Geräte mit 600 Watt oder mehr

Wer ein Dörrgerät benötigt, um größere Mengen Obst und Gemüse, ganze Früchte und auch Fisch oder Fleisch zu trocknen, sollte sich für ein leistungsstärkeres Gerät entscheiden. Hochwertige Dörrgeräte mit 600 Watt oder mehr bewältigen auch größere Mengen Dörrgut problemlos.

Dörrautomat kaufen: die Unterschiede der einzelnen Geräte

Zunächst einmal unterscheiden sich die angebotenen Dörrgeräte hinsichtlich Größe und Ausstattung. Für wie viele Etagen man sich entscheidet, hängt davon ab, wie viel gedörrt werden soll. Wichtig ist jedoch, dass die Dörrgitter stapelbar sind, so dass sie nach Bedarf weggenommen oder hinzugefügt werden können. Der wesentliche Unterschied der angebotenen Automaten liegt jedoch in der Geräteleistung. Es wird grundsätzlich zwischen reinen Obsttrocknern und vollwertigen Dörrgeräten unterschieden.

Obsttrockner: Günstige Dörrgeräte für Fruchtscheiben und Pilze

Unter der Bezeichnung Obsttrockner werden Dörrautomaten angeboten, die nur eine Leistung von maximal 300 Watt aufweisen. Solche Geräte sind normalerweise sehr preiswert. Ihre Leistung reicht jedoch für das Trocknen von ganzen Früchten, Fleisch und Fisch nicht aus. Zum Dörren von in Scheiben geschnittenen Früchten oder Gemüse, Pilzen und Kräutern in kleineren Mengen für den Privatgebrauch sind diese Obsttrockner jedoch durchaus empfehlenswert.

Weitere Unterschiede

Bei einem guten Dörrautomaten lässt sich die Temperatur stufenlos regulieren. Für das Trocknen empfindlicher Lebensmittel zum Beispiel Kräuter oder Pilze ist dies sehr wichtig. Ein weiterer Unterschied liegt in der Bauweise selbst. Je nach Hersteller ist der Lüfter oben oder unten angeordnet, so dass die Luft von unten nach oben oder von oben nach unten durch das Dörrgut geblasen wird. In der Praxis ergeben sich jedoch keine Unterschiede, beide Bauweisen führen zu gleich guten Ergebnissen.

Dörrobst kann man auch selbst herstellen (Bild: Egon Häbich / pixelio.de)

So funktioniert ein Dörrautomat

Das Dörren in einem Dörrgerät ist einfach. Zunächst wird das Dörrgut geputzt und nach Anleitung vorbereitet. Theoretisch können Obst und Gemüse auch im Ganzen getrocknet werden, das Dörren geht jedoch schneller, wenn man die Früchte vorher in Scheiben schneidet. Der Dörrautomat hat verschiedene Etagen, in welchen das vorbereitete Dörrgut ausgelegt wird. Hochwertige Dörrgeräte bieten bis zu zehn Etagen. Wird das Gerät eingeschaltet, bläst ein Lüfter warme Luft durch die Dörrgitter. Im Deckel und an den Seiten befinden sich Schlitze, durch welche die Luft wieder entweichen kann. Auf diese Weise entsteht im Dörrgerät eine Luftzirkulation. Bei einem guten Gerät kann die Temperatur eingestellt werden. Damit Vitamine und Mineralstoffe geschont werden, sollte die Temperatur nicht über 70-80°C liegen.

Das Dörren: die Wiederentdeckung einer historischen Konservierungsmethode

Das Trocknen von Früchten und Gemüse in einem Dörrgerät basiert auf einer der ältesten Konservierungsmethoden, dem Dörren. Beim Dörren wird Lebensmitteln das Wasser entzogen, so dass sie lange haltbar werden. Trockenobst wie zum Beispiel Dörrpflaumen oder getrocknete Feigen kennt sicher jeder. Im Prinzip lässt sich fast jedes Lebensmittel durch Trocknung haltbar machen, sogar Gemüse, Pilze, Fleisch und Fisch. Die Menschen benutzten früher zum Dörren den Ofen oder legten die Lebensmittel ganz einfach in die Sonne. Ein Dörrautomat trocknet Lebensmittel jedoch ganz besonders schonend. Durch Einweichen in Wasser können gedörrte Lebensmittel wieder in ihren Ursprungszustand zurückverwandelt werden, wobei Dörrobst durch Trocknung einen besonderen Geschmack entwickelt, da der enthaltene Zucker teilweise karamellisiert. So schmeckt eine Dörrpflaume auch eingeweicht ganz anders als eine frische Pflaume.

 

Ein neueres Modell von Stöckli:
Stöckli Dörrgerät (mit Timer)

Wo kann man Dörrgeräte kaufen?

Dörrautomaten sind keine gängigen Haushaltsgeräte, daher sind sie im Handel nur vereinzelt zu finden. Bei Amazon können Sie Dörrgeräte online bestellen, siehe Produktempfehlungen auf dieser Seite.

Angela Michel

Autor seit 5 Jahren
1023 Seiten
Laden ...
Fehler!