Aluminium ist gesundheitsschlädlich - doch wie sicher ist ein Deo ohne Aluminium?

Die Verbreitung dieser besorgniserregenden Informationen zog schnell weite Kreise und brachte immer mehr Frauen dazu, sich nach Alternativen für die Schweißgerucheindämmung umzuschauen. Vermutlich führte dies zu drastischen Umsatzeinbußen bei den produzierenden Firmen, denn verdächtig sind zumindest die in letzter Zeit auffallend häufig gezeigten Werbungen für Deos ohne Aluminium schon. Hat der Verbraucher mit seiner Kaufzurückhaltung in dieser Produktgruppe etwa Entscheidendes erreichen können? Zu hoffen wäre es, denn das würde Hersteller endlich zwingen, Rezepturen gesundheitsfreundlicher zu gestalten. Doch das Risiko das von Deos ausgeht, ist nicht erst seit Neuestem bekannt.

Eine Gefahr geht nicht nur von aluminiumhaltigen Deos aus - wer liest schon aufmerksam jeden Beipackzettel?

Das Buch: Die Bombe unter der Achselhöhle von Dr. med. Walter Mauch

Bereits 1996 machte ein Mediziner in einem Buch auf die Gefahr von Inhaltstoffe in Deo und Kosmetika aufmerksam - Dr. med. Walter Mauch, Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie und Heilverfahren war lange Jahre als niedergelassener Arzt in eigener Praxis in Düsseldorf tätig. Mauch verfügt zudem über eine Ausbildung in fernöstlicher Medizin und war darüber hinaus Dozent der Deutschen Akupunkturschule. Der Orthopäde stellte bei seiner täglichen Arbeit immer häufiger fest, dass der Ursprung für viele Erkrankungen in der Schädigung durch Umwelt- und Nahrungsgifte zu finden ist. Durch sein Teilstudium in Physik und Chemie, erkannte er schon recht bald, dass verschiedene Inhaltstoffe in Medikamenten, Kosmetik- und Pflegeprodukten, im Zusammenspiel zu schädigenden chemischen Verbindungen führen, die durch das Lymphsystem in den Körper gelangen und sich in geschwächten Organen und Knochen zur gesundheitlichen Katastrophe entwickeln können. Sein Bestreben war es seitdem, die durch seine Patienten gewonnenen Erkenntnisse recht vielen Menschen zugänglich zu machen. Sie aufzurütteln über ihr Ess-, Putz- und Bewegungsverhalten nachzudenken.

Klappentext

Rezension und eigene Gedanken

Bevor ich mich entschloss, dieses Buch zu lesen, habe ich mir einige Videos mit dem Autor bei Youtube angeschaut und darüber hinaus auch bei Amazon die Möglichkeit genutzt, mir durch einen "Blick ins Buch” einen kleinen Eindruck zu verschaffen. Ich war also darauf vorbereitet, dass das Buch "Die Bombe unter der Achselhöhle” einige Überraschungen für mich bereithalten würde. Der Untertitel "Praktische Tipps für eine gesunde Familie”, deutet darauf hin, dass es nicht nur um Aluminium in Desodorantien geht. Das 224 Seiten starke Buch hätte meiner Meinung nach, um einiges kürzer sein können. Auffallend viele einzelne Sätze und untereinander gereihte Wörter plustern das Buch auf. Dennoch erfährt der Leser einiges, und eben auch das Wichtigste, was ihn zum Umdenken bekehren sollte. Die Menschheit vergiftet sich zunehmend selbst.

Wer sich einmal in einer Filiale einer großen Drogerieketten in Ruhe umschaut, sich die Mühe macht, die Inhaltstoffe verschiedener Produkte anzuschauen, die tagtäglich auf der Haut und im Haushalt zur Anwendung gebracht werden, und im Internet nach diesen Stoffen recherchiert, erkennt sehr schnell, dass etwas geschehen muss. Neue Drogeriefilialen schießen wie Unkraut aus dem Boden. Noch vor Jahren reichte der Gang in einen Supermarkt, der Produkte für Körper und Haushalt in wenigen Regalen bereithielt. Die Leidtragenden dieses Pflegewahnsinns sind nicht nur die jetzigen Konsumenten, vermutlich sind es im stärkeren Maße auch deren Kinder, die mit ihrer Gesundheit bezahlen müssen. Mauch erklärt sehr verständlich, auch an Beispielen, welche Gefahren in Inhaltstoffen stecken. Glycerin ist fast in jedem Produkt zu finden, sei es Zahncreme, Hautlotion oder Putzmittel. Würde man beispielsweise ein Blatt oder Blüte konservieren wollen, würde dies mit dem Eintauchen in eine Glycerin-Wasserlösung gelingen. Glycerin ist ein Bindemittel, das Toxine, die über die Haut aufgenommen wurden speichert. Durch sein Teilstudium in Physik und Chemie, erahnte der Mediziner schon vor Jahren, was manche Inhaltstoffe für die Gesundheit der Menschen bedeuten können.

Bekanntlich hat auch die Ernährung einen entscheidenden Einfluss auf die Entstehung vieler Krankheiten. Obwohl auch diese Gefahr bekannt ist, siegt oft die Bequemlichkeit. Fertiggerichte, Dosengemüse und Fast Food landen häufiger auf dem Tisch. Mit gesunder Ernährung hat dies nichts mehr zu tun.. Mauch will seine Leser auch für dieses Thema sensibilisieren. Er rät zu einer vegetarischen Ernährung und verpackt seine Empfehlung in recht deutliche Worte - das Essen von tierischen Leichenteilen birgt gesundheitliche Risiken!

Junge Menschen werden zu dem Buch "Die Bombe unter der Achsel" kaum Zugang finden

Der heute 77-jährige Autor macht sich mit aller Kraft dafür stark, dass wir bewusster mit unser Gesundheit umgehen sollten. Meiner Meinung nach wird es jedoch für den Autor schwierig, junge Menschen mit seinem Buch zu erreichen. Hier treffen einfach Welten aufeinander. Auf der einen Seite Menschen, die modernes Leben von Kindesbeinen an gewohnt sind, und auf der anderen Seite ein Mensch, der sich der Natur verschrieben hat, der seine Zähne mit Schlämmkreide putzt, mit Vorliebe eine Basensuppe kocht, sowie Ruhe und Entspannung in der Musik findet. Solange nicht ein neuer Trend "hin zur natürlichen Körperpflege und zum bewussten Umgang mit Reinigungsmitteln" geboren wird, dessen Verbreitung durch die Medien ein Zündfeuer erfährt, bleibt alles beim Alten, bei der schnellen Tütensuppe (Glutamat) und bei der Gesichtsmaske aus dem Chemielabor (PEG*).

 

* wikipedia.de

..... In Kosmetika wirkt PEG penetrationsfördernd, das heißt die Haut wird durchlässiger für Wirkstoffe, aber ebenso für mögliche Giftstoffe, die somit leichter in den Körper eindringen können. Deshalb wird die Verwendung in Kosmetika noch immer kontrovers diskutiert. So weist z. B. auch Öko-Test in ihrem Artikel über Flüssigseifen darauf hin.[4] .....

Das Bundesministerium für Gesundheit hat übrigens einen Bericht über die Toxikologie und gesundheitliche Aspekte körpernaher Anwendung von Aluminium zusammengestellt. Gesundheitsbewusste sollten sich wirklich einmal einige Minuten Zeit nehmen und sich diese Veröffentlichung anschauen!

 

Laden ...
Fehler!