Brief an Paul, - dem die Reifen durchdrehen

Lieber Paul,

 

wir waren gemeinsam unterwegs in der Stadt. Im Stadtverkehr. Du auf der linken Spur, ich rechts. Wir erlebten eine ganz normale Situation in der Großstadt, denn für uns zeigten alle Ampeln rot. Trotzdem bist du mir in Erinnerung geblieben.

Durchdrehende Reifen

Ford Shelby - Mustang 66 GT 350 (Bild: AllPosters)

Mir ist aufgefallen: Du hast durchdrehende Reifen. Jedes mal beim Anfahren. Sie quietschen sogar. Ich will dir nichts böses unterstellen, aber ich denke, du willst es genau so. Du willst es tatsächlich hinkriegen, dass durchdrehende Reifen deinen Wagen nach vorne bringen.

 

Mein lieber Paul, das ist doch großer Quatsch! Schon rein physikalisch. Und sozial erst recht. Wenn du dein Auto beschleunigen möchtest, dann gehört die Kraft auf die Straße. Nicht bloß in die Pneus! Rutschen durchdrehende Reifen über den Asphalt, dann nutzt sich das Gummi sehr ab, Allein der Reifenhändler freut sich.

Durchdrehende Reifen bringen Aufmerksamkeit

© cristina - Fotolia.com

Machen durchdrehende Reifen Mädels heiß?

Du gibst einfach viel zu viel Gas. Das schöne, teure Benzin! Dein zu hoch drehender Motor jagt es durch den Auspuff. Es könnte dich so schön und so weit voranbringen. Aber beim Durchdrehen stehst du auf der Stelle.

 

Mich beschleicht das Gefühl, dir geht einzig und allein um das Quietschen der durchdrehenden Reifen. Möchtest du auf dich aufmerksam machen? Dann könntest du auch hupen.

 

Aufmerksamkeit ist die eine Sache. Die andere ist, wie man das findet. Ein Idiot, der mit einem lauten Knall gegen eine Straßenlaterne rennt, macht auch auf sich aufmerksam. Dich und durchdrehende Reifen, die laut quietschen, finde ich nicht weniger idiotisch.

 

Willst du der Pussy-Checker sein und dein Wagen ist das Tussenmobil? Ein Schlitten zum Abschleppen der heißen Hühner? Weil die Mädels so am Straßenrand stehen, wie die Hühner auf der Stange sitzen, wenn sie durchdrehende Reifen und das verursachte Quietschen hören? Du kriegst das mit und freust dich. Allerdings nicht zu Recht. Was hast du vorher schon alles ausprobiert, bis du dort unten angekommen bist? "Willst du mit mir gehen"-Zettelchen? Bauchklatscher vom Zehnmeterbrett? Wildes Gezappel in der Disco? Mit der Masche "durchdrehende Reifen" wird das doch auch nichts!

Du möchtest ein aufregender Held sein. Ein Rebell gegen die Regeln auf der Straße. Der Mann, der mit Vollgas durchstartet. Mit mehr Power, als die Straße verkraftet. Mit der Stärke, die durchdrehende Reifen verursacht. Das denkst aber auch nur du.

 

Den Ladys zeigst du etwas ganz anderes. Du hast kein Gefühl und kannst nicht einmal Anfahren. Deine Reifen sind noch gut, aber du ruinierst das Profil. Du bist ein Verschwender. Du bist leicht zu reizen. Dir kann man nicht einmal ein Auto anvertrauen. Von Gefühlen, Geheimnissen und gemeinsamen Kindern ganz zu schweigen.

Paul, so wird das nichts.

 

Weil ich weiß, dass du beratungsresistent bist: Bis zum nächsten Mal,

 

Dein Basti

Pauls nutzen fast überall durchdrehende Reifen...
textpressi, am 19.02.2011
5 Kommentare Melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.


Autor seit 6 Jahren
37 Seiten
Laden ...
Fehler!