Was ist die HCG Diät?

Auf den ersten Blick sieht die HCG Diät wie viele andere Diäten aus. Die Kalorien werden (extrem!) reduziert, kombiniert mit einer fettarmen Ernährung, Sport und viel Flüssigkeitszufuhr. Trinken ist enorm wichtig. Der entscheidende Unterschied ist aber, dass über einen mehrere Wochen andauernden Zeitraum das Schwangerschaftshormon HCG gespritzt oder geschluckt wird.

Warum ist das HCG Hormon gefährlich?

Zum einen gibt es keine Studien, die die Wirksamkeit des Hormons bestätigen. HCG ist im Bereich der Gewichtsreduktion überhaupt nicht zugelassen! Es ist durchaus möglich, dass der komplette Hormonhaushalt durcheinander gebracht wird. Diese Diät wird im Übrigen auch für Männer angepriesen! Die Liste der Nebenwirkungen wird immer länger und erreicht ein bedenkliches Maß (Krämpfe, Durchfall, Wassereinlagerungen, Thrombosen usw.). HCG wird eigentlich bei Frauen eingesetzt, die einen Kinderwunsch haben. Auf diese Weise wird der Eisprung ausgelöst.

Warum nimmt man bei der HCG Diät ab?

Die tägliche Kalorienaufnahme wird drastisch reduziert. Es dürfen täglich nur 500 (!!) Kalorien aufgenommen werden. Das ist eine massive Unterernährung! Eine erwachsene Frau braucht im Schnitt täglich 2000 Kalorien, ein Mann sogar 2400! Eine HCG Diät ist also nichts anderes als massives Hungern. Die ersten zwei Tage darf man zwar noch essen, was man will (Ladetage), danach folgt der radikale Kalorienschnitt (Erhaltungsphase). Zum Schluss soll der Körper wieder langsam an die vermehrte Kalorienaufnahme gewöhnt werden (Stabilisierungsphase). Der JoJo-Effekt wird also nicht allzu lange auf sich warten lassen. Zucker, Fett und Alkohol dürfen nicht konsumiert werden. Dafür darf man täglich 2 Liter Wasser trinken

Was kostet die HCG Diät?

Die Kosten für die HCG Diät belaufen sich auf ca. 800,00 € (unter ärztlicher Aufsicht!). Allerdings müssen manche Leistungen und mancher Aufwand extra bezahlt werden. So kann der Preis auch schnell mal den vierstelligen Bereich erreichen. Es gibt auch die kostengünstigere Alternative der HCG Tropfen. Diese sollen laut Werbung homöopathisch sein. Allerdings bleibt selbst bei Einnahme der Tropfen die radikale 500 Kalorien Diät bestehen.

Wenn HCG Diät, dann bitte nur unter ärztlicher Aufsicht!

Falls Sie sich doch zu der HCG Diät entscheiden sollten, dann bitte nur unter ärztlicher Aufsicht. Es gibt durchaus Kliniken und Ärzte, die diese Diät anbieten. Bitte nicht in irgendwelchen zweifelhaften Internetshops bestellen und Versuche auf eigene Faust starten. Sie müssen sonst mit ernsthaften Konsequenzen rechnen (z.B. das Sie ihren Stoffwechsel dauerhaft schädigen). Nicht jeder Anbieter ist seriös!

Fazit: Dauerhaftes Abnehmen durch Ernährungsumstellung ist gesünder

Autor seit 1 Jahr
34 Seiten
Laden ...
Fehler!