Das Jochtal – Ein Skigebiet am Gitschberg

Mit 44 Pistenkilometer, hoch moderne Aufstiegsanlafen, Skischulen, Kinderparks und Kite-Areal finden nicht nur Sportler und Skibegeisterte ihren Lieblingsplatz, sondern auch zahlreiche Familien und Kinder. Für mehr Abwechslung sorgen Berghütten mit Südtiroler Kulinarik für Groß und Klein.

Auch im Winter ist das Wandern in Südtirol ein must-have

Denn wer schon einmal in Südtirol war, weiß dass auch im Winter das Wandern dazu gehört. Mit Schneeschuhe und der gut durchdachten Wanderroute gilt es die Natur zu entdecken und Sehenswürdigkeiten von Südtirol kennenzulernen. Wer sich für den Wintersport noch nicht begeistern kann, kann auch die Natur mit einer Pferdeschlittenfahrt entdecken oder kann sich am Eislaufen für den Sport begeistern. Ein kleines Highlight im Jochtal sind die drei Aussichtsplattformen dir einen Ausblick auf mehr als 500 Gipfel und Berge verschaffen.

  • Seit dieser Wintersaison wurde das Skigebiet vergrößert, wo Meransen und Vals durch die Piste Schwandt verbunden wurden. Eine Abfahrt von 1,2km verlängert die Piste um ein gutes Stück und bietet noch mehr Skispaß, als vorher.

Auch im Sommer gilt es die Vals zu erkundigen

Wer glaubt dass die Vals nur ein kleines Dörfchen ist und deswegen nichts zu bieten hat, liegt falsch. Gerade weil das Dorf sehr abgelegen ist, zieht es immer mehr Urlauber in die Vals, um sich dort die wohlverdiente Erholung zu genehmigen. Mitunter ist die Vals auch wegen seinen zahlreichen Restaurants und seinen Wellnesshotels bekannt. Massagen vom Kopf bis zu den Füßen, Saunagänge, Beautyprogramme und aromatische Bäder sind nur eines der zahlreichen Wellnessprogramme in Vals.

Aber auch die Fane Alm lädt Familien, Paare und Senioren zu einer Exkursion ein. In 1.700 Metern Höhe über dem Meeresspiegel erstrahlt das kleine Sommerdorf zwischen Almwiesen und hohen Bergen. Wohnhütten, Heuhütten, Viehställe und eine kleine Kirchen bewirken auf die Gäste eine gewisse Sympathie gegenüber der Fane Alm. Am besten ist die Alm über den Milchweg zu erreichen.

  • Der Milchweg - Von der Vals aus fährt oder geht man 1,3km bis zur Talstation vom Jochtal. Danach folgt man der Pichelstraße weiter bis zum Valler Bach (etwa 1,7km von der Talstation entfernt) und gelangt zur Kurzkofelhütte, die sich auf der rechten Straßenseite befindet. Von hier aus beginnt der beschilderte Weg der Milchwanderung. In rund 2km erfahren Wanderer alles über das Thema Milch und Kuh und gelangen am Ende auf die Almwiesen der Fane Alm.

 

Aber auch andere Wanderstrecken haben den Ausgangspunkt die Fane Alm zu erreichen und geben Wanderer einen tollen Einblick auf die Natur und den guten Wanderstrecken.

Fazit

Das kleine idyllische Dorf im Hochtal von Mühlbach ist alles andere als zu klein geraten. Mit seinem berühmten Skigebiet im Jochtal, die mehr als 44 Pistenkilometer versprechen, seiner Almwiesen und Berglandschaften lockt die Vals immer mehr Besucher an. Auch im Sommer ist das Dorf ein Urlaub wert, um sich in den Wellnesshotels und den Themenwanderungen zu erholen, aber auch neues zu entdecken. Nah gelegen sind Bruneck und Brixen, die weitere Sehenswürdigkeiten und noch mehr Wander- und Radstrecken bieten.

Autor seit 2 Jahren
1 Seite
Laden ...
Fehler!