Der Berliner Rettungsschirm und andere Seltsamkeiten...

Der Berliner Rettungsschirm und andere Seltsamkeiten...

Gut, ich gebe es zu, ich habe einen an der Waffel, wenn es um Schirme geht, denn ich sammle seltsame Schirme. Mein Freund Dietmar sammelt Waffeleisen, doch der hat ein Porzellansyndrom. Er hat nicht alle Tassen im Schrank. Vorgestern meint mein Freund Dietmar zu mir, ich könnte gestern einen außerordentlich wertvollen Schirm wenigstens fotografisch erwischen, den ich garantiert noch nicht in meiner Sammlung habe. Einen Rettungsschirm!

 

Mach dich vom ACKER-MANNEine Freundin seiner Frau, Pauline, die ein bissel links wäre, arbeitet bei einer Bank, die wohl bald zahlungsunfähig wäre. Ihr Lieblingssatz wäre: "Mach dich vom ACKER-MANN". Den hätte sie von Anando, einen Künstler geklaut. Den Satz, nicht den Schirm. Anando schreibt grundsätzlich wenn ihn irgendwas stinkt, weiß auf rot.

 

 


Rettungsschirm

Pauline hätte schon längere Zeit so einen Schirm und trägt den manchmal vor dem Reichstag spazieren, auch wenn es nicht regnet. Sie zeigt ihn gerne der Regierung, die in Kürze weitere Schirme dieser Sorte eventuel von ihr wieder zurück haben möchte.

 

 

 

 

Leo von Pullerhahn Leon von Pullerhan, der ebenso wie sie gerne HigHeels trägt ist auch mit von der Partie. Leon ist ein bissel schwul und Fan von scheißbrauner Wellpappe. Montag bis Mittwoch jobbt er bei den Berliner Pappitalisten.

 

 

 

 

 

 

 

PappitalistenDort produziert er Berliner Brillen aus Pappe als Nullkommafünfeurojob, denn die Eineurojobs wurden vorige Woche für immer und ewig abgeschafft. 

 

 

 

 

 

ANONYMUSDonnerstag und Freitag arbeitet er im Zweitjob bei der ANONYMUS Sekte, die derzeit vom Verfassungsschutz sporadisch beobachtet wird. Um denen das Beobachten leichter zu machen, haben sich Kolleginnen so einen Anonymusmaske ans Bein gebunden.

 

 

 

 

 

 

 

Luxus für alleOben rum trägt eine von denen ein Styroporschild vor ihrem Gesicht mit der Aufschrift "Luxus für ALLE....(die wollen)". Auf die Frage "Warum nur Styropor?" hat sie die Antwort: "Es trägt sich so leichter der Wunsch nach Luxus!"

 

 

 

 

FahrkartenkontrolleurIhr Freund, der Heinz ist Fahrkartenkontrolleur bei der BVG. Der will jetzt umschulen zum Bankenkontrolleur. Das Vollgepflaume der Fahrgäste geht ihm langsam auf den Sack.

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin dann gestern los und habe die ganze Bande mit der Kamera schnell erwischt. Die Fotos, die ich als aufpassender pflichtbewußter Staatsbürger und Oparazzi "geschossen" habe, werden hiermit für unsere treusorgenden Sicherheitsorgane dokumentiert!

 

RettungsschirmMan sieht dann aber auch, das der Schirm ein "Scheißschirm" ist und ich ihn nimmer und nie in meine qualitatv und künstlerisch hoch anspruchsvolle Sammlung aufnehmen werde!

Gut, das sich das Grün mit dem blau ein wenig beißt, kann ich noch verschmerzen. Das Gestänge ist ja OK, doch die Lücken sind das Problem!

 

 

© 2011 Richard Hebstreit, www.rhebs.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autor seit 5 Jahren
9 Seiten
Laden ...
Fehler!