Bräter im Test - Kaufempfehlungen von Amazon Kunden nutzen

Bräter testDie Rezensionen bei Amazon über die einzelnen Bräter sind aufschlussreich. Hier berichten Kunden von ihren Erfahrungen mit dem jeweiligen Produkt. Die auf dieser Seite vorgestellten Bräter haben sehr gute Bewertungen bekommen und sind empfehlenswert.

Sehr gute Bräter aus Edelstahl
Amazon Anzeige

Edelstahl, Emaille oder Gusseisen - welcher Bräter ist besser?

Gusseisen

Die meisten Menschen schwören auf einen Bräter aus Gusseisen. Dies hat seinen Grund, denn Gusseisen speichert die Hitze optimal und gibt sie langsam aber stetig an das Fleisch ab. So bleibt der Braten schön saftig. Gusseisen ist auch für die Niedrigtemperatur Methode sehr gut geeignet. Gusseisen braucht aber eine besondere Pflege, das Material sollte nicht in die Spülmaschine wandern.

Emaille

Modelle aus Emaille haben ebenfalls eine mittelgute Hitzeverteilung, sie speichern die Wärme aber nicht so lange wie Gusseisen.Emaille wird vor allem für Gänsebräter verwendet, der Braten brennt allerdings leichter an. Positiv: Emaille ist günstig!

Edelstahl

Besonders pflegeleicht ist ein Bräter aus Edelstahl, er ist nicht so schwer wie Gusseisen und kann normalerweise in der Spülmaschine gereinigt werden.

Aluguss

Dann gibt es noch Bräter aus Aluguss, sie sind sozusagen ein guter Kompromiss und in der Regel preiswerter. Sie haben eine gute Wärmeleitfähigkeit sind aber nicht zu schwer wie Gusseisen. Die Reinigung ist ebenfalls unproblematisch, allerdings kann mit der Zeit die Beschichtung zerstört werden.

Wie viel muss ich für einen guten Bräter ausgeben?

Wie viel Sie für einen Bräter ausgeben müssen, hängt auch davon ab, wie oft Sie ihn nutzen möchten. Ein gutes Modell ist nicht gerade billig, allerdings würde ich eher auf Sonderangebote setzen und nicht irgendein minderwertiges Teil aus dem Supermarkt kaufen. Emaillebräter kosten ca, 30 Euro, für ein gutes Modell aus Gusseisen. Aluguss oder Edelstahl müssen Sie hingegen mindestens 100 Euro anlegen.

Runde und ovale Bräter

Kaufen Sie auf jeden Fall einen runden oder ovalen Bräter, denn durch die runde Form ist die Hitzeverteilung optimal. Rechteckige Modelle sind nicht empfehlenswert.

Ein Glasdeckel ist zwar praktisch, weil man das Fleisch beobachten kann, hat aber Nachteile. Denn Glas speichert die Wärme nicht, so geht die Hitze über die Oberfläche verloren. Kaufen Sie deswegen keinen Bräter mit Glasdeckel.

Laden ...
Fehler!