Die Achtelfinalspiele: Nur die Bayern kamen durch

Bei der Auslosung der Achtelfinalspiele erwischte es den FC Schalke 04 am schlimmsten, denn ihm wurde Real Madrid zugelost. Die "Klatschen" gegen Real Madrid aus dem Vorjahr mit einem Gesamtergebnis von 2:9 Toren und 0:4 Punkten dürften den Schalker Knappen noch in bester Erinnerung sein.

Es kam zu folgenden Begegnungen mit deutscher Beteiligung:

Schachtdor Donezk gegen Bayern München am 17. Februar um 20.45 Uhr 0:0 0:7

FC Schalke 04 gegen Real Madrid am 18. Februar um 20.45 Uhr  0:2 4:3

Juventus Turin gegen Borussia Dortmund am 24. Februar/18. März um 20.45 Uhr 2:1 3:0

Bayer Leverkusen gegen Atletico Madrid am 25. Februar/17. März um 20.45 Uhr. 1:0 0:1 2:3 n.E.

Alle Hinspiele im Achtelfinale finden am 17./18. und 24./25. Februar 2015 statt.

Die Rückspiele wurden am 10./11. und 17./18. März angepfiffen. Das Spiel Borussia Dortmund gegen Juventus Turin übertrug das ZDF am 18. März live ab 20.25 Uhr. Der Anpfiff erfolgte um 20.45 Uhr. Moderator war Oliver Welke, unterstützt vom ZDF-Experten Oliver Kahn. (Foto © ZDF und Jens Hartmann)

 

( In Fettdruck die Mannschaften, die sich für das Viertelfinale qualifiziert haben, sowie die Ergebnisse aus Hin- und Rückspiel.)

Die Begegnungen im Viertelfinale und Halbfinale

Im Viertelfinale kam es zu folgenden Begegnungen:

14. April um 20.45 Uhr, Rückspiele am 22. April

Atletico Madrid - Real Madrid 0:0 0:1

Juventus Turin - AS Monaco 0:0 1:0

15. April um 20.45 Uhr, Rückspiele am 21. April

FC Porto - Bayern München 3:1 1:6

Paris St. Germain - FC Barcelona 1:3 0:2

Das ZDF überträgt beide Spiele der Bayern in Porto und in München live ab 20.25 Uhr.

Die Halbfinalspiele sind für den 5./6. und 12./13. Mai und das Finale am 6. Juni in Berlin angesetzt. Der FC Barcelona empfängt den FC Bayern München am 6. Mai ( 3:0 )und muß am 12. Mai in München antreten. Im anderen Halbfinale trifft an 5. Mai Juventus Turin auf Real Madrid ( 2:1 ). Das Rückspiel findet am 13. Mai in Madrid statt.

Beide Spiele der Münchener Bayern überträgt das ZDF live.

 

Die Dokumentation "Die Mannschaft" in der ARD

Die offizielle Dokumentation des deutschen Teams bei der FIFA Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bringt dem Zuschauer noch einmal "Gänsehaut pur". Er ist von der Vorbereitung bis durch das komplette erfolgreiche Turnier dabei und bekommt exklusive Einblicke und Momente aus dem innersten Kreis der Mannschaft um Lahm, Müller, Neuer, Podolski, Schweinsteiger und Co, ergänzt durch eigene Handyaufnahmen der Spieler.

Die Erfolgsgeschichte gewährt auch Einblicke in Randnotizen wie Thomas Müller im rosafarbenen Dirndl, Christoph Kramer als singender Debütant oder Bastian Schweinsteiger am emotionalen Höhepunkt seiner Karriere.

Die Gruppenphase der Champions League

Die 32 Mannschaften der Gruppenphase wurden am 28. August 2014 im Grimaldi Forum in Monaco in acht Gruppen zu je vier Teams gelost, die zwischen September und Dezember gegen jeden Gegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel bestreiten. Die zwei Gruppenbesten erreichen die erste K.-o.-Runde. Die Gruppendritten qualifizieren sich für die Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League. Die Vierten scheiden aus den laufenden internationalen Wettbewerben aus.

Die Gruppenphase der Champions League für die vier deutschen Vereine

Am schlimmsten erwischte es die Bayern aus München um Trainer Pep Guardiola mit einer echten "Hammergruppe". Die übrigen drei deutschen Mannschaften trafen es etwas besser, aber für alle vier Teams ist die nächste Runde machbar.

Bayer Leverkusen bekam in Gruppe C Benfica Lissabon, Zenit St. Petersburg und AS Monaco zugelost.

Borussia Dortmund brachte das Los in Gruppe D mit dem FC Arsenal London, Galatasaray Istanbul, RSC Anderlecht zusammen.

Bayern München bekommt es in Gruppe E mit Manchester City, ZSKA Moskau und AS Rom zu tun.

FC Chelsea London, Sporting Lissabon und Maribor heißen die Gegner des FC Schalke 04 in Gruppe G.

Die Tabellen der vier "deutschen Gruppen" nach sechs Spieltagen

Nach dem totalen Erfolg der deutschen Teams mit vier Siegen am dritten Spieltag brachte der fünfte Spieltag einen völligen Einbruch mit vier Niederlagen. Am schlimmsten erwischte es Schalke 04, das im Heimspiel gegen den FC Chelsea London mit 0:5 unter die Räder kam.

Bereits nach dem vierten Spieltag war den Bayern der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Dortmund hatte ebenfalls das Achtelfinale vorzeitig erreicht. Am letzten Spieltag schafften das auch Leverkusen und Schalke.

