Sonne das Zeichen Wassermann durchläuft.

Gegen Ende der närrischen Zeit, am 19. Februar, wechselt die Sonne aus dem Wassermann in die Fische und am 21. Februar ist der Fische-Neumond 2°, wobei Sonne und Mond im Halbsextil zu Uranus im Widder stehen und in Konjunktion mit Neptun.

Karneval mit Neptun

Neptun und Fische - Grenzenlosigkeit

Der Wechsel von Neptun in sein eigenes Zeichen Fische vollzog sich bereits am 3. Februar.

(Ein Abstecher fand bereits 2011 statt, von Anfang April bis Anfang August 2011.)

Meistens werden die Energien von Neptun als altruistisch beschrieben — und dann wird alles etwas vage und verschwommen: Beschreibungen von Fische-Geborenen vermitteln zumeist den Eindruck, als wären diese Menschen mehr in der Phantasie als in der Realität zu Hause und lebten in ständiger Gefahr, sich wegen ihrer Aufopferung für andere selbst abhanden zu kommen. Doch wie jede planetare Energie hat auch Neptun verschiedene Seiten.

Schon kurz vor seinem Wechsel ins Zeichen Fische 2011 hat sich Neptun von seiner kraftvollen Seite gezeigt: In Gestalt von Seebeben und Tsunami, was zur Kernschmelze im japanischen Atomkraftwerk in Fukushima führte. Eine weitere Ausprägung war der Arabische Frühling, der sich wie eine gigantische Flutwelle durch Nordafrika bewegte.

 

Sind Protestbewegungen eine Ausprägung des Zeichens Wassermann, so werden diese im Zeichen Fische ergänzt durch Verbundenheit – nicht nur unter Gleichgesinnten, sondern mit dem gesamten Planeten.

Die Grenzenlosigkeit des Zeichens Fische kann sich aber auch in anderen Bereichen auswirken — und zwar beim Geld, und dort auch in Form von Hab- und Raffgier oder Korruption. Analogien zu Fische/ Neptun sind außerdem Inflation oder der Kollaps von Finanzsystemen, Globalisierung mit Auswüchsen wie der Spekulation mit Boden und Nahrungsmitteln.

 

23. Februar : Merkur in Opposition zu Mars in Jungfrau

25. Februar: Sonne im Sextil zu Jupiter im Stier

28. Februar: Sonne im Sextil zu Pluto

 

Diese Aspekte legen den Gedanken nahe, dass die oben genannten und ähnliche Themen (Macht der Finanzmärkte, Verflechtungen zwischen Wirtschaft und Politik) wieder Schlagzeilen machen, wobei die Position von Merkur im Zeichen Fische auch Verschleierungstaktiken nahelegt.

 

frida, am 01.02.2012
1 Kommentar Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 4 Jahren
16 Seiten
Laden ...
Fehler!