Mythologie Eisenhut

Eine alte Erzählung berichtet, das der Eisenhut als Speichel aus dem Maul des Cerberus = Hund der Hölle / Dreiköpfiger Dämon der Hölle -  tropfte, als er von Herkules aus der Unterwelt herausgezerrt wurde. Damit sei er also entstanden - hier spiegelt sich auch der tödliche Aspekt der Pflanze.

Auch galt der blaue Hut als Kopfbedeckung der Götter.

 

Die Hexen Salben

Die Hexen Salben galten als die Flugmittel der Hexen auf ihren Besen. Die so hergestellten Salben wurden von den Frauen im Bereich der Geschlechtsteile eingerieben und erzeugten so die gewünschte Wirkung.  Dieser Flug auf dem Hexen Besen war natürlich nicht real - es war ein geistiger Flug, der durch die halluzinogenen Pflanzenbestandteile erzeugt wurde.

Hiervon soll auch der Eisenhut / Aconitum ein wichtiger Bestandteil gewesen sein, der unter Umständen dann auch zu einem grauenhaften und Qualvoll langsamen Tod führen konnte.

Eisenhut im Mittelalter

Der Eisenhut galt im Mittelalter als Witwen Macher. Waren Frauen ihrer Ehemänner überdrüssig, entnahmen sie die Wurzel der Pflanze und pulverisierten sie, um sie dann den Besagten auf die Bettlaken und in die Kleidung zu geben, worauf diese ganz elend und langsam verstarben.

Aconitum als Homöopathisches Mittel

Eisenhut ist uns heute noch als das Homöopathische Mittel Aconitum bekannt, es kann medizinisch eingesetzt werden bei vielen Erkrankungen der unterschiedlichsten Art.

Es ist bis einschließlich D3 verschreibungspflichtig.

 

Andere Namen für den Eisenhut

Andere Namen für den Eisenhut sind: Aconitum napellus, Sturmhut, Gift der Wölfe oder Wolfsgift, Wolfskraut, Teufelwurz und / oder Teufelskappe.

 

Eisenhut / Aconitum im Garten

Aconitum / EisenhutFast jeder kennt ihn und viele haben ihn im Garten, ohne sich seiner Giftigkeit bewusst zu sein.

Er ist eine absolute Lehrer-pflanze, die mit Vorsicht und äußerster Hochachtung zu handhaben ist. Mit blossen Händen sollte er nach Möglichkeit nicht berührt werden.

Menschen, mit starker Pflanzensensibilität können seine Ausstrahlung durchaus körperlich und geistig fühlen.

Vorsicht: Alle Teile der Pflanze sind tödlich giftig!

Vorsicht: Alle Teile der Pflanze sind tödlich giftig!

Vennhexe, am 09.02.2013
8 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Bildquelle:
https://pagewizz.com/users/Adele_Sansone (Warum haben Rosen keine Dornen?)
https://pagewizz.com/welche-pflanzen-sind-giftig-fur-katz... (Welche Pflanzen sind giftig für Katzen?)

Autor seit 4 Jahren
170 Seiten
Laden ...
Fehler!