Jede Brustform erfordert die richtige BH-Form

BHs sind in den unterschiedlichsten Formen und Größen erhältlich, sodass man nur schwer den richtigen findet, der sowohl einen perfekten Tragekomfort als auch einen stabilen Halt bietet. Ein optimaler BH zeichnet sich darin aus, dass er die Trägerin in ihrer Bewegungsfreiheit nicht einschränkt und ihren Brüsten eine schöne Form schenkt. Auf folgende Elemente sollten Sie beim Kauf eines BHs achten:

Die richtige BH-Größe ermitteln

Um die richtige Größe zu finden, empfiehlt es sich, den Umfang seines Körbchens sowie den des Bereichs unter der Brust auszumessen. Dies ist ganz einfach mit einem Maßband machbar. Dazu legt man das Maßband eng aber leicht um den Bereich unter der Brust. Danach misst man den Umfang der ausgeprägtesten Stelle der Brust. In der Regel befindet sich diese auf Höhe der Brustwarzen, kann aber von Frau zu Frau variieren. Wenn man Brust- sowie Unterbrustumfang ausgemessen hat, kann man die daraus resultierende BH-Größe mithilfe folgender Tabelle ermitteln:

BH-Größentabelle

BH-Größentabelle (Bild: Maria Sánchez)

Die optimale BH-Form auswählen

Jede Frau hat eine individuelle Brustform. So gibt es auch die unterschiedlichsten BH-Formen, damit es für jede Brust den richtigen BH gibt. Man unterscheidet Brüste nicht nur in "groß" und "klein", bei der Wahl des richtigen BHs spielen noch viele weitere Einzelheiten eine Rolle. Dazu gehören die Stärke des Bindegewebes und die Reizempfindlichkeit der Haut im Brustbereich, und ob die Brüste symmetrisch oder unterschiedlich groß sind.

Bei kleinen Brüsten hat man viele Möglichkeiten, seine Oberweite üppiger erscheinen zu lassen. Der Vorteil ist, dass keine Stützfunktion des BHs erforderlich ist. Push-Up-BHs, Schalen-BHs oder T-Shirt-BHs können dabei helfen, den einen oder anderen Zentimeter dazu zu zaubern.

Einem Mittelgroßen Busen kann man mit dem richtigen BH eine fantastische Optik verleihen. Um ein perfektes Dekolleté zu zaubern, bieten sich Ballonett-BHs oder Schalen-BHs an. Diese heben den Busen an und geben ihm die perfekte Form.

Bei großen Brüsten sollte man darauf achten, dass diese ausreichend gestützt werden und immer einen stabilen Halt bekommen. Da große Brüste auch ein entsprechendes Gewicht haben, ist es vorteilhaft, einen BH zu tragen, dessen Träger sowie alle Flächen, die auf der Haut aufliegen möglichst breit geschnitten sind, um tiefe Abdrücke zu vermeiden. Dazu eignen sich Vollschalen-BHs. Diese umfassen die ganze Oberweite, geben dadurch einen optimalen Halt und sorgen gleichzeitig für einen hohen Tragekomfort. Wer seine Oberweite optisch verkleinern möchte, hat mit einem Minimizer-BH die perfekte Möglichkeit, eine Körbchengröße zu retuschieren.

Brüste mit schwachem Bindegewebe bedürfen eines extra stabilen Halts. Je nachdem, wie groß der Busen ist, bieten sich Schalen- oder Vollschalen-BHs an, um ihn zu stützen und ihm die nötige Stabilität zu geben.

Bei unterschiedlich großen Brüsten ist es ganz einfach, den Unterschied mit dem richtigen BH auszugleichen. Die beste Möglichkeit hat man, wenn man einen BH mit möglichst flexiblen Stoffen hat, damit sich die Körbchen besser an die Brustform anpassen können. Die Größe sollte man immer abhängig von der größeren Brust wählen. Den Ausgleich erzielt man mit dem Verstellen der Träger und/oder dem Einsatz von Polstereinlagen.

So erreicht man mit dem perfekten BH höchste Funktionalität und einen dauerhaften Tragekomfort, ohne sich nach dem Tragen über unschöne Abdrücke ärgern zu müssen. Ein optimaler BH, wie diese, kann außerdem zu einer bessere Körperhaltung und einer optisch schöneren Figur verhelfen.

Bildquelle: Pixabay.com

Autor seit 4 Jahren
8 Seiten
Laden ...
Fehler!