Gruppe C

AS Monaco FC 11 Punkte

Bayer 04 Leverkusen 10 Punkte

FC Zenit St. Petersburg 7 Punkte

SL Benfica Lissabon 5 Punkte

Gruppe D

Borussia Dortmund 13 Punkte

FC Arsenal London 13 Punkte

RSC Anderlecht 6 Punkte

Galatasaray Istanbul 1 Punkt

Gruppe E

FC Bayern München 15 Punkte

FC Manchester City 8 Punkte

AS Rom 5 Punkte

CSKA Moskau 5 Punkte

Gruppe G

FC Chelsea London 14 Punkte

FC Schalke 04 8 Punkte

Sporting Lissabon 7 Punkte

NK Maribor 3 Punkte

Alle Spieltermine der deutschen Mannschaften in der Gruppenphase

Soweit nicht andere Zeiten angegeben sind, erfolgt der Anpfiff um 20.45 Uhr

16.9. 1. Spieltag

AS Monaco – Bayer Leverkusen 1:0, Borussia Dortmund – FC Arsenal London 2:0

17.9. 1. Spieltag

Bayern München – Manchester City 1:0, FC Chelsea London – FC Schalke 04 1:1

30.9. 2. Spieltag

CSKA Moskau – Bayern München 0:1, FC Schalke 04 – Maribor 1:1

1.10. 2. Spieltag

Bayer Leverkusen – Benfica Lissabon 3:1, Anderlecht – Borussia Dortmund 0:3

21.10. 3. Spieltag

AS Rom – Bayern München 1:7, FC Schalke 04 – Sporting Lissabon 4:3

22.10. 3. Spieltag

Bayer Leverkusen – Zenit St. Petersburg 2:0, Galatasaray Istanbul – Borussia Dortmund 0:4

4.11. 4. Spieltag

Zenit St. Petersburg – Bayer Leverkusen 1:2, Borussia Dortmund – Galatasaray Istanbul 4:1

5.11. 4. Spieltag

Bayern München – AS Rom 2:0, Sporting Lissabon – FC Schalke 04 4:2

25.11. 5. Spieltag

Manchester City – Bayern München 3:2, FC Schalke 04 – FC Chelsea London 0:5

26.11 5. Spieltag

Arsenal London – Borussia Dortmund 2:0, Bayer Leverkusen – AS Monaco 0:1

9.12. 6. Spieltag

Benfica Lissabon – Bayer Leverkusen 0:0, Borussia Dortmund – Anderlecht 1:1

10.12. 6. Spieltag

Bayern München – CSKA Moskau 3:0, Maribor – FC Schalke 04 0:1

Die übrigen vier Gruppen des CL Wettbewerbs 2014/2015

In den übrigen Gruppen spielen folgende Mannschaften:

Gruppe A: Atlético Madrid, Juventus Turin, Olympiakos Piräus, Malmö FF

Gruppe B: Real Madrid, FC Basel, FC Liverpool, Ludogorez Rasgrad

Gruppe F: FC Barcelona, Paris St. Germain, Ajax Moskau, Apoel Nikosia

Gruppe H: FC Porto, Schachtjor Donezk, Athletic Bilbao, BATE Borisov

Die Spieltage in der Gruppenphase

1. Spieltag 16. - 17. September 2014

2. Spieltag 30. September - 01. Okt 2014

3. Spieltag 21. - 22. Oktober 2014

4. Spieltag 04. - 05. November 2014

5. Spieltag 25. - 26. November 2014

6. Spieltag 09. - 10. Dezember 2014

Die K.-o.-Phase der verbleibenden 16 Mannschaften

Das Achtelfinale der letzten 16 Mannschaften haben Atletico Madrid, Juventus Turin, Real Madrid, FC Liverpool, AS Monaco, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, FC Arsenal London, Bayern München, Manchester City, FC Barcelona, Paris Saint-Germain, FC Chelsea, Schalke 04, FC Porto und Schachtdor Donezk erreicht. Die Auslosung der Begegnungen der Gruppenersten gegen die Gruppenzweiten erfolgt am 15.12.

Ab der Runde der letzten 16 bis hin zum Halbfinale spielen die Teams mit Hin- und Rückspiel aus, wer die nächste Runde erreicht. Es gelten dieselben Regeln wie in der Qualifikation oder den Play-offs. Im Achtelfinale spielen die Gruppensieger gegen die Zweiten einer anderen Gruppe und gegen Teams aus einem anderen Verband. Die Achtelfinal-Auslosung erfolgt am 15. Dezember in Nyon. Ab dem Viertelfinale ist die Auslosung offen, das heißt alle Kombinationen sind denkbar.

Das Achtelfinale wird vom 17. bis 25. Februar 2015 mit den Hinspielen und vom 10. bis 18. März 2015 mit den Rückspielen ausgetragen. Die Hinspiele des Viertelfinales finden am 14. bis 15. April 2015 und die Rückspiele vom 21. bis 22. April 2015 statt. Das Halbfinale ist mit den Hinspielen für den 05. bis 06. Mai 2015 und mit den Rückspielen für den 12. bis 13. Mai 2015 terminiert.

 

 

Der Anpfiff zum Finale des CL Wettbewerbes 2014/2015 erfolgt am 6. Juni 2015 im Berliner Olympiastadion.

Autor seit 3 Jahren
262 Seiten
Laden ...
Fehler!