Businesskleidung in Chef Etagen - So kleiden sich die Herren aus der Chef Etage

Egal, ob Sommer oder Winter die Farbe der Bekleidung in den Chefetagen ändert sich nur wenig. Die Chefs tragen meist Anzüge in Anthrazit oder Dunkelblau. Für diesen Dresscode gibt es zwei gute Gründe. Businessmode ist aus der Uniformiertheit abgeleitet. Der Mensch soll dabei neutral wirken und der Job – das Business – im Vordergrund stehen. Darüber hinaus ist es eine uralte Weisheit, dass Kontinuität beim Outfit seriös wirkt. Wer im Büro seinen Status repräsentieren will, trägt klassische dunkle Businesskleidung. Herren tragen dazu grundsätzlich – auch im Sommer – geschlossene dunkle Schuhe aus Leder zum Schnüren. Hier finden Sie einen interessanten Artikel mit dem Titel: "Welche Schuhe zum Anzug tragen?" Bei den Hemden setzt man Akzente durch weiß oder hellblau und wenn die Krawatte Pflicht ist, kann diese im dezenten Muster die Businesskleidung unterstreichen.

Gut beraten sind die Herren, die auf eine super Qualität des Materials und eine hochwertige Verarbeitung achten. Als Grundausstattung sollte man sich einige hochwertige Basics zulegen, die dann modisch gut variiert werden können. Dadurch lässt sich die Individualität trotz Dresscode bewahren und ein ganz eigener Bekleidungsstil entwickeln.

Als bewährte Marke für Businessmode hat sich das Designerlabel Hugo Boss in Deutschlands Chefetagen etabliert. Eine hochwertige Verarbeitung der Herrenanzüge und die knitterfreien Hemden werden von vielen Geschäftsmännern getragen.

Herrenanzüge von Hugo Boss - Hoher Tragekomfort, hochwertige Materialien und erstklassige Verarbeitung
Hugo Boss Anzug -(M-14-An-25345)
Hugo Boss Anzug -(M-14-An-25339)
Hugo Boss Anzug -(M-14-An-25340)
Herrenhemden von Hugo Boss - Besonders beliebt sind die Slimfit Hemden der Marke Hugo Boss
Hugo Boss Hemd (M-14-He-25295) - 44(DE) / 44(IT...

Gelockerte Business-Kleiderordnung im Sommer - Gelockert, aber nicht komplett Casual

Inzwischen wurde die Kleiderordnung etwas gelockert. Die Männer dürfen ohne Jackett und Krawatte im Büro erscheinen, wenn sie keinen Kundenkontakt haben und nicht in der Chefetage beschäftigt sind. Überhaupt hat sich die Mode in den Büros etwas verändert, was auch damit zu tun hat, dass viele junge Chefs schon im Ausland gearbeitet haben und wissen, dass es mit der Businesskleidung auch anders geht. Es wird immer mehr mit alten Traditionen gebrochen – man trägt heute Business Casual, was bedeutet, dass ein gepflegter Freizeit-Look getragen werden kann, der ein angenehmes Business Outfit ist, weil man authentisch bleibt.

Die Herren dürfen langärmlige einfarbige Hemden ohne Krawatte tragen und dazu eine Hose in hochwertiger Qualität wie zum Beispiel Chinos. Gelegentlich sind sogar Jeans erlaubt, die dann allerdings nicht ausgewaschen sein sollten. Dazu trägt man einen schlichten Gürtel und bei den Schuhen müssen es nicht unbedingt Schnürschuhe sein. Möglich sind heute auch Slipper oder schicke Leder Loafer. Zum Hemd gehört ein Sakko in einer unauffälligen Farbe.

Inspirationen für Business Casual Looks - Lassen Sie sich von diesen Online Shops inspirieren!

Tommy Hilifger - Look Book
Hier finden Sie Looks die ausgezeichnet für einen Business Casual Look sind. Die Marke Tommy Hilifger ist wohl eine der beliebtesten Marken in Deutschlands Büros.

Hugo Boss - Shop by Look Styleguide
Der Online Shop von Hugo Boss bietet verschiedene Styleguides angefangen vom reinen Business Look der Modelinie BOSS Black bis hinzum Business Casual Look der Modelinie BOSS Orange.

Grundsätzlich bestimmt der Chef den Dresscode. Bei Bürojobs hat sich Smart Casual bewährt. In modernen IT-Unternehmen tragen die Chefs Jeans und Freizeitkleidung. Büroangestellte müssen dann darauf achten, dass sie sich mit der Kleidung anpassen. Wer in einem Umfeld arbeitet, in dem ein strenger Dresscode vorgeschrieben ist, sollte sich entsprechend kleiden, um nicht negativ aufzufallen. Aber auch dann, wenn der Chef leger gekleidet ist und keinen Wert auf Businesskleidung legt, sollte man sich anpassen und nicht "overdressed" am Arbeitsplatz erscheinen.

Die No-Go’s im Büro - Auf sportliche Mode sollte gänzlich verzichtet werden!

Es gibt immer Dinge, die auch bei lockerem Dresscode im Büro gar nicht gehen. Vermeiden Sie Sneaker, Sandalen und Flip-Flops und Turnschuhe und erscheinen Sie nie in kurzen Hosen. T-Shirts, sportliche Freizeithemden mit halben Ärmeln und grelle Farben sind ebenfalls tunlichst zu vermeiden.

Autor seit 4 Jahren
25 Seiten
Laden ...
Fehler!