Die Inhaltsstoffe der Chia Samen

Chia Samen werden als kräftigendes Lebensmittel voller Vitalstoffe angeboten. Und tatsächlich sind in Chia einige wichtige Inhaltsstoffe enthalten. Wie der ähnlich aussehende, einheimische Leinsamen sind auch Chia Samen eine wichtige Quelle für Ballaststoffe. Und nicht umsonst sind sie für ihren hohen Anteil an den wertvollen, essentiellen Fettsäuren bekannt. Des weiteren enthalten die Samen pflanzliches Eiweiß, Vitamin B1 und B3, Calcium, Magnesium, Kupfer, Eisen, Zink und Mangan. Doch welche Mengen dieser Stoffe können durch den Verzehr von Chia in den menschlichen Körper aufgenommen werden, und welche Wirkungen haben sie auf den Organismus?

Wichtige Fettsäuren für Herz, Hirn und Seele

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren gehören zu den lebenswichtigsten Elementen, und da der Körper sie nicht selbst herstellen kann, müssen sie regelmäßig über die Nahrung aufgenommen werden. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren, die in einem bestimmten Verhältnis zueinander vorliegen müssen, um ihre gesundheitsfördernde Wirkung voll entfalten zu können. Man findet sie hauptsächlich in Fisch, aber eben auch in Chia Samen. Für Menschen, die eine Alternative zu Fisch suchen, ist Chia als Quelle für Omega-Fettsäuren auf jeden Fall zu empfehlen.

Die Omega-Fettsäuren wirken hauptsächlich im Herz-Kreislaufsystem, haben aber auch Einfluss auf den emotionalen und mentalen Bereich. Sie wirken entzündungshemmend, können Arterienverkalkung vorbeugen, steigern die kognitive und mentale Leistungsfähigkeit und heben die Stimmung an.

Ballaststoffe – gut für die Verdauung

Von den in Chia Samen enthaltenen Ballaststoffen profitieren alle Verdauungsorgane. Sie regen den Stoffwechsel an und bringen somit Bewegung in den Organismus. Da die Samen eine stark hydrophile Wirkung haben, können sie im Magen überschüssige Magensäure aufnehmen, und gleichzeitig auch Giftstoffe binden. So wird die empfindliche Magenschleimhaut geschützt.
Ein weiterer Pluspunkt der Samenkörnchen ist ihre gute Bekömmlichkeit.

Als relativ reizarmes Lebensmittel, das frei von Gluten und Laktose ist, kann Chia für Menschen mit Getreide- oder Milchunverträglichkeit zu einem wichtigen Energie- und Nährstofflieferanten werden. Natürlich sind die Chia-Samen aber auch ein mögliches Allergen. Da sie in Europa erst seit relativ kurzer Zeit auf dem Markt sind, und ihr Allergiepotential noch ungenügend erforscht ist, wird die offiziell angegebene Verzehrmenge auf 15 g täglich beschränkt. Bei guter Verträglichkeit kann diese Menge jedoch auch individuell gesteigert werden.

Chia enthält hochwertiges Eiweiß

Chia Samen enthalten viel pflanzliches Eiweiß. Für Vegetarier bieten sie sich damit als Lieferant von Proteinen an. Die Bedeutung des Eiweißgehalts in Chia Samen muss aber in Hinblick auf die niedrige Verzehrmenge etwas revidiert werden, so dass die Samen immer nur eine Ergänzung des täglichen Proteinbedarfs darstellen können. Zwei Esslöffel Chia Samen entsprechen ungefähr dem Eiweißgehalt von einer Scheibe Käse, 25 g Fleisch oder einer Scheibe Roggenbrot mit wenig Quark.

Proteine gehören zu den wichtigsten Elementen im Körper. Sie bestehen aus Aminosäuren und dienen als Bausteine, die die verschiedensten Funktion im Körper ermöglichen, unter anderem die Muskelarbeit, den Transport von Stoffen, chemische Reaktion und das Bereitstellen von Energie.

In kleinen Mengen enthalten - wichtige Mineralstoffe

Chia Samen enthalten noch andere wichtige Nährstoffe, dazu gehören Calcium, Eisen, Magnesium und Antioxidantien. Zum täglichen Bedarf an diesen Stoffen können die Samen einen kleinen Teil beisteuern. Da Chia aber in der Regel nur in kleinen Mengen gegessen wird, müssen auch noch andere gesunde Lebensmittel konsumiert werden, um den Bedarf zu decken.

Abnehmen mit Chia?

Häufig wird Chia als Diät-Hilfe empfohlen. Können die Samen wirklich zur Gewichtsreduzierung beitragen? Tatsächlich sind Chia Samen recht sättigend. Dies liegt zum einen an ihrem relativ hohen Proteingehalt, zum anderen daran, dass sie im Magen aufquellen. Daher muss jeder, der Chia Samen zu sich nimmt, darauf achten, ausreichend zu trinken. Die Samen können also durch diese Eigenschaft schnell ein relatives Gefühl der Sättigung hervorrufen. Doch um wirklich dauerhaft Gewicht reduzieren zu können, sind noch einige andere Faktoren zu berücksichtigen. Zum Abnehmen sind Chia Samen nur bedingt zu empfehlen.

Chia Samen haben - abgesehen von ihrem hohen Preis - so gut wie keine Nachteile. Sie bieten für alle Menschen, denen sie gut bekommen, eine wertvolle Ergänzung zur Ernährung.

Weiterführende Informationen rund um Chia Samen: http://www.chia-samen.info

Autor seit 4 Jahren
7 Seiten
Laden ...
Fehler!