Was tun gegen Hämorrhoiden

Klassierung und Einteilung der Hämorrhoiden

Die Einstufung des Schweregrades von Hämorrhoiden erfolgt in 4 verschiedenen Stufen

Hämorrhoiden 1. Grades sind so kaum erkennbar und verursachen auch nur geringe Beschwerden. Sie können wie anfangs erwähnt, nur von einem Arzt festgestellt werden.

Hämorrhoiden 2. Grades können bei der Darmentleerung aus dem Anus ragen, flutschen jedoch meistens von alleine wieder zurück.

Hämorrhoiden 3. Grades bleiben außerhalb des Körpers, wenn sie nicht mit dem Finger zurückgedrückt werden, was meist schmerzfrei möglich ist.

Bei Hämorrhoiden 4. Grades ist es nicht mehr möglich, diese mit dem Finger wieder zurück zudrücken.

Damit ohne Zweifel Hämorrhoiden festgestellt werden können, muss eine Koloskopie stattfinden. Als Folge kann dann ebenfalls ausgeschlossen werden, dass es sich nicht um eine sonstige Krankheit handelt.

So werden Hämorrhoiden behandelt

Weil Hämorrhoiden sehr unliebsame Beschwerden bewirken und besonders schmerzhaft sein können, sollte hier so zeitig wie möglich etwas dagegen tun.

Eine Operation kann nützlich sein, wenn die Hausmittel nicht mehr weiterhelfen. Das ist vielmals der Fall, sobald die Hämorrhoiden bereits in einem fortgeschrittenen Stadium sind.

Bei einer Hämorrhoiden-OP werden die Blutgefäße geödet und vom Chirurgen entfernt.

In diesem Fall wird ein Arzneimittel mit der Spritze verabreicht, das dafür sorgt, dass sich die Hämorrhoiden wieder in den Darm zurückziehen.

Ebenfalls gibt es eine Behandlung die Gummibandligatur heißt. Mit ihr können Hämorrhoiden im Anfangsstadium behandelt werden.

Die Hämorrhoiden werden hier nachdem sie abgeschnürrt wurden vom Körper abgestoßen.

Haben Sie keine Angst vor Hämorrhoiden. Sie sind völlig natürlich und mehr als 50% aller Deutschen leiden unter ihnen.

Hören Sie auf sich zu fragen: "Was tun gegen Hämorrhoiden!". Unternehmen Sie etwas und werden Sie ein glücklicherer und zufriedener Mensch. 

Aus eigener Erfahrung kann ich davon berichten, wie es ist gegen Hämorrhoiden zu spät vorzugehen. Deshalb empfehle ich: "Rechtzeitig etwas unternehmen und von den Schmerzen in Ruhe gelassen werden!". Beim Thema Hämorrhoiden sollte man keinen Spaß machen und erst aktiv werden, sobald sich erste Symptome zeigen.

Sehr empfehlenswert ist der Wikipedia-Artikel zum Thema Hämorrhoiden. Hier lassen sich interessante Bilder finden und die Beschreibungen sind auch für einen Laien sehr gut!

 

Chris Wilhelm - 01.05.2012

Autor seit 4 Jahren
1 Seite
Laden ...
Fehler!