Vom Laser an der Haarwurzel gepackt

Die Laser-Epilation galt lange Zeit als wirksame Methode der dauerhaften Haarentfernung. Allerdings handelt sich um eine Art Bestrahlung, die gewisse Risiken birgt. Um keinen Schaden anzurichten, sind mehrere Sitzungen notwendig. Zunächst werden die aktiven Haarwurzeln entfernt. Weil die Telogenhaare (die übrigen Haare, welche sich quasi in der Ruhephase befinden) immer wieder kommen, ist nach 2 bis 3 Monaten eine erneute Sitzung notwendig. Um auf Dauer ein befriedigendes Ergebnis zu erzielen, müssen mitunter bis zu 6 Laser-Behandlungen erfolgen. Wesentlich mehr Erfolge lassen sich mit der nahezu schmerzfreien IPL SHR Technologie erzielen. Nicht nur im Hinblick auf die dauerhafte Haarentfernung. Die IPL-Geräte können weit aus mehr, als Haare an der Wurzel packen.

IPL - um Wellenlängen voraus

Die Lasertechnik hat zwar nicht ausgedient, jedoch hat sie starke Konkurrenz bekommen. Neue Methoden versprechen in der Regel mehr als Althergebrachte. So war es immer, so wird es immer sein. Dennoch muss niemand auf Altbewährtes verzichten, sofern er damit zufrieden ist. Auch nicht im Hinblick auf die (dauerhafte) Haarentfernung. Wer jedoch das Haarproblem an der Wurzel packen möchte und nicht länger darunter leiden will, wird irgendwann nicht mehr umhin kommen, neue Technologien auszuprobieren.

Zu Beginn waren die Lasergeräte den IPL-Geräten leistungsmäßig weit überlegen. Die Intense Pulsed Light-Technologie schritt jedoch unaufhaltsam voran und brachte letztendlich mehr Vorteile hervor. Sie war der Lasertechnik alsbald um "Wellenlängen" voraus. Im wahrsten Sinne des Wortes. IPL-Xenonlampen erreichen eine Wellenlänge von 500 nm (nm - Nanometer) bis zu 1200 nm, während das Laser-Pulslicht nur 755 nm erreicht.

Zur Haarentfernung liegt der Filterbereich zwischen 590 nm bis 695 nm, diesbezüglich kommt es auf den Hauttyp der jeweiligen Person an, die sich einer IPL-Behandlung unterzieht. Bei der IPL-Technik wird mit "gestreutem" Licht gearbeitet, was den Vorteil hat, dass pro Lichtimpuls ziemlich viele Haare auf einmal erfasst und an der Wurzel verödet werden.

Damit eine optimale Lichtübertragung erzielt werden kann, muss vor der IPL-Behandlung auf die zu enthaarende Körperfläche ein kühles, transparentes Gel aufgetragen werden. Die schonende Behandlungsmethode führt aus dem Grund zu einer dauerhaften Haarentfernung, weil die verödeten Haarwurzeln nicht mehr in der Lage sind, neue Haare zu bilden.

Da bei der IPL-Technologie E-Ligth mit Radio-Frequenz kombiniert wird, sind wesentlich schnellere Erfolge zu erzielen. Nicht nur dunkles Haar kann erfolgreich entfernt werden, auch feine und helle Härchen. Es kommt jedoch nicht nur auf die Haarfarbe, sondern auch auf den Hauttyp an. Die modernen IPL-Geräte sind auf drei verschiedene Hauttypen eingestellt, die sich in weiße Haut, dunkle Haut sowie gelbe als auch gebräunte Haut unterteilen.

Je heller die Haut und je dunkler die Haare sind, umso effektiver ist die IPL-Behandlung. Bei sehr dunkler Haut muss mit Bedacht gearbeitet werden, da bei unsachgemäßer Anwendung Verbrennungen drohen können. Die IPL-Technologie ermöglicht nicht nur eine dauerhafte Haarentfernung, gleichwohl kann das E-Light Gerät zur Hautglättung eingesetzt werden. Somit ist eine sanfte Faltenreduktion möglich, ganz ohne Nebenwirkungen.

Super Hair Removal - kurz SHR

Technologien werden ständig weiterentwickelt, so ist es kein Wunder, dass es unterdessen noch schnellere Systeme gibt, die eine dauerhafte Haarentfernung möglich machen. Die Nachfolger des IPL-Pulslicht-Gerätes nennen sich Skinlight SHR 4500 bzw. SHR 7500. Das erste Modell ist ein Mobilgerät, das Zweite ein Standgerät. Die Super Hair Removal Methode macht Schluss mit lästigen Haaren, ganz gleich an welcher Körperstelle. Dafür sorgt das SHR 4500 Gerät. Wer außer einer dauerhaften Haarentfernung eine Hautverjüngung benötigt, Pigmentflecken oder Altersflecken entfernen lassen möchte, kann eine Behandlung mit dem Standgerät SHR 7500 vornehmen lassen.

Resultate

vorher-nachher (Bild: Kerstin Schuster)

Erfolgreich Haare auf Dauer entfernen dank IPL SHR Technologie

Weder Frauen noch Männer müssen sich mit einer starken Körperbehaarung abfinden oder lästige Haare an Körperstellen in Kauf nehmen, an denen diese unerwünscht und störend sind. Während eine Laserbehandlung vorwiegend in Haut- bzw. Arztpraxen und in allen anderen zertifizierten, medizinischen Einrichtungen durchgeführt wird, können die IPL SHR Geräte auch von Kosmetikern betrieben werden, sofern eine grundlegende Schulung stattgefunden hat.

Funktioniert die IPL SHR Methode tatsächlich?

Persönlich habe ich mit der IPL SHR Methode keinerlei Erfahrung. Die Tochter meiner Freundin aus Wiesbaden allerdings schon. Als Teenager wurde die unterdessen 20-Jährige wegen ihrer starken Körperbehaarung an den Beinen und Armen (die überdies sehr dunkel war) von ihren Mitschülern ständig gemobbt. Sie hatte alle anderen Methoden - rasieren, epilieren, wachsen - ausprobiert, doch dauerhaft konnte sie das haarige Problem nicht in Griff bekommen. Als sie volljährig war, entschloss sie sich zu einer Behandlung in einem Kosmetikstudio. Nesis Beauty Lounge sorgt für dauerhafte Haarentfernung in Wiesbaden - dies jedenfalls behauptet die Tochter meiner Freundin, die sich nach der Haarentfernung wie neugeboren fühlt und seitdem vor Selbstbewusstsein strotzt.

KreativeSchreibfee, am 11.11.2013
2 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
Wikimedia Commons, Gemeinfreies Bild (Kilt und Plaid - Geschichte und Tradition schottischer Kleidung)

Laden ...
Fehler!