Auf zum neuen "Gebrauchten"

In erster Linie gilt es natürlich, einen möglichst hochwertigen und zugleich preisgünstigen Gebrauchtwagen zu finden. Dazu braucht es jedoch einen seriösen und vertrauenswürdigen Händler. Somit ist die erste Aufgabe des Interessenten, die Auswahl und Qualität der Gebrauchtwagenverkäufer zu sondieren. Um sich einen wirklich guten Überblick zu verschaffen, ist es sinnvoll, bereits hier erste Verkaufsgespräche zu führen. Außerdem gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit, den neuen Gebrauchten über einen Privatkauf zu erstehen, was jedoch ein paar Tücken mit sich bringen kann. Daher sollte gerade bei dieser Option immer eine Person mit von der Partie sein, die sich mit Autos auskennt. Ist das nicht der Fall, ist es ratsam, einen Gutachter zu bemühen. Des Weiteren kann der Gebrauchtwagen auch über einen sogenannten Kärtchenhändler erworben werden, wo meist auch das alte Fahrzeug in Zahlung gegeben werden kann. Dies ist übrigens auch bei Autohäusern und seriösen Gebrauchtwagenhändlern der Fall. Was die besagten Kärtchenhändler angeht, so sollte auch hier ein gesundes Maß an Vorsicht walten, da es viele schwarze Schafe auf dieser Weide gibt. Grundsätzlich spricht jedoch nichts dagegen, sein eigenes Fahrzeug über solch einen Händler zu verkaufen oder auch einen neuen Gebrauchtwagen dort zu erstehen. Eine andere Option bietet das Internet, da viele Altnutzer das alte Fahrzeug rasch abstoßen möchten und ihr Auto verkaufen bei wirkaufendeinauto. Es zeigt sich also bereits jetzt, dass es zahlreiche Wege gibt, an einen ansprechenden Gebrauchtwagen zu kommen.

Gebrauchtwagen-Kauf - die wichtigsten Punkte

Eines ist jedoch bei allen Varianten immer gleich, es sollten vor dem Kauf ein paar wichtige Punkte beachtet werden:

  • nie mehr als drei bis fünf Fahrzeuge in die engere Auswahl nehmen
  • den tatsächlichen Kilometerstand mit den Angaben in den Unterlagen vergleichen
  • den allgemeinen Zustand vor Ort und wenn nötig per Gutachter klären
  • die Ausstattung auf dem Papier mit dem Begebenheiten im Fahrzeug vergleichen
  • die Zahl der Vorbesitzer prüfen
  • immer nachfragen, ob es sich um ein Unfallfahrzeug handelt
  • die Wartung des Wagens anhand der Unterlagen prüfen
  • kein Autokauf ohne Probefahrt
  • auf einen schriftlichen Kaufvertrag bestehen

Die genannten Punkte sollten gerade bei einem Gebrauchtwagenkauf immer eingehalten werden, um spätere Unstimmigkeiten zu vermeiden. Außerdem lässt sich ein hochwertiger Gebrauchtwagen im Falle des Falles natürlich später auch besser wieder weiterverkaufen!

Der Gebrauchtwagenan und -verkauf als Chance

Heute floriert längst nicht mehr nur das Geschäft der Gebrauchtwagenhändler vor Ort, es gibt auch zahlreiche Unternehmen, die sich auf den Ankauf von gebrauchten Fahrzeugen spezialisiert haben. Und genau das bietet auch für die Besitzer derartiger Autos sehr interessante Chancen. Wer zum Beispiel auf die Schnelle Geld braucht, und im Zuge dessen sein Auto verkaufen möchte, ist beim Gebrauchtwagenankauf an der richtigen Adresse. Dort wird meist unter Angabe weniger Daten der Wert des Fahrzeuges ermittelt und schon kann der Verkauf über die Bühne gehen.

Autor seit 3 Jahren
80 Seiten
Laden ...
Fehler!