Wertvolle Helfer

Regenwürmer sind kostenlose und effiziente Mitarbeiter in Ihrem Garten. Sie stellen in kürzester Zeit große Mengen Humus her. Auch ihre Nachkommenschaft funktioniert prima: sie vermehren sich um das 600fache im Jahr! Welche Voraussetzungen benötigen diese fleißigen Helfer? Der Boden sollte möglichst ständig mit organischem Material bedeckt sein. Dadurch kann sich der Regenwurm ungestört in den obersten Bodenschichten aufhalten, ohne von Vögeln gefressen zu werden oder auszutrocknen. Der größte Feind dieses Wurms sind allerdings salzhaltige Düngemittel wie Kalkstickstoff, Kalisalz und Natronsalpeter.

 

 

Der Wurmkasten

Bieten Sie den Regenwürmern doch ein eigenes Zuhause: Den Regenwurm-Wanderkasten! Hier leben sie geschützt vor Fressfeinden wie Vögel, Igel und Maulwurf. Dazu benötigen Sie nur ein wenig Material, das Sie in jedem Baumarkt erhalten.

Für einen Garten von ca. 250qm aufwärts genügt ein Kasten mit den Maßen von 1,50 mal 1,50m.

Dafür benötigen Sie:

12 Betonplatten 50x50cm; ca. 6m U-Eisen (muss auf die Länge der Oberkanten zugeschnitten werden; 120 normale Ziegelsteine, 35 Lochziegel, 5cm breit. Für den Deckel einen Lattenrahmen mit den Maßen 1,50 x 0,75 cm, (Ich habe mir zwei Deckel gebaut aus einfachem Nut-und Feder-Holz)

 

Und so wird der Kasten angelegt:

An einem möglichst schattigen Platz heben Sie eine Grube von 1,55 mal 1,55 m und 40 cm tief aus. An den äußeren Rändern wird 5 cm breit etwas tiefer ausgehoben, damit die Betonplatten einen festeren Stand haben. Wenn die Platten in der Vertikalen angebracht sind, werden sie sofort mit den U-Eisen verbunden. Heben Sie nun den Boden in der Mitte noch etwas aus und legen jetzt dicht an dicht die Ziegelsteine. Sie dürfen nicht mit Zement verbunden werden, denn Regenwasser sollte ungehindert versickern können. Das so entstandene Becken wird nun durch eine Mauer aus Lochziegeln in der Mitte geteilt. (s.Foto) Der besseren Haltbarkeit wegen wird diese zementiert. Der Kastendeckel entsteht durch Holzlatten, die auf der Rückseite mit drei Kanthölzern in der Form eines Z verbunden werden. Lassen Sie zwischen den Latten ca. einen halben Zentimeter Luft. Der Kasten ist fertig und kann bestückt werden.

 

 

Der Wander-Wurmkasten (Bild: privat)

Die "Möbelierung"

Jetzt können Sie den Kasten bestücken. Geben Sie in eine Hälfte alle organischen Abfälle aus Haus, Küche und Garten. Bitte immer daran denken: Keine Essensreste, keine Tierfäkalien! Nun den Deckel drauf und ein paar Tage warten. Durch den Fäulnisvorgang entsteht Hitze, die unsere Regenwürmer nicht mögen! Während der Wartezeit bestellen Sie bei einer Wurmfarm den Besatz. Wurmfarmen finden Sie im Internet. Für den Anfang reichen ca. 500 Würmer. Die Tennessee-Wiggler arbeiten am schnellsten und erzeugen sehr zügig guten Humus. Aber auch der gemeine Kompostwurm (Eisenia foetida) ist geeignet. Alle Würmer lieben Kaffeesatz, Zwiebelschalen und kleine Menge zerrupfte Wellpappe. Wenn Sie feststellen, dass sich nach einigen Wochen das Material im besetzten Kasten in dunkle Erde verwandelt hat, nehmen Sie das andere Becken in Betrieb.

Gestatten: Tennessee-Wiggler (Bild: privat)

Und das geht so:

Tragen Sie die oberste Schicht aus dem fertigen Teil ab und geben Sie in das leere Becken. Ab sofort ist dieses für die organischen Abfälle bereit. Die Regenwürmer merken nun, dass sich in ihrer Hälfte nichts mehr tut und wandern durch die Lochziegel in den nun bestückten Part. Nach einiger Zeit lockern Sie den Humus in der nun verlassenen Hälfte vorsichtig mit einer Grabegabel auf, um festzustellen, ob auch alle Helfer abgewandert sind. Ist das der Fall, können Sie die Erde verwenden.

In dem geschützten Kasten können sich die Regenwürmer gefahrlos vermehren, so dass die Kompostumwandlung immer schneller von statten geht.

Bester Humus (Bild: fotolia)

So haben Sie über Jahre hinweg immer perfekten Humus zur Hand und wenn die Würmer ihre Arbeit verrichtet haben, beginnt das Spiel (s.o.) von vorne.

Übrigens: Mein Wurmkasten wurde 1987 erbaut und in der Zwischenzeit habe ich erst einmal einen Kastendeckel erneuern müssen!

Autor seit 2 Jahren
5 Seiten
Laden ...
Fehler!