Fast alle Frauen tun es, immer mehr Männer auch – die Haarentfernung ist Zeitgeist, in manchen Gesellschaftsschichten ist eine glatte haarlose Haut mittlerweile schon fast Pflicht. Da wird rasiert, gezupft, gewachst und epiliert und das im Zwei-Tages- bis Vier-Wochen-Rhythmus. Wem das zu lästig ist, der greift zu wirksameren Methoden: Die dauerhafte Haarentfernung erobert den großen Markt der Körperenthaarung.

Nicht jede Methode hält, was sie verspricht

Methoden für die dauerhafte Haarentfernung gibt es so einige, die qualitativen Unterschiede sind allerdings groß. So werden teilweise im Discounter, aber auch von namhaften Markenherstellern günstige Haarentfernungssysteme für die Anwendung zu Hause angeboten. Diese Geräte nutzen in der Regel die IPL (Intensed Pulsed Light), werden aber oft unter der Bezeichnung Laserhaarentfernungsgerät oder ähnlich angeboten.

Wer sich in professionelle Hände begeben möchte, kann sich an eines der Haarentfernungsstudios wenden, die sich in Deutschland mehr und mehr verbreiten. Dort wird oft ebenfalls die IPL-Technologie angewandt. Hochwertiger und moderner arbeiten Studios, die die neue SHR Licht Technologie (Super Hair Removal) anwenden. Diese Methode hat gegenüber allen anderen Arten der dauerhaften Haarentfernung einige entscheidende Vorteile:

Gesichtsbehandlung mit SHR - Mit der SHR Licht Technologie lassen sich die Augenbrauen perfekt in Form bringen

Perfekte Augenbrauen mit SHR (Bild: http://www.körperkult-prign...)

IPL oder SHR?

Die neuartige SHR-Technologie gilt im Bereich der dauerhaften Haarentfernung als kleine Revolution, die die Grundbedingungen der Foto Epilation tiefgreifend veränderte. Stellt man die Technologie der Methode IPL gegenüber, ergeben sich einige überzeugende Vorteile:

  • Bisherige IPL-Geräte arbeiten nach einem selektiven Prinzip: In einzelnen Pulsen wird Lichtenergie mit einer Höhe ab 25J/cm" mit einem Handstück auf die Haut aufgebracht. Im Haar ist der Farbstoff Melanin vorhanden, der die Lichtenergie aufnimmt und zur Haarwurzel leiten soll. Der Haarfollikel und die Umgebung werden kurzzeitig auf eine Temperatur um die 70 Grad erhöht, die Haarwurzeln in diesem Bereich werden abgetötet.
  • Die SHR Licht Technologie dagegen arbeitet in einem erheblich niedrigeren Energiebereich, maximal 7J/cm² werden pro Behandlungsdurchgang auf die Hautoberfläche aufgebracht, die Temperatur im Bereich der Haarwurzeln wird auf etwa 43 Grad erhöht – diese Temperatur ist ausreichend, um den Haarfollikel und auch die Proteine in der Umgebung zu zerstören.
  • Die dauerhafte Haarentfernung mit IPL stößt an ihre Grenzen, wenn das Haar sehr hell und die Haut sehr dunkel ist. Die Behandlung von sonnengebräunter Haut ist nicht möglich, da durch den hohen Melaningehalt ein hohes Risiko an Nebenwirkungen besteht.
  • Mit der SHR Licht Technologie lassen sich nahezu alle Haut- und Haartypen behandeln. Auch sehr helles Haar und sonnengebräunte Haut können behandelt werden.
  • Die Behandlung mit SHR wird "In Motion", also in Bewegung durchgeführt. Die Haut wird ganz allmählich erwärmt, im Gegensatz zu IPL-Behandlungen kommt es nicht zu Schachbrettmustern oder unbehandelten Streifen, an denen der Haarwuchs bestehen bleibt.

Die Funktionsweise der IPL Technologie - bei Wikipedia erklärt

#redirect Epilation#IPL-Technik
Interessante Bücher zum Thema Schönheit und Haarentfernung
Projekt Körper: Wie der Kult um die Schönheit u...
Projektmappe Kita aktiv: Mein Körper

So finden Sie das richtige Haarentfernungsstudio

Wer sich entschließt, seine Haare dauerhaft entfernen zu lassen, sollte sich unbedingt an ein seriöses Studio mit geprüften, hochwertigen Geräten und gut ausgebildetem Personal wenden. Die dauerhafte Haarentfernung ist kein geschützter Beruf, kann also von jedem angewandt werden: Folgende Punkte sollten Sie vor der ersten Behandlung abklären:

  • SHR oder IPL? Informieren Sie sich, welche Technologie und welche Geräte das Studio Ihrer Wahl verwendet.
  • Gibt es ein Beratungsgespräch? In einem Vorgespräch sollte Ihr Hauttyp abgeklärt werden. Es sollte eine Anamnese stattfinden, um herauszufinden, ob bei Ihnen eine Kontraindikation für die Behandlung vorliegt.
  • Wie qualifiziert ist das Personal? Kann der Behandler Ihre Fragen beantworten, verfügt er über fundiertes Wissen über die Haut und über die Behandlungsmethode?
  • Gefällt Ihnen die Atmosphäre im Haarentfernungsstudio? Sie sollten sich wohlfühlen, denn Haarentfernung ist auch Wellness.
  • Wirkt der Behandlungsraum hygienisch? Auch wenn die dauerhafte Haarentfernung mit SHR kein invasiver Eingriff ist, ist eine saubere und hygienische Umgebung ein Hinweis darauf, dass im Haarentfernungsstudio sorgfältig gearbeitet wird.

Dauerhaft schöne und glatte Haut hat Ihren Preis. Je nach Studio kostet zum Beispiel die Behandlung beider Unterschenkel zwischen 130 und 200 Euro, für ein gutes Ergebnis sind etwa 6 bis 8 Behandlungen nötig. Achten Sie allerdings nicht nur auf den Kosten! Die Qualität ist das entscheidende Kriterium und schon nach der ersten Behandlung sollten deutliche Erfolge zu sehen sein.

alexaeastwest, am 26.06.2011
7 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Wikimedia Commons, Gemeinfreies Bild (Kilt und Plaid - Geschichte und Tradition schottischer Kleidung)

Autor seit 5 Jahren
6 Seiten
Laden ...
Fehler!